Logo

Suboptimale Momente

Rrr am Sonntag den 14. Januar 2018

Endlich! Unser Chefredakteurrr spricht über seine Gefühle.

“Tag. Was wollen Sie? Es ist Winterpause. Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu lesen. Suchen Sie die Sonne in der Höhe oder hocken Sie im Nebel, mir ist es egal.

Was, Sie sind immer noch da? Gute Güte, Sie nerven noch mehr als diese Dumpfbacken auf der Reaktion! Briger und Maldini, diese unfähigen Kindsköpfe. Welcher Idiot stellt solche Leute ein? Oder der unsägliche Glatzkopf da, der Dings, der Shearer, dieser ewige Loser, der schon morgens um 9 mit Fahne durch die Räume grölt. Wie die anderen heissen, habe ich gerade vergessen. Gottseidank. Schlimm genug, dass sie immer noch auf der Payroll sind.

NEIN, VERDAMMT! ICH BIN NICHT SCHLECHT GELAUNT! Jeder Verein durchlebt im Verlauf einer Saison unterschiedliche Momente, und es mag sein, dass die Resultate von Real Madrid zurzeit in den suboptimalen Bereich tendieren, ähnlich wie die Chancenauswertung, was eventuell daran liegt, dass die Formkurve praktisch aller Spieler seit Wochen im Keller ist und niemand auch nur den geringsten Anschein macht, als möchte er das unbedingt ändern, das Unentschieden im Cup dabeim gegen das zweitklassige Numancia machte die Sache unter der Woche auch nicht besser, und dass gestern auch noch das Provinzteam von Villarreal im Bernabéu gewann, zum ersten Mal überhaupt, ist verdammt bitter, und inzwischen ist Real näher an einem Abstiegsplatz als an Leader Barca, Cristiano Ronaldo hat die schlechteste Chancenverwertung aller Stürmer in La Liga, derweil Trainer Zidane fünf Punkte weniger auf dem Konto hat als Vorgänger Rafa Benitez zum Zeitpunkt seiner Entlassung, es ist inzwischen nicht mehr auszuschliessen, dass wir diese Saison nur gerade zwei Titel holen, Champions League und spanischer Cup, aber das macht mir alles überhaupt nichts aus, ich bin krisengewohnt und verstehe es mit Rückschlägen souverän umzugehen, und jetzt verlassen Sie endlich diesen Blog und lassen mich in Ruhe. Fertig.

Tami.”

« Zur Übersicht

14 Kommentare zu “Suboptimale Momente”

  1. Sgt.Pepper sagt:

    Herr Rrrr Pep ist nervöös….
    Nehmen Sie noch eimen Schluck von diesem Heutee Herr Rrr, wir leiden ja alle mit Ihnen. Und mit Herrn 12er.

  2. Frau Götti sagt:

    Und wir sorgen dafür, dass wenigstens die Kommentare reinträufeln. So dass der Herrr sich wenigstens um das Abendessen keine Sorgen machen muss. O. k.?

  3. Frau Götti sagt:

    Das Mitleid scheint sich in engen Grenzen zu halten. Sorry, mein Herrr.

  4. Bäne II sagt:

    Wenn ich jetzt auch noch kommentiere, reicht es vielleicht schon für einen halben Falafelburger….

  5. Frau Götti sagt:

    Legen wir zusammen? Mir ist grad so milde ums Herz.

  6. Rrr sagt:

    Das habe ich einfach nicht verdient! Nach all dem, was ich für die Leserschaft getan habe! Denken Sie nur an all die schönen Real-Madrid-Beiträge!

    OT: Tolles Spiel an der Anfield Road, darf man sagen.

  7. Frau Götti sagt:

    Übrigens könnte ich heute selber von Herrn Peppers Heul-Tee oder wie der heißt gebrauchen. Pierre-Emerick Darf nicht spielen.

  8. Sgt.Pepper sagt:

    OT: Tolles Spiel an der Anfield Road, darf man sagen.

    Indertat

  9. Rrr sagt:

    Mohammed Salah, wieviel?

    Ich frage für einen spanischen Rekordmeister.

  10. Briger sagt:

    Ein Fehlpassfestival oder brilliant selber eingeleitet.

  11. Margrit Wüthrich-Rüegsegger sagt:

    Aggressives Pressing rentiert sich immer, gell Hildi.

  12. nadisna sagt:

    Zum Glück haben Sie ja noch YB, Herr Rrr.

    Und ja, this is Anfield!

  13. Rrr sagt:

    OT: Oh, Reni Steffen vergibt die Führung für die Wölfe in Dortmund.