Logo

Irritierende Inputs

Rrr am Dienstag den 7. August 2018

Bedrückte Stimmung auf der Redaktion des Runden Leders.

Und dabei fing es ganz harmlos an: An der Redaktionskonferenz direkt nach dem Frühschoppen streifte der Chefredakteur Herr Rrr wie gewohnt die Aktualität, gab diese und jene Anregung, witzelte sogar.

Doch dann wies er plötzlich auf die grossen Verdienste von Herrn der Ama hin, der in der Vergangenheit stets eine wertvolle Stütze gewesen sei. Eine Redaktion müsse sich aber auch stets weiterentwickeln können, da seien verdiente Fachkräfte manchmal eine Belastung.

Zu Herrn Shearer sagte er, für den Job eines ferrophilen England-Experten erhalte er fast täglich Bewerbungen von jungen, dynamischen Bloggern. Sowieso sei viel zu viel England im Leder.

An Herrn Briger gebe es nichts herumzumäkeln, allerdings seien die Lohnnebenkosten in seinem Fall schon sehr hoch. Eine junge, motiviere Studentin könnte die Statistiken billiger machen. Über Herrn Maldini sagte Herr Rrr nicht viel, darunter aber auch nichts wirklich Positives. Ähnlich hatte er sich im März über den inzwischen ehemaligen Herrn Harvest geäussert.

Jetzt fragt sich die ganze Redaktion: Wer muss gehen? Was führt Herr Rrr im Schilde? Der Chef war leider auf Anfrage nicht zu sprechen. Er ist an einer Dings, Klausur, zusammen mit all seinen Pressesprechern.

(Unser Archivbild: Die Herren in Gelb bilden derzeit die Redaktion des Runden Leders. Der Herr in Blau wurde kürzlich erfolgreich rausgemobbt.)

« Zur Übersicht

33 Kommentare zu “Irritierende Inputs”

  1. Durtschinho sagt:

    Bitte den Ball flach halten – das ist doch bloss eine Motivationsmassnahme, der ist ein ganz gewitzter Taktikfuchs, quasi «Hecht im Karpfenteich», damit sein Team zu noch besseren Leistungen angestachelt wird!

  2. Christoph T. sagt:

    Die Löhne werden angepasst, nach unten, aber auch nach oben.

  3. Alleswisser sagt:

    zu noch besseren Leistungen

    nun gut, beim Peripheren Sehen, der Antizipation und dem Touch gibt’s tatsächlich noch Verbesserungspotential.

    Aber ansonsten wird hier (erstaunlicherweise) doch ziemlich viel auf Weltklassse-Niveau publiziert. Eine Veränderung in der Redaktion drängt sich somit nicht auf.

  4. Herr Maldini (C) sagt:

    Herr Alleswisser, der Chef wird ihren Kommentar leider nicht lesen, weil er sich nur ausgewählte Kommentare vorlesen lässt.

  5. Val der Ama sagt:

    Nun ja, ich bin schon recht verunsichert jetzt. Es sind Dynamiken entstanden, die mir nicht gefallen. Ich bin auch Mensch, habe Gefühle für andere Menschen hier. Ich rede hier vom Chef, von der ganzen Gruppe. Ich werde das Runde Leder immer unterstützen.

  6. spitzgagu sagt:

    Es heisst in den heutigen modernen Zeiten “Mediensprecher”. Aber sonst verunsichert mich diese Meldung ungemein. Der Gedanke an weitere Abgänge in der RL-Redaktion jagt mir einen riesigen Schrecken ein. Ich beweine Herrn Harvests Abgang nach wie vor, ganz besonders jeden Mittwochmorgen.

  7. dres sagt:

    DAS RL IST EIN SCHERBENHAUFEN!!!!!!!!!
    Mich erstaunt aber, dass niemand von den Jungen aufgestanden ist und dem Alten gesagt hat “ich tätsche Dir eins”.

  8. Khathran sagt:

    Das ist ganz normal, schliesslich spielt das RL in einer Ausbildungsliga.

  9. Val der Ama sagt:

    Wir haben überall rumgefragt, Herr dres, aber niemand hat sich getraut. Wenn Sie aber drauf bestehen, kann ich gerne Ihnen eins tätschen.

  10. spitzgagu sagt:

    Ich werde das Runde Leder immer unterstützen.

    Oje, dann muss ich wohl meine Tränen auf die Herren Harvest und der Ama aufteilen.

  11. Briger sagt:

    Ich habe aus Wut erst Herrn Harvest verprügelt, mich dann aber dazu entschlossen, auf Lohn zu verzichten und mir Brüste wachsen zu lassen. Nimm das Praktikantin!

  12. Rrr sagt:

    Könnte mir mal jemand den Kommentar von Herrn Alleswisser vorlesen?

