Logo

Dröge Dernière

Herr Shearer am Samstag den 7. Dezember 2019

Luzern trifft, YB gewinnt.

Foto: Thomas Hodel

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt, weil unspektakulär: YB versucht, Luzern verteidigt. Die Berner Offensivabteilung beisst sich an der massierten Verteidigung der Innerschweizer die Zähne aus. Aber dann: Kaum ist die Partie wieder angepfiffen, liegt der Ball im Kasten von FCL-Keeper Müller. Luzerns Schürpf verwertet eine Flanke von Garcia ziemlich perfekt. Die Bemühungen, das Score zu erhöhen, waren danach von keinem Erfolg gekrönt, den Gäesten fiel aber auch nicht viel mehr ein als zuvor. In der Nachspielzeit musste von Ballmoos noch einen gefährlichen Luzerner Freistoss klären, dann war Schluss, es blieb beim 1:0.

25’560 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen eine eher mittelmässige Heimdèrniere der Young Boys. Den Abschluss des doch ziemlich erfolgreichen Kalenderjahres 2019 folgt für YB mit den beiden Auswärtsspielen in Glasgow am Donnerstag und in Lugano am Sonntag.

« Zur Übersicht

15 Kommentare zu “Dröge Dernière”

  1. Rrr sagt:

    Ein 9:0 gegen Basel gibt auch nicht mehr Punkte. Meine Meinung.

  2. xirah sagt:

    Und wenn ich einem das Tor gönnen mag, dann schon dem Schürpf. So was von verdient. Hopp YB!

  3. Newfield sagt:

    Ein 9:0 gegen Basel gibt auch nicht mehr Punkte. Meine Meinung.

    Genau, und zu Null und die Tabelle:

  4. Schürpf zu Teleclub sagt:

    «Das passt irgendwie zu uns. Und dass der Ball mir derart unglücklich an den Körper springt, passiert wohl auch nur mir, weil ich so knochig bin…»

  5. Durtschinho sagt:

    Frau xirah, warum sind Sie Schürpf-Fan?

  6. Tüpflischisser sagt:

    Flanke kam Garcia. Danke Pasci.

  7. gavagai sagt:

    And now to something completely different: EUROPAPOKAL!

  8. xirah sagt:

    Schürpf ist einfach ein Sympathieträger sondergleichen, Herr Durtschinho, immer fair auf dem Platz, keine versteckten Fouls, keine Rumgerolle, ein Filigrantechniker vor dem Herrn. MM.

  9. nadisna sagt:

    Ein Sieg ist ein Sieg ist ein Sieg. Egal wie, wann und durch wen.

    Gala ohne Punkte wäre Käse. MM.

  10. Val der Ama sagt:

    Schürpf ist ok.

  11. Briger sagt:

    Inwiefern, Herr der Ama?

  12. Val der Ama sagt:

    Dieses Eigentor. Finde ich gut.

  13. Briger sagt:

    Ich auch. Toller Typ.

  14. Herr Shearer sagt:

    Flanke kam Garcia

    Richtig, Herr Tüpflischisser. Welcher verdammte Amateur hat da Janko geschrieben? Hoffentlich liest der Chef dem ordentlich die Leviten.

  15. flYBoy sagt:

    Vor dem Spiel sagte ich noch, jetzt muss einfach ein Sieg her, egal wie. Die Jungen zum Teil Unberühmten haben Flasche leer. So gesehen haben Sie total erfüllt und mehr noch, der Sieg ist sogar verdient.