Logo

Gesanglicher Fauxpas

Briger am Freitag den 15. Dezember 2017

Huddersfield Town spielt das erste Mal seit 45 Jahren wieder in der höchsten englischen Liga.

Foto: minutemediacdn.com/production

Diese Woche traf das Team des Emmentalers Florent Hadergjonaj auf den Chelsea FC. Der junge Berner lieferte den Assist zum 1:3-Endstand in der Nachspielzeit. Einen Fauxpas der gesanglichen Art leisteten sich die Anhänger des neureichen Starensembles aus Londons Westen. Die mitgereisten Fans der Blues sangen: “Champions of England, you’ll never sing that”. Bei einem Verein, der nach fast einem halben Jahrhundert wieder in der Premier League aufgestiegen ist, mag das in der jüngeren Vergangenheit und auch in der näheren Zukunft zutreffen. Historisch ist der Gesang aber falsch. Denn Huddersfield war der aller erste Club, der “three-in-a-row” Titel gewann. Von 1924-1926 waren die Terriers unbezwingbar.

Der FC Chelsea stieg übrigens 1924 als Vorletzter ab und spielte danach sechs Jahre in der Divison 2. Das Team aus West Yorkshire dagegen wurde nach dem Hattrick zweimal, 1927 und 1928, Vizemeister. Auch 1934 war der Club Zweiter. 1923, 1936 und 1954 – ein Jahr nach dem Wiederaufstieg aus einem Jahr Zweitklassigkeit- Dritter. Der Chelsea FC gewann erst 1955 seine erste Meisterschaft und stieg bis zu seinem nächsten Meistertitel noch weitere vier Mal ab.

Erst im Jahre 2006, drei Jahre nach dem Einstieg von Roman Abramowitsch, hatten die Blues Huddersfield Town in Sachen Meistertitel eingeholt. Viele der Fans des inzwischen sechsfachen englischen Meisters dürften sich aber auch kaum mehr an die Zeit vor 2003 erinnern. Sie sollten sich an diesen beiden Manchester City-Fans ein Vorbild nehmen und Roman Abramowitsch, dessen Milliarden aus dem Mittelfeldclub eine Topadresse des europäischen Fussballs gemacht haben, dankbar sein.

Wir bleiben noch etwas in England. Der Mandant unseres A+++-Leser und mehrfachen Adventsgewinnspielsiegers Max Power war für die Wahl zum EFL-Player of the month November der League One nominiert. Leider unterlag er in der Wahl dem Blackburnstürmer Charlie Mulgrew. Aber im RL-Adventsrätsel, täglich um 11 zu gewinnen, ist auch die grössere Ehre. Powers Team, Wigan Athletic, gewann das Wiederholungsspiel gegen den Fünftligisten AFC Flyde dank des in der 61. Minute eingewechselten Will Grigg, der in der 80. und 84. Minute die Tore zum 3:2 erzielte. Bereits das einzige Wigan Tor beim 1:1 im Hinspiel erzielte der Nordire.

« Zur Übersicht

18 Kommentare zu “Gesanglicher Fauxpas”

  1. Lars: L sagt:

    Jambo! Muss ich das alles lesen?

  2. Harvest sagt:

    Guten Morgen, Herr Lars. Wie ist das Wetter?

  3. Lars: L sagt:

    Ständig 25 Grad und sonnig. Rüüdig langweilig, fast wie die Schweizer Meisterschaft.

    Obwohl, für heute ist Regen angesagt.

  4. Harvest sagt:

    Die Schweizer Meisterschaft ist spannend wie nie, Herr Lars. Ein Zweikampf an der Spitze und ein Achtkampf um Europacup und Abstieg.

    Kommen Sie am Sonntag auch nach Luzern?

  5. Bäne II sagt:

    Ein schöner Geschichtsbeitrag zum Einstieg in den Wochenendspurt. Danke.

  6. dres sagt:

    Das ist ja ein halbes Buch. Aber danke Herr Briger.
    *überleg*
    Dieses Huddersfield erinnert mich titelmässig an jemanden. An wen bloss?

  7. Rrr sagt:

    Das ist ja ein halbes Buch.

    Ich habe eine gute Nachricht für Sie, Herr dres: Ab 2018 gibt es unseren neuen Kanal “RL audio extra”. Das Runde Leder als Hörbuch. Dreimal am Tag liest Ihnen unser Redaktionssekretär Arnold das Leder inklusive aller Kommentare vor. Zustellung um 9, 14 und 20 Uhr per Mail oder via Minitel. Einführungsrabatt 25 Prozent für die ersten drei Monate. Ich setze gleich auf die Abonnentenliste. Bedankt!

  8. dres sagt:

    Danke, Herr Rrr. Und kann man da die Kommentare auch gleich mündlich abgeben, damit an sich nicht mehr vertippt? Weil schnuren kann ich fast noch besser als schreiben.

  9. Rrr sagt:

    Klar, die Kommentare können Sie aufs Dictaphon von Arnold sprechen. Er schreibt sie dann nieder, anschliessend werden sie auf Deutsch übersetzt und verledert.

  10. dres sagt:

    Wahnsinn, was mit heutiger Technologie alles möglich ist. Aber die Übersetzungen möchte ich dann also vorher gegenlesen und absegnen.

  11. Rrr sagt:

    Arnold ist exzessiver Kampfsportler und hat leider eine extrem niedrige Frustrationstoleranz, Herr dres. Vor allem wenn er auf Crystal Meth ist. Aber wenn Sie trotzdem gegenlesen wollen, klar.

  12. dres sagt:

    Pah, Arnold tönt nach Stadtbubi, das ab und zu in einem Berner Fitnessraum auf so einem Gerät sitzt. Solche Menschen machen mir nicht wirklich Sorgen.

  13. Briger sagt:

    Wie schade um den schönen Text.

  14. Harvest sagt:

    Ich würde ja gerne was zum Artikel schreiben, doch Fussball interessiert mich nicht so.

  15. Max Power sagt:

    Ab 2018 gibt es unseren neuen Kanal “RL audio extra”. Das Runde Leder als Hörbuch.

    pha, diesen Servive gab es ja schon einmal.

  16. Herr Maldini sagt:

    Bald gibt es das Rätsel, Herr Harvest, und ich bin heiss! Leider dürfen wir beide nicht mitmachen. Wobei ich als Ersteller die Lösung kenne, und das wäre dann etwas unfair.

  17. dres sagt:

    Warum, Herr Briger? Stellen Sie sich vor, Matthias Hüppi oder Dani Kern würde Ihren wunderbaren Text vorlesen. Mit der nötigen Dramatik, Kunstpausen, einfach rhetorisch brillant.

  18. spitzgagu sagt:

    Ohalätz, Herr Pogba hat eine neue Frisur.