Logo

Spenden ohne Ende

Rrr am Mittwoch den 22. Mai 2019

Fans von Eintracht Frankfurt beschenken arme Kinder in Aserbaidschan.

Lange bevor die Teilnehmer des Europa-League-Finals in Baku feststand, begann die UEFA mit dem Ticket-Verkauf. Fans von Eintracht Frankfurt deckten sich frühzeitig mit Tickets ein – in der Hoffnung, ihr Team würde das Endspiel erreichen. Doch dann scheiterte Adi Hütters Mannschaft an Chelsea.

Nun wollen die Frankfurter Fans natürlich nicht nach Baku reisen. Ihre personalisierten Tickets können sie aber nicht weiterverkaufen. Deshalb hat ein Fan-Forum die Aktion “Ticketspende an Kinder in Baku” lanciert.

Bereits wurden 100 Tickets gespendet – das reicht schon mal für das gesamte SOS Kinderdorf in Baku.

Die Kleinen freuen sich sicher, allerdings wirds ein spätes Vergnügen: Das Spiel wird um 23 Uhr Ortszeit angepfiffen, damit es zur Prime-Time in Westeuropa zu sehen ist.

« Zur Übersicht

16 Kommentare zu “Spenden ohne Ende”

  1. dres sagt:

    Gute Sache. Jetzt bitte noch jedem Ticket ein paar „Frankfurter“ (Würstchen und Pilsner) beilegen. Dann ist die späte Anspielzeit auch für die Kleinsten kein Problem.

  2. Zürischnurre sagt:

    Baku ist Stuhl, MM. *Überleg* Wobei die Kinder ja nicht dafür könne. *Nochmals Überleg* UEFA ist Stuhl. Man vergibt nicht einen Final an eine Stadt, in der erst um 23.00 gespielt werden kann. Da kann man ja nach dem Spiel gar kein Bier mehr trinken gehen, MM.

  3. Alleswisser sagt:

    schöne Aktion. Dies bestätigt meinen Entscheid, ein Modefan von Eintracht Frankfurt zu sein.

  4. Newfield sagt:

    Passt(e). Und beachten Sie auch die Bandenwerbung.

  5. Lars: L sagt:

    Alles geben ist seliger denn alles nehmen.

  6. Lars Sohn sagt:

    Das Spiel wird um 23 Uhr Ortszeit angepfiffen

    Ein unterhaltsames Finale kann vorläufig nur erträumt werden. In diesem Zusammenhang erscheint die Einführung der Schnarch-Kurve zweckorientiert.

  7. spitzgagu sagt:

    Genau Herr Lars L. Man soll Witwen und Waisen nur wenn es sich lohnt bescheissen. Das wusste schon Otto der Ostfriese.

  8. Herr Maldini (C) sagt:

    Kriegt Herr Mkhitaryan auch ein Billet?

  9. Briger sagt:

    Nein.

  10. Max Power sagt:

    Lange bevor die Teilnehmer des Europa-League-Finals in Baku feststand, begann die UEFA mit dem Ticket-Verkauf.

    Baku?

    *aus voller Kehle gröhlend*
    We’re on our way, we’re on our way
    To Baku all the way.
    How do we get there I don’t know
    How do we get there I don’t care
    All I know is we are on our way!!!!

  11. Briger sagt:

    Ich hätte da eine Frage, Herr Power: Sie singen das nun schon so lang, sind Sie sicher, dass Sie mittlerweile Baku nicht längst passiert haben?

  12. Zamorano sagt:

    wie funktioniert denn das mit dem Spenden wenn die Tickets personalisiert sind?

  13. Max Power sagt:

    Ich hätte da eine Frage, Herr Power: Sie singen das nun schon so lang, sind Sie sicher, dass Sie mittlerweile Baku nicht längst passiert haben?

    Sie meinen in etwa so wie den YB-Fans schon lange die Gelbe und Schwarze Farbe ausgegangen ist von lauter aufbauen und anfärben der Träume?

  14. Briger sagt:

    So in etwa. Aber generell habe ich den Verdacht, dass Sie Baku gar nicht finden auf der Karte.

  15. Rrr sagt:

    wie funktioniert denn das mit dem Spenden wenn die Tickets personalisiert sind?

    Da muss ich kurz recherchieren, Herr Zamorano.

    Herr Briger, wie funktioniert denn das mit dem Spenden wenn die Tickets personalisiert sind?

  16. Durtschinho sagt:

    Herr Briger, (…)

    Ein guter Chef muss eben auch mal delegieren können; finde ich richtig und wichtig!