Logo

Zwei Nasen und ein Rasen

Rrr am Samstag den 4. Mai 2019

Arme Zürcher – nichts bleibt ihnen erspart.

GC ist zwar noch nicht tot, riecht aber komisch. Der Abstieg ist nur noch eine Frage der Zeit. Der FCZ versucht den Fall in die Barrage zu verhindern, der Cup ist auch weg.

Damit nicht genug: Neulich mussten die FCZ-Fans zusehen, wie YB seinen 13. Meistertitel im Letzigrund feierte. Und jetzt haben schon wieder zwei Berner das Stadion heimgesucht, wie das “Tagblatt der Stadt Zürich” berichtet.

Nach Recherchen des Runden Leders handelt es sich um zwei Berner Oberländer, die sich als Bauarbeiter ausgaben und behaupteten, sie hätten den Auftrag, den als Fussballstadion bekanntlich gänzlich ungeeigneten Letzigrund zurückzubauen und an seiner Stelle eine Arena für volkstümliche Musik zu errichten. Die Besitzer der Liegenschaft erhofften sich davon eine verbesserte Einnahmesituation.

Das Foto des “Tagblatt”-Fotografen stammt vom vergangenen Mittwoch. Mittlerweile ist der Rasen weitgehend abgetragen, wie man hört. Wo der FCZ und der GC seine letzten Saisonspiele austragen, entzieht sich leider unserer Kenntnis. Klar ist, dass das erste Konzert in der Büetzerbuebe-Bude (so der Arbeitstitel) im August 2020 über die Bühne gehen wird.

(Dieser interessante Beitrag wurde ermöglicht vom Khathran Recherchefonds Ltd, Dubai/Zürich/Hamburg. Messi!)

« Zur Übersicht

14 Kommentare zu “Zwei Nasen und ein Rasen”

  1. Val der Ama sagt:

    Fehlt noch dieser Gabalier, dann wären die Volkstumhackfressschaft komplett. Aber item, guten Morgen.

  2. MarYBel sagt:

    Volksdümmlich Musik geht doch in Tsüri immer.

  3. Durtschinho sagt:

    Helene Fischer bevorzugt das Jockel.

  4. Bäne II sagt:

    Ein Fall für die Beitragspolizei. MM

  5. Rrr sagt:

    Herr Khathran ist an allem schuld!

  6. Newfield sagt:

    Jesses. Aber Herr Khathran hat momentan grad ganz andere Sorgen. MM.

  7. Lorenzo Osmose sagt:

    Vom Regen in den Trauffer. Die Züricher sind wirklich nicht zu beneiden. Und die Baseler mit der Helene auch nicht.

  8. Rrr sagt:

    0:1

    Das waren noch Zeiten … etwas später hatte dann der HSV diesen Corner …

    … nun gut, lief nicht ideal. Und das hier eher auch nicht so richtig.

  9. Newfield sagt:

    Ja, “Der Hamburger Weg” ist ein holpriger … and cheers!

  10. Khathran sagt:

    Tami.

  11. gavagai sagt:

    Der Untertitel fasst die heutigen zwei Supileaguespiele treffend zusammen.

  12. Herr Shearer sagt:

    RONDON!!!

  13. Briger sagt:

    Mir ist das wie zu boulevardesk.

  14. dres sagt:

    Oberländer? Wir erwarten eine Entschuldigung. Wir alle. Einfach ausser die zwei.