Logo

Zurück in Belek

Rrr am Sonntag den 13. Januar 2019

Die Türkei wird für Trainingslager wieder salonfähig.

Lara, Belek, Side: Die Südtürkei war für viele westeuropäische Profiklubs jahrelang der bevorzugte Standort fürs Trainingslager im Januar. Das änderte sich nach dem Putschversuch im Sommer 2016, auf den Staatspräsident Erdoğan mit aller Härte reagierte. Reisewarnungen westlicher Staaten trugen dazu bei, dass viele Vereine die Türkei zu meiden begannen. Letztes Jahr war kein einziger Klub aus der ersten und zweiten Bundesliga dort.

Tempi passati, wie mehrere Sportreise-Veranstalter in der ARD berichteten. Im Moment sind nicht weniger als neun Klubs der 2. und 3. Liga vor Ort. Eine Rolle spielt offenbar die Aufhebung des Ausnahmezustands im Juli 2018.

Rachid Azzozi, Sportchef von Greuter Fürth, ist mit seinem Team in Belek: “Wir spüren hier gar nichts von einer Anspannung.” In Spanien sei das Trainingslager 30 Prozent teurer gewesen. “Hier in Belek haben wir ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.”

Auch die Berner Young Boys sind in die Türkei zurückgekehrt, nach Belek. Dort waren sie schon Anfang 2015 und im Januar 2016, danach wichen sie nach Spanien aus. In Belek sind auch GC und Sion, der FCZ ist nebenan in Lara. Überall sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnisse.

Von den Kriegsvorbereitungen der Türkei an der Grenze zu Syrien bekommt man in Belek wahrscheinlich nichts mit, denn Idlib ist 500 Kilometer Luftlinie entfernt. Etwa gleich weit wie Bern von der Toskana.

« Zur Übersicht

39 Kommentare zu “Zurück in Belek”

  1. Eigentorschützenkönig sagt:

    Leider unsympathisch – auch von YB.

  2. dres sagt:

    Wir machen es wie Frau Weber. Deshalb gewinnen wir auch immer.

  3. Alleswisser sagt:

    Leider unsympathisch – auch von YB.

    ja

    Dort waren sie schon Anfang 2015 und im Januar 2016

    um anschliessend* zu veryoungboysen (das gab’s früher noch)!

    *wobei ja evtl. auch schon die Hinrunden nicht meisterlich waren, mag dies jetzt aber nicht recherchieren

  4. Rrr sagt:

    Hallo?? Nach meiner Erinnerung wurde YB seit 1898 stets Fussballschweizermeister.

    Die Türkei als Standort fürs Trainingslager scheint mir allerdings auch nicht zwingend.

  5. xirah sagt:

    sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Lustig, wie manche Leute Ausbeutung buchstabieren.

  6. ManU97 sagt:

    Sehr unschön diese Vorbereitung in der Türkei. Da lob ich mir die Premier League (und DAZN) – keine türkischen Fettnäpfchen, einfach immer weiter spielen.

  7. Herr Shearer sagt:

    Herr Rrr, da ist ein Herr von der türkischen Botschaft am Telefon. Er möchte, dass Sie den Artikel noch einmal überarbeiten. Er zahle auch den Sonntagszuschlag, sagt er.

  8. Rrr sagt:

    Ou sorry, ich bin leider im Moment nicht erreichbar.

  9. Val der Ama sagt:

    Unschön von YB. Passt eigentlich eher zu Vereinen wie GC und Sion, der FCZ.

  10. Rrr sagt:

    Der Basler hingegen, moralisch einwandfrei.

  11. Durtschinho sagt:

    Herr Rrr, und Grindelwald ist moralisch nicht einwandfrei (ich frage für einen Ko-Präsidenten)?

  12. Rrr sagt:

    Das ist glaubs weniger eine Frage der Moral als der verfügbaren finanziellen Mittel. Wenn die Geld hätten, wären sie sicher in Saudi-Arabien.. Habe ich schlechte Laune wegen Winterpause? Nein! Heute gibts ja noch Premierleague- und Real-Fussi. Olé olé!

  13. Durtschinho sagt:

    Dann ist also einer der beiden Berner Fussiclubs arm UND unmoralisch nicht einwandfrei?!

  14. Durtschinho sagt:

    Also so in die Richtung. Suchen Sie sich den korrekten Wiortlaut selber aus.

