Logo

Die grosse IV-Revision

Rrr am Freitag den 19. Juli 2019

Früher waren Verteidiger verhältnismässig billig.

Doch spätestens seit Liverpool mit dem knallteuren holländischen Abwehrchef Van Dijk die Champions League gewonnen hat, ist allen klar: Mit hochkarätigen Stürmen gewinnt man Schlachten, mit Weltklasse-Innenverteidigern aber Kriege.

Holland ist quasi schon Weltmeister, kann man sagen.

Wenn das so weitergeht, wird am Schluss sogar noch in Torhüter investiert! Wobei, die aktuelle Rangliste …

1. Kepa (2018 für 80 Mio Euro zu Chelsea). 2. Allison (2018 zu Liverpool für 62.5 Mio). 3. Buffon (2001 zu Juventus für 53 Mio). 4. Ederson (2017 zu Manchester City für 40 Mio). 5. Cillesen (2019 zu Valencia für 35 Mio). 6. Courtois (2018 zu Real für 35 Mio). 7. Neuer (2011 zu Bayern für 30 Mio). 8. Pickford (2017 zu Everton für 28.5 Mio). 9. Toldo (2001 zu Inter für 26.5 Mio). 10. Neto (2019 zu Barcelona für 26 Mio).

« Zur Übersicht

15 Kommentare zu “Die grosse IV-Revision”

  1. Alleswisser sagt:

    Wenn das so weitergeht, wird am Schluss sogar noch in Torhüter investiert!

    dem RL-Schriftsetzer ist hier ein Fehler unterlaufen, im Manuskript von Herrn Rrr stand ursprünglich

    Wenn das so weitergeht, wird am Schluss sogar noch in Torhüter-Experten investiert!

  2. spitzgagu sagt:

    Nicht nur die Politik, auch die Leserschaft tut sich schwer mit Sozialversicherungen. Guten Morgen.

  3. ManU97 sagt:

    Guten Morgen – hm Goalie, da kommen mir ganz spontan Herr Burgener und Servette in den Sinn. Die Jüngeren unter ihnen erinnern sich. Wobei die Transfersummen… gab es das damals überhaupt schon? Oder wurde das mit Fendant und Gamaret beglichen?

  4. Alleswisser sagt:

    2. Allison (2018 zu Liverpool für 62.5 Mio).

    jetzt wird nachträglich auch klar, warum die geneigte RL-Leserschaft mit dessen Namen “Becker” letzte Woche wenig anzufangen wusste.

  5. Frau Wikipedia sagt:

    Nach über drei Jahren beim FC Raron wechselte Burgener 1970 für eine Ablösesumme von 50.000 Franken zum Klub Lausanne Sports.

  6. Rrr sagt:

    Juhui, Sion-Basel heute im Free-TV (Teleclub Zoom)! Hopp … äh ..

    * überleg *

    Hopp VAR!

  7. Problemfan sagt:

    Ja. Die Spieler müssen nun eine neue VARiable berücksichtigen.

  8. Amatör sagt:

    Und die andere mir noch schwach bekannte Legende Mario Prosperi wechselte wohl gar für noch weniger innerhalb des Südkantons, Zahlen sind hier auf alle Fälle diskret verschwiegen.

  9. Hopp … äh .. sagt:

    0:0

  10. ManU97 sagt:

    Merci, Frau Wikipedia – schöner war dann eben die Zeit bei Servette in den 80ern:

    Über Jahre spielten „les Grenats“ einen gepflegten und attraktiven Fussball und spielten immer um den Titel. Mit einem Burgener auf seinem Zenit und dem jungen Libero Geiger wurde in dieser Zeit die Abwehrarbeit kultiviert.

  11. Newfield sagt:

    schöner war dann eben die Zeit bei Servette in den 80ern

    Joko Pfister! Wobei – der war glaubs etwas früher in Genf.

    But anyway, die Servettiens sind dann ab Sonntag Abend wieder unsere Freunde, wenn Sie verstehen. Und ich grüsse bei dieser Gelegenheit natürlich Herrn Lars Sohn

    Apropos Verteidiger, and cheers.

  12. spitzgagu sagt:

    JOKO! Grandiose Erinerung, Herr Newfield! Eine Joko-Autogrammkarte war damals ein wohlgehüteter Schatz meines älteren Schwesterleins.

  13. spitzgagu sagt:

    Läck, ich fühle mich grad etwas alt.

  14. ManU97 sagt:

    Joko Pfister

    Oder Robert Kok – okay, da schweife ich jetzt grad etwas von der IV-Front ab.

  15. Je sagt:

    Ich glaubte als Kind, dass Verteidigergott Köbi nebenher ein Lastwagenunternehmen hatte…