Logo

Der eingebildete Gesunde

Baresi am Samstag den 4. August 2018

Grosses Freilichttheater heute Abend in Basel. Nach fast 20 Jahren wird im St. Jakob-Park endlich wieder ein alter Klassiker aufgeführt: Der eingebildete Gesunde.

Die Handlung der Komödie von Molière in zwei turbulenten Akten voller Irrungen, Wirrungen und Fehlpässen ist schnell erzählt:

Der FC Basel 1893 bildet sich ein, gesund zu sein. Allen verkehrten Anordnungen der quacksalbernden Trainer unterwirft er sich geduldig und führt sie aufs Genaueste aus.

Ohne diese eingebildete Gesundheit würde der FC Basel 1893, wenn auch ein beschränkter, doch durchschnittlicher Super League-Verein sein. So aber wird er zum Verräter seiner Fans und zum Werkzeug seiner erbschleichenden Spieler.

Vom Präsidenten und vom Sportchef wird er übers Ohr gehauen. Er weiss das und wagt in seiner Einbildung nicht, dagegen aufzutreten.

Den Grasshopper Club Zürich will er prüfen, indem er sich quicklebendig stellt, doch abergläubisch meint er sofort wieder, dass das Lebendigspielen ihn erfolgreich machen könnte.

Immerhin hat er als Scheinlebendiger seine Spieler durchschaut, und er erlaubt nunmehr seinen Fans, ihren Zweitverein diese Saison aufmerksamer zu verfolgen als sonst.

Samstag, 4. August 2018, 19 Uhr
St. Jakob-Park Basel
FC Basel 1893–Grasshopper Club Zürich
Tickets ab CHF 20.00 an der Abendkasse

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Der eingebildete Gesunde”

  1. zuffi sagt:

    Das kommt schon gut, Her Baresi. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Kranke lange im Bett liegt.

  2. Durtschinho sagt:

    Herr dres, da macht sich einer lustig – wollen wir einen Fanarbeiter vorbeischicken?

  3. Rrr sagt:

    Ich freue mich wahnsinnig auf diesen Hit Achter gegen Zehnten.

  4. Barraschi sagt:

    Ich auch!

  5. Herr Shearer sagt:

    Apropos Not und Elend – die League One ist vor 25 Minuten gestartet. Sunderland hat sich bereits tiptop eingelebt und belegt bereits wieder den letzten Tabellenplatz.

  6. gavagai sagt:

    Kulturmatinée im RL!

    *Träneverdrück*

  7. Baresi sagt:

    Sie sollten Ihr Vorstellungsvermögen medizinisch untersuchen lassen, Herr Zuffi.

  8. Newfield sagt:

    Was Herr zuffi schrub …

    … und wenns nicht stimmt, umso besser.

    Und jetzt Vorstellungsvermögen voll auf uns bzw. morgen, and cheers.

  9. xirah sagt:

    Kultur bei dieser Hitze? Da sollte was dagegen unternommen werden. Ist das Theater wenigstens mit französischen Untertiteln?

  10. Milito sagt:

    Ah ja, der “Maladière imaginaire”, dieses Stück wurde doch vom FCB bereits letzte Woche in Neuchâtel aufgeführt.

  11. Gygax sagt:

    Oh, da besteht ja durchaus die Hoffnung, dass der Koller bald nach Bern weiterzieht!

  12. R‘olé sagt:

    Ich verstehe ja nix von Fussball, das weiss unterdessen jeder hier, aber Omlin für Vaclik scheint für mich Strellers Meisterstarbeit zu sein! Gratulation!
    Vaclik war für mich einer der Gründe für unseren Meisterflug. Aber eben, nicht der Einzige!

  13. R‘olé sagt:

    Omlin ist basels Merlin. MW.