Logo

Cool versenkt

Briger am Montag den 1. April 2019

Sie erinnern sich an Simeon Alexander Jackson?

Richtig, das ist der kanadische Mittelstürmer von St. Mirren, der im Abstiegskampf auf den Panenka setzt, diesen aber nur semiprofessionell ausführt.

Screenshot youtube

Wie so ein Panenka geht, das könnte er von Lionel Messi lernen. Am Samstag lief die 71. Minute des Stadtderbys im Camp Nou zwischen Barcelona und Espanyol. Es stand noch immer 0:0, als Lionel Messi zu einem Freistoss anlaufen konnte. Und klar, wie Jackson wählte er die naheliegenste Variante: Panenka. Messi ist nicht Jackson und darum drin das Ding: 30. Saisontor. In der 89. folgte noch Tor 31 im 27. Ligaspiel. Insgesamt steht Messi nun bei 41 Toren in 38 Einsätzen 2018/19. Zum 10. Mal in Folge erreicht er mehr als 40 Tore in einer Saison.

Ebenfalls schön versenkt hat am Samstag Dortmunds Paco Alcácer:

« Zur Übersicht

18 Kommentare zu “Cool versenkt”

  1. Max Power sagt:

    Der wievielte Platzverweis gegen Morelos war das, Herr Power?

    Der eine zu viel. Er wird nun von Gerrard auch intern gebüsst und muss der Lohn einer Woche oder so bezahlen und das Geld fliesst dann an die Gers Fans. Weil wee alfredo has let them down with his behaviour. El Buffalo wird oft auch sehr hart gefoult, geht aber selber auch schön in den Zweikampf. Zuweilen waren es sehr ungerechte Platzverweise. Solches Verhalten wie Gestern ist dann aber schon sehr dumm.

  2. Politische Korrektheit sagt:

    Eigentlich interessiert mich vor allem das Resultat:
    Wie hat der Ringrichter entschieden?
    Gab es Sieg durch K.O. oder nur Sieg nach Punkten?

  3. Val der Ama sagt:

    Mir liegt Polemik ja fern und ja den Chef nicht reizen aber dieser Messi, der ist schon gut. Seit ein paar Wochen habe ich jetzt so ein DAZN und eigentlich nur dem Messi wegen, weil der Messi, der ist schon gut.

  4. Briger sagt:

    Mir auch, Herr VdA. Mir auch. Hatte erst Bedenken es zu bringen. Weil CR7 auch stark, klar. Aber eben Messi-Freistoss-Panenka, halt schon super.

  5. Rrr sagt:

    Messi, super! Wenn man all seine Weltmeistertitel anschaut und dann noch in Betracht zieht, in wie vielen Ligen er sich durchsetzen konnte und bei wie vielen Vereinen er Leistung gebracht hat, das ist schon alles sehr eindrücklich.

  6. Durtschinho sagt:

    bei wie vielen Vereinen er Leistung gebracht hat, das ist schon alles sehr eindrücklich.

    Herr Rrr, Sie meinen, weil er nicht alle sechs Monate bei einem neuen Verein gespielt hat, musste Messi nie so richtig unter Beweis stellen, dass er sich auch beim Verein x und beim Club y durchsetzen kann?

    Falls ja, ist das für mich wie ein höchst problematisches Denkmuster, quasi toxische Männlichkeit, weil das ja bedeuten würde: Je mehr einer hatte, desto maskuliner und krasser ist er! Quasi «aufgelaufen, abgeschlossen, abgehakt», das geht doch beinahe in das sog. ghosting hinein. Man kann doch auch eine erfüllende Beziehung führen, ohne dauernd dort und dort und nochmals dort den «Ball» zu «versenken»!

    Gehen Sie doch bei Gelegenheit etwas in sich, Herr Rrr!

  7. Briger sagt:

    Warum sollte er sich in Gurkenligen wie der italienischen oder portugiesischen durchsetzen, wenn Sie doch immer sagen, dass die spanische Liga das Nonplusultra ist?
    Übrigens kommt der Spanien-Fussi jetzt offenbar auf ITV4 am Sonntag. Gestern stogelte sich Real zu einem 3:2 gegen Huesca.

  8. Heinz Einz sagt:

    bei wie vielen Vereinen er Leistung gebracht hat

    Vereinstreue ist definitiv etwas von gestern. Pfui Messi!

  9. Rrr sagt:

    Premier League könnte er nicht, das wissen Sie alle.

    Messi funktioniert einfach dann, wenn eine teure Mannschaft zusammengestellt wird, die ausschliesslich für ihn spielt.¨^

  10. Briger sagt:

    Ah, das Video geht nur über den Umweg auf Youtube? Dann ab 03:09. Aber Sie können vorher auch noch gerne der Taube zuschauen.

  11. Briger sagt:

    Also bei Alkasser (wie ihn die in der Sportschau nennen) ab 03:09.

    Premier League könnte er nicht, das wissen Sie alle.

    Also sogar Shaqiri kann an guten Tagen England, so schwierig kann das auch wieder nicht sein.

  12. Rrr sagt:

    Sforza zu Wil! Was wird jetzt aus YB, @Blick_Sport?

  13. Herr Lich sagt:

    Also eindeutiges passives Abseits durch die Taube. Der Wolfsburg-Goalie war eindeutig abgelenkt, anders ist nicht zu erklären, dass er sich durch den Schuss mitten auf die Kiste bezwingen lässt.

  14. Max Power sagt:

    Highlights: 1:35, 2:53, 5:18 und 5:40

  15. Rrr sagt:

    Nur für Sie, Herr Lich.

  16. Max Power sagt:

    BHerrbriger die Antwortauf Ihre Frage.

    The Colombian was dismissed for an elbow on Scott Brown and is suspended for two matches plus an additional two given previous sendings-off.
    Morelos has been red-carded five times this season, with one rescinded.

    Andy Halliday will serve a one-match ban for his dismissal against Celtic.
    The 27-year-old midfielder, who was playing at left-back, received a second yellow card after the final whistle for a clash with Brown, who was celebrating in front of the away fans, which sparked a melee.
    Ryan Kent, who scored Rangers’ equaliser, will find out on Tuesday if he faces retrospective action for shoving Brown after Celtic’s winner.

    Derr definitive Verlust der Meisterschaft und zahlreiche gesperrte Spieler. Doch das Old Firm lief super für die Gers. MM

  17. Herr Lich sagt:

    Wahnsinn, HeRrr! Zuerst habe ich gedacht, es sei Hanery Ammann, aber der hatte es ja mehr mit den Alpenrosen als mit den Tauben.

  18. gavagai sagt:

    Ich bin unentschlossen, was das Highlight dieser Partie betrifft: die Taube oder doch Alkasser (resp. wie sein Name ausgesprochen wird).

    Anyway: weiw.