Logo

Peripherer Public-Viewing-Review

Herr Maldini am Dienstag den 10. Juli 2018

Willkommen zum peripheren Public-Viewing-Review mit den Herren Shearer und Maldini beim Schlagerspiel Schweden gegen die Schweiz.

  • Erste Halbzeit:

Zwei Brillenblogger mit zwei Bier.

Es läuft also der Achtelfinal Schweden gegen die Schweiz, Herr Maldini ist spät dran und Herr Shearer noch viel später. Die Turnhalle im Progr ist bereits voll gefüllt, und auch draussen hat es keine Sitzplätze mehr. M. stellt sich einfach irgendwo hinten an und erhascht zwischen Köpfen und Pflanzen hindurch einen Blick auf einen grossen Fernseher, der aus dieser Distanz nur noch klein ist. Das tut dem Erlebnis keinen Abbruch, es geht ja ums Dabeisein, zudem ist die Stimmung formidabel und taucht kurze Zeit später auch noch S. auf. Zusammen ist es einfacher, sich das Spiel schönzutrinken. Fazit: Tolle Location mit toller Atmosphäre, leider keine Tore. Beim nächsten Mal früher kommen.

  • Zweite Halbzeit:

Für die zweite Halbzeit haben S. und M. einen guten Plan, sie wollen auf den Waisenhausplatz, dort hat es schliesslich ein grosses Public Viewing. Dummerweise machen die Leute dort auch in der Pause keine Anstalten, von ihren Plätzen zu weichen. Also schauen S. und M. den Rest des Spiels auf einem Fernseher des Restaurants Il Grissino. Der nette Kellner versorgt freundlicherweise auch die Zuschauer auf den Stehplätzen mit Bier, S. hat allerdings einen besseren Plan und kauft kurz im nahgelegenen Ängelibeck ein. Das geht schneller und ist günstiger. Dank der Zufuhr von alkoholischen Getränken verfügen S. und M. über mehr Stehvermögen als erwartet und vermissen deshalb Sitzplätze überhaupt nicht. Leiht angeheitert wirkt die Affiche zudem sehr attraktiv. Dass Sascha Ruefer im Public Viewing nebendran ein paar Sekunden voraus ist, tut dem Vergnügen ein wenig Abbruch. Fazit: Ungewohnte Location mit toller Atmosphäre, leider ein Tor für die Falschen. Beim nächsten Mal früher kommen.

« Zur Übersicht

6 Kommentare zu “Peripherer Public-Viewing-Review”

  1. Newfield sagt:

    Gute Güte.

    But anyway, heute gehts ja weiter …

    … and cheers!

  2. dres sagt:

    Ist das Ihre erste WM? Keine Sorge, in vier und in acht Jahren dürften sich dieser logistischen Probleme eher nicht stellen. Dafür andere. Guten Morgen.
    *flüster*
    Heute Abend um 20 Uhr findet auch wieder so ein Spiel statt, das möglicherweise mehr als drei Mitmenschen mitinteressiert. Gehen Sie besser drei Minuten zu früh als zu spät los.

  3. zuffi sagt:

    Oh, man kann schon Toto!
    Ich freue mich auf die neue Saison, weil ich habe jetzt gerade Durchgetippt und konnte feststellen, dass die Titelverteidigung gelingt.

  4. Rrr sagt:

    88 Punkte sollten reichen, das sehe ich auch so.

  5. dres sagt:

    Oh Toptip! Ich habe gerade festgestellt, dass wir ab der ersten Runde die Tabelle doppelt anführen und das so durchziehen.

  6. passiver attacker** sagt:

    schweden-schweiz im fussball? yb meister? logo.
    und als nächstes behaupten sie, beim sfv arbeiten profis, oder was?
    *kopfschüttel*