Logo

Geknickte Guangzhouer

Briger am Mittwoch den 26. September 2018

Am Sonntagabend traf Guangzhou R&F in der Chinese Super League auf Chongqing Lifan. Das Spiel endete 1:1.

“Interessant”, werden Sie nun wohl denken. Nun, das Resultat nicht unbedingt, aber das Eigentor, welches Huang Zhengyu zustande brachte, ist doch sehenswert, auch wenn der gute gar nicht viel dafür kann. Aber sehen Sie selbst:

Die YB-Fans unter den LeserInnen fühlen sich natürlich sofort an den 20. September 2012 erinnert, als der heutige Sportchef Christoph Spycher und der finnische Abwehrturm Juhani Ojala einen ähnlichen Treffer fabrizierten.

Ja, liebe Guangzhouer, das Berner-Publikum leidet mit.

« Zur Übersicht

10 Kommentare zu “Geknickte Guangzhouer”

  1. spitzgagu sagt:

    Die Chinesen kopieren einfach alles. Guten Morgen.

  2. xirah sagt:

    Die Chinesen produzieren mittlerweile (wieder) originär Eigenes, Herr Spitzgagu, und die Kopien sind nicht mehr von minderer Qualität.
    Nichtsdestoweniger: In Wuschu we trust und w.e.i.w. – guten Morgen

  3. Heinz Einz sagt:

    Schönes Resultat.

  4. Natischer sagt:

    Der BSC in Rückstand? Das kann man sich heutzutage ja fast nicht mehr vorstellen.

    Wie? Nein, ich hab an dem Abend die Juve gesehen.

  5. zuffi sagt:

    Ojala war Stürmer, Herr briger. Logisch, dass er Abwehr nicht konnte.

  6. Newfield sagt:

    Ich grüsse bei dieser Gelegenheit Herrn lapin kulta und wünsche ihm und YB allenthalben viel gfröits, grad heuts!

  7. Briger sagt:

    Lieber Herr zuffi, Sie meinen wie Hoarau weiland gegen Luzern?

    Nun, könnten Sie mir aber noch erklären, was genau Ojala, von Herrn Bombadill, den ich an dieser Stelle grüsse, auch Oneila genannt, in der Szene im Video hätte anders machen müssen? In Luft auflösen kann er sich ja nicht.

  8. zuffi sagt:

    Mit einem kleinen bisschen peripherem Sehen hätte er gemerkt, dass er sich nicht in Richtung Abwehrzentrum, sondern in gerader Linie aus dem Sechzehner raus bewegen soll.
    Zudem hat Spycher schon damals nie etwas falsch gemacht.

  9. spitzgagu sagt:

    Korrektur für Frau xirah: Diese Kantonesen machen im Fussball auch alles nach.
    Besser?

  10. xirah sagt:

    Keine Ahnung, Herr Spitzgagu, kenn mich mit Geografie nicht aus. Wird schon passen.