Logo

Problematische Prioritäten in der Provinz

Val der Ama am Samstag den 9. November 2019

Hemel Hempstead Town hat Terminprobleme.

Es ist nicht einfach für die Fans des englischen Sechsligisten Hemel Hempstead Town. Bereits am Mittwoch mussten sie auf die Partie gegen Weymouth verzichten und nun, also so wie’s ausschaut, da kann auch am 19. November gegen Chippenham Town nicht gespielt werden.

Grund dafür sind nicht Terrain oder Verletzungen, es sind internationale Verpflichtungen. Der Verein hat nämlich um Verschiebung der beiden Partien gegebeten, weil insgesamt drei Spieler für Länderspiele aufgeboten worden sind. Ricardo German und Tyrone Sterling müssen für Grenada ran, Craig Braham-Barrett (oben auf dem Bild) spielt für Montserrat.

« Zur Übersicht

6 Kommentare zu “Problematische Prioritäten in der Provinz”

  1. Newfield sagt:

    Sehr schön(e Namen), Geschichten, wie sie nur der internationale Fussi schreibt – auch hiernzzzulande irgendwie.

  2. dres sagt:

    Beim Lesen des Titels setzte gerade die Schnappatmung ein. Der Text brachte den Puls dann wieder auf relaxde 34,5 Herzschläge pro halbe Stunde. Probleme haben die dort, da geht’s uns richtig gut. Hopp Dings!

  3. dres sagt:

    Entweder ein Feuchttüchlein, ein Bier oder eine Runde Koks täte jetzt gut.

  4. Val der Ama sagt:

    Ein Bravo, dem FC Thun! Den def. Abstieg super rausgezögert.

  5. passiver attacker sagt:

    gut geflickt die bayern.

  6. passiver attacker sagt:

    oder: flickt flick die bayern?