Logo

Wieder Leader

Rrr am Montag den 2. September 2019

Der FC Basel ist Tabellenführer!

“Erstmals seit dem 2. Juni 2017”, hat unser Haushistoriker Herr Briger herausgefunden.

“Als der FCB letztmals Leader war, standen ABBA noch auf Platz 1 der Hitparade, Kurt Furgler träumte von der Wahl in den Bundesrat, und es gab vier autofreie Sonntage”, weiss Herr Rrr.

Spannend! Genau wie das Rennen um den Jahresmeister 2019. Basel und YB liegen im Moment gleichauf, mit je 56 Punkten.

« Zur Übersicht

30 Kommentare zu “Wieder Leader”

  1. Herr Maldini (C) sagt:

    Ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll.

  2. passiver attacker sagt:

    ich möchte auch von dem wo herr rrr hatte.

  3. Durtschinho sagt:

    Herr Rrr, watch out for „Pong“, das ist ein Spiel, mit dem man am Fernseher Tennis spielen kann!

  4. Rrr sagt:

    Moment … ABBA, Kurt Furgler, Pong – wir befinden uns offenbar in den 1970er-Jahren. Dann spielen wir sicher schon bald im Europacup gegen die Glasgow Rangers!

  5. ManU97 sagt:

    Am 22.9.19 sieht die Welt wieder ganz anders aus als in den 70ern. Für mich noch etwas von dem, was die Rumpelstilz damals rauchten.

  6. Baresi sagt:

    Wenn YB und Sion in der nächsten Runde gewinnen, sind wir wieder auf Platz drei. Wann war es in der RSL nach sechs Spielen noch so offen?

  7. Durtschinho sagt:

    Eine andere Frage: Wann kommt eigentlich die neue Scheibe von „Peter, Sue + Marc“?

  8. spitzgagu sagt:

    Ich hoffe fest auf eines über einen Clown, Herr Durtschinho. Guten Morgen.

  9. ManU97 sagt:

    Oder ein Lied über Cindy wäre noch schön.

  10. Durtschinho sagt:

    Hammer wäre natürlich, wenn sie das Clown-Lied im „Karussell“ vorstellen!

  11. spitzgagu sagt:

    Bei diesem flotten, jungen Moderator mit dem schönen Schnauz, der meinem Mami so gut gefällt!

  12. Durtschinho sagt:

    Meinen Sie, der kann sich langfristig beim Fernsehen durchsetzen, Herr spitzgagu?

  13. Alleswisser sagt:

    ein Revival der

    1970er-Jahren

    Freue mich auf
    Holzzoggelis
    Schlaghosen-Levis
    Batik-T-Shirts)
    und dazu charismatische Torhüter (und nicht Torspieler / Funktionsträger)

  14. Val der Ama sagt:

    Jetzt tun alle hier Retro aber alle tun das hier im Internet und das ist modern, das gibt es noch gar nicht, als Basel Tabellenführer ist.

  15. Durtschinho sagt:

    Jetzt tun Sie so, als ob Sie alles überschauen, Herr der Ama – dabei wissen Sie nicht einmal, dass ich demnächst erwägen worden habe, meinen Klassenkameraden Doris fragen zu lassen, ob sie mit mir gehen will.

  16. Durtschinho sagt:

    äh, “erwogen”.

  17. zuffi sagt:

    Kann bitte noch jemand daran denken, das Transferfenster zuzuziehen? Messi!

  18. Briger sagt:

    Ich weiss es, Herr Baresi! 2017. Da war das nach sechs Runden quasi ein Siebenkampf und jetzt kommt’s: Basel war damals 3.!

  19. Durtschinho sagt:

    Zum Glück hat es in Eindhoven kein Fenster, sonst könnte Coentje nicht einschweben, Herr Zuffi!

  20. Briger sagt:

    Und wie wird Doris antworten? Gibt es Bilder von dieser Doris? Mich dünkt, hier reden alle wieder nur unwichtiges Zeugs, wo es doch um Doris gehen könnte.

  21. Durtschinho sagt:

    Also in Rotterdam. Ich sollte früher ins Bett.

  22. Max Power sagt:

    Herzl. Gratul.

  23. Znuk sagt:

    1970er-Jahren

    Bedenken Sie:
    In der Zeit wo Sie sich gedanklich bewegen, gab es das Rund Leder in der vorliegenden Form gar noch nicht. Der Beitrag könnte als gar nicht kommentiert werd

  24. Stammtisch sagt:

    Der Beitrag könnte als gar nicht kommentiert werd

    Wie meinen?

  25. spitzgagu sagt:

    Herr Durtschinho, dieser Moderator wird ein Überflieger, ich spüre das ganz fest. Mit diesem Schnauz ist das ja klar.

  26. maude sagt:

    Die 70er Jahre waren ziemlich basellastig mit Heidi Abel und Mäni Weber. Oder war das noch früher?

  27. Rrr sagt:

    Aber dann kamen eben wir Berner. Also Aeschbi. Wir sind allen Aeschbi!

  28. spitzgagu sagt:

    Wir Solothurner haben Sandra Boner und Dani Fohrler.

  29. Znuk sagt:

    Wir Solothurner haben Sandra Boner und Dani Fohrler.

    Vergessen Sie Mike Müller nicht. Oder Franz Hohler. Oder Sascha Ruefer. Ah nein, der ist ja auch Berner im Luzernexil.