Logo

YB IST SCHWINGERKÖNIG!

Rrr am Sonntag den 25. August 2019

Stucki Christian wurde heute in Zug gekrönt. Er ist ein treuer Fan der Berner Young Boys. Unvergessen die Sequenz, als er nach dem Tor von Nsame Hanspeter am 28 April 2018 mit Bier den Titel feierte.

Grande Chrigu! Olé olé!

« Zur Übersicht

21 Kommentare zu “YB IST SCHWINGERKÖNIG!”

  1. Grüner Waldmensch sagt:

    Olé olé
    Das muess ja guet cho am dsischti
    Young…

  2. nadisna sagt:

    Boys!!!

    Grande Chrigu!
    Seit dem 28.4. ist alles möglich! Hopp YB!

  3. Rrr sagt:

    Burkhalter Cup, Uhrencup, Schwingerkönig – wir haben dieses Jahr wieder einen Lauf, es ist unglaublich.

  4. Yvette Bärtschi sagt:

    Was Frau Nadisna sagt. Und noch etwas: Gegen Zagreb gabs letztes Jahr auch ein Wunder.

  5. Rrr sagt:

    Dummerweise ists diesmal der 27.

  6. Alleswisser sagt:

    herzl Gratul

  7. Shearer sagt:

    Sehen Sie, Herr Rr, ich habe es Ihnen doch gesagt! Das Folklore-Zeugs zieht viel besser als blutende Serben!

  8. Rrr sagt:

    Definitiv. Morgen machen wir am Vormittag Platzgen und am Nachmittag Steinstossen. Da findet sich sicher auch ein YB-Bezug.

  9. nadisna sagt:

    Also ich platzge jeweils fast vor Freude, wenn sich beim YB-Spiel kein Stein des Anstossens findet. Wie gestern zum Beispiel.

  10. Rrr sagt:

    Ein Quickie gegen Wicki

    Welcher Blick-Redaktor hat diesen Titel erdacht? Der hat das Zeug für einen Job auf der RL-Redaktion!

  11. Natischer sagt:

    Mir fehlen die Worte.

  12. Rrr sagt:

    Herr dres glaubs auch, wenn auch aus anderen Gründen.

  13. dres sagt:

    Blasen Sie mir in die Stockhornschuhe.

  14. Rrr sagt:

    Kopf hoch, Herr dres, Sie haben mit Xamax ja noch einen Zweitverein.

  15. Lars: L sagt:

    Dieser Stucki ist quasi der Berner Federer, ist er nicht?

  16. dres sagt:

    Wir sind recht bedient worden dieses Wochenende.

  17. passiver attacker sagt:

    ich hab immer an yb geglaubt!

  18. Bäne II sagt:

    Das wo Frau nadisna schreibt, einmal mehr.

  19. Heinz Einz sagt:

    Ein bedienter Dres ist auch was…

    Morgen früh werden sie – kaum in der Bude angekommen – den ersten Kommentar zum Morgenbeitrag schreiben, dann ist die Welt wieder in Ordnung, Herr Dres.

    Habe heute Mittag Aschi gesehen am Bahnhof Bern. Er war verkatert auf dem Weg von Nösch nach Thun. Soll sie grüssen lassen, Herr Dres.

  20. dres sagt:

    Ich bin immer wieder froh, wenn ich mit Ihnen kuscheln darf, Herr Heinz Einz.