Logo

Regeltechnik

Briger am Montag den 27. Mai 2019

Sie sehen nun eine Szene aus dem niederländischen Amateurfussball.

Harkemase Boys trat in einem Heimspiel der höchsten Amateurliga gegen den HSV Hoek an. Die Gäste sind älteren LeserInnen des Runden Leders wohl bekannt.

Harkemase führt mit 3:1, als die geschah:

Wie hätten Sie entschieden? Die Auflösung nach dem Klick.

Das war jetzt natürlich einfach. Der Schiedsrichter ist bekanntlich Luft und muss auf 3:2 entscheiden. FIFA-Regel 09 “Ball im und aus dem Spiel” Punkt 2 besagt bekanntlich:
“Der Ball ist zu jedem anderen Zeitpunkt im Spiel, auch wenn er von einem Spieloffiziellen, einem Torpfosten, der Querlatte oder einer Eckfahnenstange zurückspringt und auf dem Spielfeld bleibt.” Der Treffer wurde Kyle Doseburg angerechnet, ähnlich der Eigentorregel beim Randsport, wie Randsportexperte M.P. aus B. auf Anfrage der Redaktion bestätigt.

Die Harkemase Boys konnten das Spiel dennoch 4:2 gewinnen und einen kleine, schwachen Trost für die Harkemase Boys gibt’s auch noch. Das Spiel fand schlicht eine Woche zu früh statt. Ab dem 1. Juni gibt es in solchen Fällen neu Schiedsrichter-Ball.

« Zur Übersicht

5 Kommentare zu “Regeltechnik”

  1. passiver attacker sagt:

    was jetzt, schon fertig yb bern meisterferier berichte?

  2. Val der Ama sagt:

    Ich lese immer Hakennase.

  3. Cheeky Man sagt:

    Hakennase

    Oh shut up, Big-nose!

  4. Toto X sagt:

    Herr pa, wann ist mit Ihrem treffsicheren Orakel der trockenen Tücher zu rechnen?

  5. distefano sagt:

    Ganz klar, der Schiri ist Luft – drum zählt der Treffer!