Logo

Wunderliche WM-Wanderlegende

Rrr am Mittwoch den 20. Juni 2018

Soeben erreicht uns folgende Anfrage:

Sehr geehrter Dr. Rüdisühli, beim Torjubel der Portugiesen nach dem 3:3 ist mir etwas aufgefallen. Neun Feldspieler feierten ausserhalb des Spielfeldes den Treffer von Cristiano Ronaldo, nur Pepe blieb auf dem Spielfeld. Es gibt ein Zuschauervideo, das zeigt, das sich auch Pepe zur Spielertraube gesellen wollte, aber auf den Platz zurückgeschickt wurde.

Genau dasselbe war bei den Australiern zu beobachten – und auch bei den Engländern. Beim Torjubel blieb immer ein einziger Feldpieler auf dem Platz. Warum? P. M., B.

Lieber Peter, durchs Internet geistert das Gerücht einer neuen FIFA-Weisung, wonach mindestens ein Feldspieler der jubelnden Mannschaft auf dem Platz bleiben müsse. Sonst dürfe der Schiedsrichter das Spiel wieder freigeben – und die gegnerische Mannschaft käme zu einem billigen Treffer.

Das ist Unsinn. An der WM gelten die Regeln des International Football Association Board (IFAB). “Für jeden Anstoss gilt: Alle Spieler, mit Ausnahme des Spielers, der den Anstoss ausführt, befinden sich in der eigenen Spielfeldhälfte.” Vorher kann der Referee gar nicht anpfeifen.

Was Portugiesen, Australier und Engländer mit ihrem Verhalten genau bezwecken, entzieht sich unserer Kenntnis. Klar ist nur eins: Gefahr würde ihnen erst drohen, wenn sie alle in der eigenen Platzhälfte jubeln würden. Denn dann kann der Schiedsrichter das Spiel tatsächlich freigeben.

Auf diese Weise kam ja die U16 von Gibraltar im April 2015 gegen Mazedonien zum schnellen Ausgleich, Sie erinnern sich sicher. Herzlich, Ihr Dr. Rüdisühli

« Zur Übersicht

22 Kommentare zu “Wunderliche WM-Wanderlegende”

  1. Hängespitze sagt:

    No border, no nation!

  2. dres sagt:

    Einer ist immer der Tubel.

  3. spitzgagu sagt:

    Die haben einfach üblen Mundgeruch.

  4. Alleswisser sagt:

    wenn sie alle in der eigenen Platzhälfte jubeln würden

    nun ja, bei all den Eigentoren an dieser WM wäre dies ja schon vorstellbar

  5. flYBoy sagt:

    Hmmm, interessant. Ich frage mich ja auch, wieso die Traube nicht ins Feld verlegt werden kann. Sind ja nur zwei Meter. Gut, der Schämpu Nsame rannte auch aus dem Spielfeld, aber das ist eine andere Geschichte.

  6. Rrr sagt:

    Sie wollen glaubs einfach möglichst nahe zu den Fans. Äh nein, vor die Kamera.

  7. flYBoy sagt:

    Ah ja, das scheint plausibel. Deshalb auch die hübschen Frisuren?

  8. Hängespitze sagt:

    Pepe

    Das war doch José Frontex?

  9. Briger sagt:

    So, Ferien vorbei. Trainieren diese Young Boys jetzt endlich? Werden wir wieder Meister oder ist eher so ein Zwischenzyklus angesagt? Das sind doch die Fragen, die unsere Leser beschäftigen.

  10. thomet sagt:

    Herr Briger:
    Ja
    Ja
    Nein
    Nein
    bedankt

  11. thomet sagt:

    Ich sorge mich mehr um Keve und dem Steckler Fräne sein Stift

  12. Briger sagt:

    Danke, Herr thomet.
    @Chef: die Leser interessieren sich nicht für YB, wir sollten uns neu ausrichten.

  13. International Football Association Board sagt:

    Jein, Herr Dr. Rüdisühli: Sie dürfen das Wort “Alle” nicht auf die Anzahl Spieler beziehen. Gemeint ist alle aktiv spielberechtigten Spieler. Ein Spieler der ohne Grund das Spielfeld verlässt (dazu gehört der Torjubel), darf erst auf Anordnung des Schiedsrichters wieder am Spiel teilnehmen, er ist in diesem Moment nicht berechtigt aktiv am Spiel teilzunehmen. Als Ausnahmen für das grundlose Verlassen des Spielfeldes gelten nur das verlassen für einen Einwurf, Eckball oder Freistoss oder das Umlaufen eines Gegenspielers während des Spiels.
    Würden daher alle Spieler das Feld verlassen und nur noch der Torhüter in der eigenen Spielhälfte stehen, wären eigentlich die Voraussetzungen erfüllt das Spiel wieder anzupfeiffen, da alle aktiv spielberechtigten Spieler sich in ihrer Platzhälfte befinden. Alle ausserhalb sind in diesem Moment nicht mehr aktiv spielberechtigt. Solange sich also ein Spieler in der gegnerischen Platzhälfte befindet, kann das Spiel nicht fortgesetzt werden.

  14. passiver attacker** sagt:

    schon wieder fake news im rl? hört das denn nie auf?

  15. Herr Maldini (C) sagt:

    Das Frage ich mich auch. Hier wird ja schon länger erzählt, YB sei Meister geworden. Aber das kann gar nicht sein, den Titel wird ja wohl der Ligakrösus FC Basel gewonnen haben!

  16. maude sagt:

    die Leser interessieren sich nicht für YB

    Noch mehr Fake News.

  17. Hängespitze sagt:

    Endlich eine Alternative zur Abseitsregel für den WM-Bar-Pickup-Smalltalk.

  18. passiver attacker** sagt:

    und angeblich soll wm sein, ohne azzurri.

  19. spitzgagu sagt:

    Herr p.a.**, jetzt muss ich wieder Weinen und sofort Trinken.

  20. La Gazzetta dello Sport sagt:

    Molto bene diese WM füra Italia! Gleichviele Punkte Punkte wia Germanya et uno Spiele weniger!

  21. Je sagt:

    Ah, Frau International Football Association Board, wenn Sie grad da sind: weshalb gilt ein beim Anspiel direkt erzieltes Tor, aber bei einem direkt erzielten Eigentor gibt’s Corner?

  22. Dr. Rüdisühli sagt:

    Besten Dank für Ihre Einwendung, Frau International Football Association Board. Aber anpfeifen kann man doch in jedem Fall erst, wenn sieben Spieler auf dem Feld stehen, nicht?