  13. Briger sagt:

    Herr Alleswisser scheint ziemlich zufrieden zu sein mit den vier Redaktionssklaven. Er fragt sich allerdings, ob allenfalls auf dem Chefposten neuer Wind wehen sollte, da der Chefredaktor keine Ahnung vom Goaliewesen habe. Den Luzerner vermisst er nicht wirklich.

  14. dres sagt:

    He, Sie Herr der Ama, auch ich habe Gefühle. Und beim Tätschen mache ich dann nicht auf Jesus. Und jetzt versuchen wir alle geimeinsam diesen Konflikt gewaltfrei zu lösen. Ich übernehme die Mediation. Dafür müssten Sie allerdings sämtliche Dienstreisen, Spesen und Biereinkäufe streichen für die zweite Jahreshälfte.

  15. Val der Ama sagt:

    Äh nein, ich tätsche Ihnen eins. Kommt billiger und macht merh Spass.

  16. R‘olé sagt:

    Dem Herrn Val der Ama seine jugendliche Spritzigkeit ist eh verflogen, da nützen auch etwaige Glückshormone nix mehr und bei Herrn Shearer dient das RL eh nur als geschützte Werkstatt. Ein Wechsel im Hinblick auf das kommende YB-Double scheint mir durchwegs nachvollziehbar zu sein.

  17. Anwalt von Herrn dres sagt:

    Kommt billiger

    Da bin ich mir wie nicht so sicher.

  18. R‘olé sagt:

    Mit dem obigen Kommentar habe ich mich selbstverständlich nicht endgültig gegen einen Verbleib der 2 Herren in der RL-Redaktion ausgesprochen.
    Im Gegenteil schätze ich deren eloquente Beiträge überaus und vom sympathischen Auftreten der beiden gutaussehenden Herren profitiert die ganze RL-Redaktion nachhaltig.

  19. Alleswisser sagt:

    der Chefredaktor keine Ahnung vom Goaliewesen

    er passt sich Real an, somit ist das ok

    Den Luzerner vermisst er nicht wirklich.

    doch doch! Besonders mit seinen letzten Beiträgen hat Herr Harvest sein Talent aufgezeigt

  20. Herr Maldini (C) sagt:

    Stimmt, in seinem letzten Beitrag gefiel mir vor allem der Schluss mit dem Abschiedsgruss.

  21. Rrr sagt:

    Dieser Courtois möchte unbedingt zu Real, kann der was?

  22. spitzgagu sagt:

    Irgendwie erinnert mich die RL-Kommunikations”strategie” an den Fussballverband.

  23. Eigentorschützenkönig sagt:

    Grüessech: Eben erst aufgestanden. Trainiere für mein neues Hobby: YB-Match nach Mitternacht gschouen.

  24. Durtschinho sagt:

    Herr dres, ich glaube, es wird langsam Zeit, dass wir hier nach dem Rechten sehen. Wir haben – nebenbei – gerade den Turnaround eingeleitet, natürlich ohne gross darüber zu prahlen, das sind nicht wir; dann erledigen wir das auch noch.

  25. dres sagt:

    Herr Durtschinho, nein. Wie es schon Herr spitzgagu – vielleicht ein bisschen diplomatischer als ich jetzt – formuliert hat, handelt es sich bei den RL-Verantwortlichen um eine Bande von Schwererziehbaren. Das tue ich mir nicht an, die ständige Gewalt, das gegenseitige Mobbing und so weiter und so fort. Ausser wir kaufen den Laden und starten komplett neu. Und ja, das mit dem Marcel haben wir in aller Stille sauber hingekriegt.

  26. Rrr sagt:

    SRF hätte sich auch einfacher ausdrücken können: YB auswärts live gibts nur auf Teleclub.

  27. spitzgagu sagt:

    Falls es dem RL an Geld fehlt: Crowd founding! Da ich seit Samstag etwas weniger für den Unterhalt älterer Flugzeuge spende, hätte ich was übrig. Aber beeilen Sie sich, sonst versaufe ich es – in gut einer halben Stunde ist nämlich Apéro!

  28. R‘olè sagt:

    in gut einer halben Stunde… Mein Lieblingstürke hier hat die Zeit schon lange vorgedreht…
    Gëzuar! Wie wir eingefleischten Nati-fans zu sagen pflegen!

  29. Briger sagt:

    Sie können die Reisen nach Zagreb buchen.

  30. gavagai sagt:

    Es scheint, dass Herr Shearer kein 2. Mal nach Astana darf…

  31. Val der Ama sagt:

    Ja, Herr Rrr.

  32. Lars: L sagt:

    Ich finde, Herr Rrr ist voll auf Kurs.

  33. spitzgagu sagt:

    Hihi und Danke, Herr dres. Sie sind der erste Mensch, der mir diplomatisches Geschick attestiert.