Logo

Schlicht und schön …

Rrr am Freitag den 5. Juli 2019

… ist es, das neue Trikot des Fussball-Schweizermeisters.

Geniessen Sie nun die offizielle Präsentation durch David von Ballmoos, Fabian Lustenberger, Guillaume Hoarau und Marco Wölfli. Film ab!

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Schlicht und schön …”

  1. Bof sagt:

    Es bitzli viu Spitzli, wie ich finde.

  2. Herr Seseseverin sagt:

    Ente gut, alles gut

  3. ManU97 sagt:

    Oh, sehe ich da bei Gui eine Rrronaldo-Gedenkfrisur?!

  4. dres sagt:

    Ein Papagei auf dem Püppi! Grmpfh… Hammer-Shirt!

  5. Newfield sagt:

    Oh, sehe ich da bei Gui eine Rrronaldo-Gedenkfrisur?!

    Auch mein erster Gedanke, Faru ManU97 ..! Und gleich danach: Tipptoppes Shirt. Damit kann man Meister werden. MM.

  6. Eigentorschützenkönig sagt:

    Der Hintergrund der Frisur (wie von der Moserstrasse zu hören ist): Hoarau will damit seine Gegner ablenken und so 2019/20 die Torschützenkrone mit einem neuen Allzeitrekord holen.

    War auch schon 2002 so, sie eine bayrisches Boulvardeblatt berichtet:

    Mit Geschmack hatte die Frisur 2002 wenig zu tun, wie Ronaldo nun auch selbst im Interview mit ESPN Brazil zugab. Die Frisur war nämlich nur ein Ablenkungsmanöver! Wegen einer Leistenverletzung war der Stürmer laut eigener Aussage damals „nur bei 60 Prozent“. Das bekamen auch seine Mitspieler und die Medien mit, sodass Ronaldos Form zum Gesprächsthema Nummer eins in Brasilien wurde. Die fixe Idee der Typveränderung wirkte da Wunder. „Jeder redete von meiner Verletzung, aber als ich im Training mit dieser Frisur ankam, hörte das auf.“

  7. Max Power sagt: