Logo

Dran in Hội An

Herr Maldini am Freitag den 12. Januar 2018

Willkommen zu einem weiteren Teil unserer beliebten Serie “Jenseits vom Westen ist der Fussball am besten.”

Heute reisen wir nach Hội An. Die Stadt am südchinesischen Meer hat je nach Quelle 75’ooo oder auch 122’000 Einwohner und war während des Vietnamkriegs angeblich die einzige Stadt in Vietnam, deren Altstadt unversehrt blieb. Heute ist dieser Stadteil UNESCO Weltkulturerbe. Hội An bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten, unter anderem Chùa Cầu (eine Japanische Brücke),  das Tấn Ký-Handelshaus, die chinesische Versammlungshallen mit Tempeln und das Museum über die Stadtgeschichte.

Natürlich besuchte die einköpfige Delegation des Runden Leders keine dieser Touristenziele, sondern steuerte schnurstracks auf die Funky Monkey Bar zu. Dort gab es nämlich einen Leckerbissen zu sehen: Südkorea gegen Vietnam, und zwar die U23-Mannschaften der beiden Länder. Die Begegnung fand im Rahmen des ersten Spieltages der AFC U23 Championships 2018 in China statt.

Südkorea gewann mit 2:1, unser zweites unten Funkbild beweist, dass der U23-Fussball in Vietnam noch nicht die grossen Massen mobilisiert. “Unter uns: Merken Sie sich einfach die beiden südkoreanischen Torschützen Yeong-uk Jo und Keun-ho Lee, aber auch Seung-kyu Han und Seung-won Yun, die Vorlagengeber”, berichtete die RL-Scoutin vor Ort. “Den einzigen vietnamesischen Torschützen Quang Hai Nguyen sollten wir ebenfalls im Auge behalten, auch sein Assistgeber Van Hau Doan könnte ein Versprechen für die Zukunft sein.”

Vietnams U23 bleiben gegen Australien und Syrien noch zwei weitere Möglichkeiten, bei ihrer zweiten Teilnahme an den AFC U23 Championships erstmals einen Punkt zu holen. “Für die Südostasiaten wird es natürlich sehr schwierig, andererseits ist es theoretisch noch gut möglich. Obwohl die Statstik gegen sie spricht, muss bedacht werden, dass Australien und Syrien nicht unschlagbar sind”, sagte die RL-Scoutin zum Schluss. Anschliessend trank sie zwei weitere Bia Hà Nội und legte sich schlafen.

« Zur Übersicht

8 Kommentare zu “Dran in Hội An”

  1. dres sagt:

    So kann das Wochenende beginnen. Schöne Geschichte, schönes Land, schöne Bar. Fussball ist dann plötzlich wie weniger wichtig.

  2. Rrr sagt:

    Für mich bitte ein einheimisches Bier, eine Schale Erdnüsschen und eine Frage: Haben Sie DAZN?

  3. dres sagt:

    Erdnüsschen…
    *kopfschüttel*
    Dabei gäbe es vermutlich hervorragendste Hundespiesschen, um an den Beitrag von gestern anzuknüpfen. Oder wenigstens Frühlingsrollen.

  4. Svon Hetz sagt:

    Für mich bitte Fisch im Bananenblatt und ein paar neue Anzüge. Cam on

  5. spitzgagu sagt:

    Herr dres, mein Hund wollte kurz mit Ihnen “reden”. Ich konnte ihn mit einem Hinweis auf Ihre Xamax-Affinität wieder beruhigen. Dies nur so am Rande.

  6. Shearer sagt:

    Horr Hetz lebt!!!!!!

  7. dres sagt:

    Danke, Herr spitzgagu. Es lag mir fern Ihren Hund zu verspeisen. Aber nach Hội An sollten Sie ihn besser nicht mitnehmen. Hoffentlich wissen das die Canepas auch.

  8. spitzgagu sagt:

    Hihihi, das wäre ein Bild gewesen, wie Sie mit dem Metzgermesser oder der Grillgabel einem Laufhund hinterherhecheln 😉

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links