Logo

Schöner sammeln

Harvest am Mittwoch den 4. April 2018

Nur noch zweimal schlafen…

…und endlich kanns losgehen. Das neue Tschuttiheftli-Sammelalbum wird am Freitag vorgestellt. Längst haben sich die Bildi hierzulande als Alternative zu den Panini-Sticker etabliert. Und das völlig zu recht. Nicht nur sind die Bilder schöner und interessanter, sondern auch das Konzept überzeugt. Die Bezahlung der Künstler wurde gecrowdfunded und die Bildli zu einem vernünftigen Preis verkauft. Allfällige Gewinne werden gespendet. So durfte “terre des hommes” nach der Europameisterschaft 2016 eine Spende über 18’000 Schweizer Franken entgegen nehmen.

Wie die Bilder schlussendlich aussehen und wer welche Mannschaft portraitiert hat, finden Sie am besten selber raus. Dafür sehen Sie hier einige Gewinner des Wettbewerbs. Zu zeichnen war der kleine Dicke aus Argentinien.


Alle Gewinner können Sie hier einsehen. Kaufen können Sie dann fast überall.

Am Freitag wird nun also released und zwar im Neubad im nahen Luzern. Die Redaktion empfiehlt den Besuch des Anlasses einstimmig, nur schon wegen der Moderation durch die allseits beliebte Anette Fetscherin.

« Zur Übersicht

18 Kommentare zu “Schöner sammeln”

  1. Kevin sagt:

    Bin dabei!

  2. Durtschinho sagt:

    Aber was soll ich mit einem Album, in dem acht verschiedene Maradonas vorkommen, Herr Harvest? Und spielt er überhaupt in Russland?

  3. Harvest sagt:

    Den DAU, ich habe den DAU vergessen!

  4. dres sagt:

    Wunderschön, Herr Harvest. Aber am Freitag muss ich mich leider im Apéro auf das Spiel gegen Sie vorbereiten.

  5. Harvest sagt:

    Das ist ja am Samstag auch noch. Eventuell wage ich wieder einmal eine Reise ins Oberland.

  6. Aschi das Abstiegsgespenst sagt:

    Ich komme auch!

  7. Rrr sagt:

    die allseits beliebte Anette Fetscherin.

    *schwelg*

  8. Briger sagt:

    Gibt’s auch Panini für Hipster von Annette?

  9. Durtschinho sagt:

    Herr Rrr, die Jungen machen ja jetzt überall diese alternativen Sammelalben – ob vielleicht ein „Annette-Bum“ (oder sonst ein knackiger und trendy brand) eine Marktlücke stopfen würde?

  10. Durtschinho sagt:

    Oh, Herr Briger und ich haben das quasi zeitgleichen antizipiert!

  11. Durtschinho sagt:

    Weil, während ich das im Wackelbus tippte, ist Herr Briger schon hart am Zeitgeist gesegelt!

  12. Alleswisser sagt:

    ‘acht verschiedene Maradonas’

    falls nun Argentinien noch einen vernünftigen Goalie auftreiben kann, wird’s mit dem Titel klappen

  13. Newfield sagt:

    Eine Fusion von Maradona und Netzer …

    … dass ich das noch erleben darf.

    Wobei – so dringend war das nun auch wieder nicht. Und Morphing, der Experte spricht glaubs von Morphing, and cheers.

  14. dres sagt:

    Herr Dings, also Rrr!! Haben Sie gesehen? Es gibt einen neuen Möbelhändler in Rothrist mit dem klingenden Namen “XXXLutz”!!! Ein Österreicher noch dazu!!!
    Und Herr Harvest ist im Oberland jederzeit willkommen, Herr Aschi nicht.

  15. spitzgagu sagt:

    „Annette-Bum“

    Ich habe Ihren feinen Wortwitz erst jetzt verstanden, Herr Durtschinho. Ich hatte zuerst, nun ja, eher zweideutige Gedanken.

  16. Durtschinho sagt:

    Es sei Ihnen verziehen, Herr Spitzgagu. Und es sind eben nicht alle die Feingeister, die wir sind, was will man machen.

  17. spitzgagu sagt:

    Manchmal ist es ein hartes Los, diese Feingeisterei, nicht wahr?

  18. Durtschinho sagt:

    Es ist – wie soll ich sagen… es kann einsam machen, das schon.