Logo

Geflügel am Flügel (II)

Rrr am Dienstag den 6. August 2019

Holländische Fans wechseln ein Huhn ein. Aus Protest.

Keine drei Minuten waren im ersten Saisonspiel zwischen Heracles Almelo und Heerenveen gespielt, als plötzlich Geflügel auf dem Platz herumirrte und für einen gut zweiminütigen Unterbruch sorgte.

Die Fans des Heimteams protestierten damit gegen den neuen Namen des Stadions. Das nennt sich in den nächsten zehn Jahren Erve Asito, benannt nach einem Reinigungsunternehmen, das zugleich Hauptsponsor ist. Die Fans hängen aber am guten alten Polman-Stadion. Deshalb warfen sie Eier aufs Feld und sogar ein Huhn.

Und zwar nicht irgend ein Huhn, sondern ein Seidenhuhn, wie unser Vogelbeauftragte Herr Harvest auf Anfrage mitteilte. Seidenhühner gibts in allerlei Ausstaffierungen, wie das Internet weiss, und sie stehen recht kompakt im Stall, weil sie nicht gross sind, und im 18. Jahrhundert wurden sie auf Jahrmärkten als angebliche Kreuzung zwischen Huhn und Kaninchen präsentiert. Alles gut und recht, aber in Fussballstadien waren sie nicht heimisch. Bisher.

« Zur Übersicht

29 Kommentare zu “Geflügel am Flügel (II)”

  1. dres sagt:

    Der Holländer hat heisse Hühner und harte Eier. Die meisten von denen sind nach den Würfen nicht einmal kaputt gegangen.
    Und ob jetzt Erve Asito oder Polman ist doch Lachen was Stockhorn… MM

  2. shalalalala sagt:

    Wir haben Dodo!

  3. ManU97 sagt:

    An Ostern wäre das jetzt wie passender gewesen.

  4. spitzgagu sagt:

    Foodwaste und Tierquälerei.

  5. Rrr sagt:

    Kevin, bist du’s?

  6. Hermann sagt:

    Beitrag des Tages!

  7. spitzgagu sagt:

    Nein, ich bin’s, Herr Rrr. Für Hühner und ihre ungeschlüpften Kinder gibt es doch bessere Orte als einen Fussballbitz. Pfanne, Suppe oder Grill zum Beispiel.

  8. Durtschinho sagt:

    Was hat das noch mit Sport zu tun?

  9. Harvest sagt:

    Für einmal schliesse ich mich Herrn Durtschinho an.

  10. Google sagt:

    Wir haben Dodo!

    Meinten Sie “Schuhschnabel”?

  11. Durtschinho sagt:

    Für einmal

    Sie belieben zu scherzen, Herr Harvest – wir sind doch immer ein Herz und eine Seele!

  12. Harvest sagt:

    Musik für Sie, Herr Durtschinho.

  13. Rrr sagt:

    Herr Harvest hat gesagt, Schuhschnabel, und der kennt sich aus mit Vögeln. Also Schnauze, Dodo.

  14. Durtschinho sagt:

    Musik für Sie, Herr Harvest:

  15. spitzgagu sagt:

    Herr Durtschinho, das war jetzt aber nicht nötig, dieses “Lied”.

  16. Durtschinho sagt:

    War es Ihnen zu schnell oder wie?

  17. Durtschinho sagt:

    Oder die Stimmen nicht schön?

  18. Harvest sagt:

    Hart an der Schmerzgrenze, Herr Durtschinho. Darauf brauch ich was Hochprozentiges. Trinken Sie mit?

  19. spitzgagu sagt:

    Ja, Herr Durtschinho.

  20. Rrr sagt:

    Herr Durtschinho, Rundes Leder DJ der Schmerzen Herzen!

  21. dres sagt:

    Mir gefällt Herrn Durtschinhos Musik ausnahmslos immer zu jeder Zeit.

  22. Aarhus GF sagt:

    mit dem Meister aus Dänemark oder Serbien

    pardon, etwas verspätet. bitte bitte kopenhagen!! und denen gerne so richtig eines auswischen. das freut dann auch meine freunde in Aarhus.

  23. Aarhus GF sagt:

    Die Heimspiele trägt der FC Kopenhagen im Parken, im Stadtteil Østerbro, aus.

    Falls Sie diesen Stadtteil fussballtechnisch besuchen sollten: Østerbro ist eher langweilig. Da hilft auch Parken nicht wirklich. Gehen Sie also nach hoffentlich erfolgreichem Spiel direkt weiter in die viel spannenderen Quartiere NØrrebro oder Vesterbro. Und Christiania kennen Sie ja.

  24. Rrr sagt:

    Yep. In Christiania kaufen wir die Drogen.

  25. spitzgagu sagt:

    Ich kenne eine Christina.

  26. dres sagt:

    Einer der Schneuwly-Drillinge heisst glaubs auch so. Ich weiss nur nie welcher.

  27. Rrr sagt:

    Das 1:0 von Roter Stern gegen Kopenhagen.

    https://streamja.com/LdpK

  28. Aarhus GF sagt:

    etwas stümperhaft verteidigt.

  29. Rrr sagt:

    Jä nu, am Schluss Heinz Einz – cooler Penalty.

    https://streamja.com/NdBB