Logo

Edle Streifen

Herr Shearer am Donnerstag den 21. Februar 2019

Karl Lagerfeld hat durchaus Schönes geschaffen.

Der vor zwei Tagen im Alter von 85 Jahren verstorbene deutsche Modeschöpfer, Designer, Fotograf und Kostümbildner  verbrachte den grössten Teil seines Lebens in Frankreich. Und mit Fussball kam er da auch in Kontakt.

2010 wurde Nike Sponser der Equipe Tricolore und kreierte natürlich auch ein neues Auswärtstrikot. Das weisse Shirt mit den feinen blauen Streifen wurde durch einen früheren grossen Modeschöpfer, Jean-Paul Gaultier, inspiriert. Dieser wurde ja, wie Sie sicher wissen, mit seinen vom Matrosenstil beeinflussten Kreationen bekannt.

Also, entworfen wurden die hübschen Trikots damals nicht von Lagerfeld, er wurde aber für das Fotografieren engagiert. Als Model fungierte Alou Diarra, damals Kapitän der “Bleus”.

Die Franzosen beendeten die Weltmeisterschaft in Südafrika damals auf dem letzten Tabellenplatz in ihrer Gruppe mit Südafrika, Mexiko und Uruguay und holten dabei nur einen Punkt. Alou Diarra spielte noch bis 2017 in Nancy und ist seither vereinslos.

Fotos: Nike

 

« Zur Übersicht

8 Kommentare zu “Edle Streifen”

  1. Alleswisser sagt:

    schön….

    … und an die FFF-Truppe der 2010 WM habe ich nur beste Erinnerungen

  2. Herr Maldini (C) sagt:

    Ich kann mich den Worten meines Vorschreibers nur anschliessen.

  3. Natischer sagt:

    Ich hab dafür nur beste Erinnerungen an Nancy.

  4. Harvest sagt:

    Herzlich willkommen, Herr Häberli!

  5. spitzgagu sagt:

    Ich bevorzuge Libli mit Längsstreifen in Rot-Schwarz. Danke sehr.

  6. Max Power sagt:

    Streifen sind des Teufels. MM

  7. spitzgagu sagt:

    Grünweisse Querstreifen sind wirklich übel, Herr Power.

  8. Max Power sagt:

    Meine Worte, Meine Worte Herr Spitzgagu.