Logo

Kiss & Go

Herr Shearer am Donnerstag den 29. August 2019

Schiedsrichter sind Spielverderber.

Ein weiteres Opfer der pingeligen Besserwisser wurde am letzten Wochenende der Brasilianer Wanderson, der für den bulgarischen Klub Ludogorets Razgrad spielt. Gegen Slavia Sofia hatte er nach seinem Treffer zum 1:0 nur noch seine Freundin im Sinn. Wie romantisch! Dem Unparteiischen hingegen muss etwas nicht gepasst haben – er gab den Treffer nicht. Und während Wanderson also seine Geliebte küsste, ging das Spiel schon wieder in die andere Richtung weiter. Aber schauen Sie selbst!

Vielleicht hätte ein VAR helfen können. Wir jedenfalls können beim besten Gewissen kein Offside erkennen.

« Zur Übersicht

6 Kommentare zu “Kiss & Go”

  1. Bäne II sagt:

    Im Offside stand vermutlich der Linienrichter. Henu. Dennoch ein schönes Amuse-Bouche.
    Bonjour tout le monde.

  2. ManU97 sagt:

    Da hilft glaubs auch kein VAR.

    Guten Morgen!

  3. Durtschinho sagt:

    Die einen fühlen sich von einem vorbeischlendernden Bierbecher unanangehm berührt. Andere reden neben dem Sprinkler ungerührt weiter:

  4. Briger sagt:

    Wie der Goalie und der teaminterne Messi, so die Pressefritzen des Vereins. MM.

  5. dres sagt:

    Dieses doofe Geschmuse sollte direkt rot geben.

  6. Renz sagt:

    Herr Briger knuddelt bestimmt regelmässig mit seinen Plüschfiguren von Marko Marin und Milan Borjan.