  15. Eigentorschützenkönig sagt:

    In Grindelwald können sich die Spieler zudem auf das Wesenetliche konzentrieren, das Fussballspielen. Ähm: „Nach einem Adventure-Nachmittag am Montag und einem Ausflug auf das Jungfraujoch am Dienstag, rundete ein Curling-Turnier am Mittwoch den Aufenthalt ab.“ (Quelle: fcthun.ch)

  16. Herr Shearer sagt:

    Müssen Sie hier mit so Schmuddelseiten hausieren, Herr Eigentorschützenkönig? Also wirklich.

  17. Rrr sagt:

    Einfach nur geil, dieser Pogba-Assist.

    https://streamable.com/9pflw

  18. ManU97 sagt:

    Very nice indeed, und jetzt Pausentee.

  19. Rrr sagt:

    De Gea zeigt Paraden wie neulich im Old Trafford gegen YB. Dort wars eine, hier schon ein halbes Dutzend.

  20. ManU97 sagt:

    Ziemliche Abwehrschlacht…

  21. Herr Shearer sagt:

    Ein Riesenspiel, leider mit einem unverdienten Sieger.

  22. ManU97 sagt:

    Mein Zweitteam macht wirklich wieder glücklich.

  23. Herr Shearer sagt:

    OT: Messi mit Tor Nr. 400 in La Liga…

  24. maude sagt:

    leider mit einem unverdienten Sieger

    Finde ich nicht. Zwei Mannschaften spielten engagiert. Das Spiel mit wunderschönen Aktionen hat halt der Torwart und nicht ein Stürmer entschieden.

  25. Briger sagt:

    Man Utd siegt immer unverdient, das ist wie beim FC Sion oder Basel oder Juve. Ich danke Ihnen.

  26. Rrr sagt:

    Sie brauchen professionelle Hilfe, Herr Briger.

  27. Herr Shearer sagt:

    Ich auch! Machen wir eine Gruppentherapie, Herr Briger?

  28. Rrr sagt:

    Sehr gut, dann kommts billiger.

    Und bevor Sie fragen: Ja, ich habe Sie alle allgemeinversichert.

  29. ManU97 sagt:

    Ihre Vergleiche sind doch etwas abenteuerlich Herr Briger. Ich hoffe, die professionelle Hilfe hilft.

  30. Rrr sagt:

    Gepflegte Fünferkette von Real bei Betis …

  31. R'olé sagt:

    Leider unsympathisch – auch von YB.

    Genau. Spanien aber geht.
    Erdogan ist nicht die Türkei. Besonders nicht in diesen fortschrittlichen und offenen Gebieten, welche durch den ausbleibenden Tourismus schon genug gebeutelt sind.
    Herr Maurer ist aktuell unser Bundespräsident.
    Hoffentlich schadet dies dem Grindelwaldtourismus nicht zu sehr.

  32. Rrr sagt:

    Jetzt bin ich grad unsicher, Herr R‘olé: Hat Erdogan wirklich nicht mehr Befugnisse als der Schweizer Bundespräsident?

  33. Briger sagt:

    Gerne, Herr Shearer. Und ich will doch nur spielen, Frau Manu97.

    Hat den Sion jemals ein Spiel verdient gewonnen, HeRrr?

  34. Rrr sagt:

    Hm. Gegen Thun?

  35. Sergio Ramos Superstar sagt:

    Erdogan ist nicht die Türkei.

    Ich mag Ihren Humor, Herr R‘olé.

  36. ManU97 sagt:

    Schon gut, Herr Briger, schwamm drüber.

  37. Frau Bärtschi sagt:

    Wie wärs mit Trainingswochen in Griechenland? Die Griechen könnten das Geld auchngut gebrauchen, und ausserdem haben ihre Vorfahren das Sportstadion erfunden.

  38. Rrr sagt:

    Geschichten, wie sie nur der Fussball schreibt:

    Dani Ceballos wird für Real gegen Schluss der Partie eingewechselt und bei jedem Ballkontakt ohrenbetäubend ausgepfiffen ,weil er von Betis Sevilla zu Real wechselte. Nach 88 Minuten schiesst er per Freistoss das 1:2 für Real…

  39. Alleswisser sagt:

    hat er anschliessend vor den Ultras gejubelt? ich hoffe ja!