Logo

Bemerkenswerte Balance

Rrr am Donnerstag den 17. Januar 2019

Der PSV Eindhoven hat jetzt auch ein Amputierten-Team.

Zwölf Beinamputierte treffen sich seit 2017 regelmässig zum Training. Neu sind sie Teil der PSV Foundation Academy und können so ab kommender Saison an der Europaliga des Amputiertenfussballs teilnehmen.

Die Sportart ist zum Beispiel in England (unser Bild), Deutschland, Frankreich und Italien gut verankert. In der Schweiz blieben die Bemühungen zur Gründung eines Vereins bislang erfolglos.

Amputiertenfussball verlangt viel Kraft und eine gute Balance. Die Spieler rennen mit ihren Krücken über den Platz, der Ball darf aber nur mit dem Fuss gespielt werden. Ein Spiel dauert zweimal 25 Minuten. Der Goalie darf zwei Beine, aber nur einen Arm haben. Prothesen sind nicht zugelassen.

Erfunden wurde der Amputiertenfussball 1980 in den USA. Weltmeisterschaften gibt es alle zwei Jahre. 2018 sicherte sich Angola den Titel dank dem Sieg im Final gegen die Türkei. Nach der Verlängerung stand es 0:0, erst das Penaltyschiessen brachte die Entscheidung. Hier sind die Höhepunkte des WM-Finals:

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Bemerkenswerte Balance”

  1. Briger sagt:

    Herr Je, kommen Sie nicht auf… oh! Zu spät.

  2. spitzgagu sagt:

    Beeindruckend.

  3. Rrr sagt:

    Nur damit es klar ist: Das Steak esse ich – Herr Shearer ist Vegetarier.

  4. Max Power sagt:

    Beeindruckend

    Ich würde sogar sagen beindrückend.

  5. Herr Maldini (C) sagt:

    Das ist leider nichts für mich – ich mag beidfüssige SpielerInnen.

  6. spitzgagu sagt:

    Was ist “Vegetarier”? Randsport?

  7. Max Power sagt:

    Was ist “Vegetarier”? Randsport?

    Eine Resourcenschonende Variante eines übermässigen Fleischkonsums.

  8. Rrr sagt:

    War Ihr Raclette neulich vor dem “Cupfinal” eigentlich vegan, Herr Power?

  9. Max Power sagt:

    War Ihr Raclette neulich vor dem “Cupfinal” eigentlich vegan, Herr Power?

    Nein, Veganismus ist sowieso ein Seich.

  10. Rrr sagt:

    Besten Dank für Ihre Analyse, Herr Power.

  11. Je sagt:

    Ich würde gerne wieder mal das Fanfoto der Redaktion bestaunen.

  12. Dienstbier sagt:

    schön & gut. Jetzt muss ich wieder weinen. Danke.