Logo

Freude für Verlierer

Herr Shearer am Donnerstag den 14. Dezember 2017

Weihnachten naht! Doch nicht alle verbringen ein frohes Fest.

Weihnachten ist das Fest der Freude, des Lichts und der Liebe. Und sicher noch von vielem mehr, das ist halt sehr individuell. Doch nicht allen scheint ein Licht in diesen dunklen Tagen. Sie stehen am untersten Rand der Gesellschaft, dort wo kein Licht hinkommt: am Tabellenende. Vielleicht haben auch Sie Freunde oder Angehörige, welche den Jahreswechsel in prekärer Situation verbringen müssen. Ihnen können Sie mit folgenden Präsenten sicher eine Freude machen.

Köln, wie es singt und lacht! Okay, das wäre eigentlich Mainz, aber in der Domstadt lässt man sich die gute Laune nicht verderben und vertreibt schon mal diesen hübschen Karnevalsorden für lächerliche 34,95 Euro.

Wer beim Tabellenletzten der Schweizer Liga angestellt ist, der lebt bekanntlich immer auf gepackten Koffern. Kein Wunder, dass der FC Sion in seinem Sortiment einen praktischen Rollkoffer bereithält.

“The Future’s So Bright, I Gotta Wear Shades sangen schon die grossartigen Timbuk 3, und so sieht man das auch beim italienischen Schlusslicht aus Benevento. Ein Punkt aus 16 Spielen  – eigentlich möchte man da gar nicht mehr hinschauen.

Wir bleiben grad bei unserem südlichen Nachbarn, der sich bekanntlich nächstes Jahr die Reise nach Russland spart. Deshalb können auch Sie sparen: ein Balotelli-Trikot für 23,36 Euro – geschenkt!

Bedrückte Stimmung auch in Holland! Gegen die fiesen Sticheleien der anderen gibt es zum Glück ein probates Gegenmittel. Einfach Oranje-Kopfhörer aufsetzen und die Lautstärke auf Anschlag drehen.

 

Sie sehen, es braucht wenig, um etwas Hoffnung zurückzubringen. Shoppen Sie jetzt! Sämtliche Artikel sind direkt in den Onlineshops der Klubs und Verbände erhältlich. Wir wünschen Ihnen und Ihren gebeutelten Angehörigen ein frohes Fest!

 

« Zur Übersicht

18 Kommentare zu “Freude für Verlierer”

  1. gavagai sagt:

    Service public vom Feinsten, Herr Shearer!

  2. Harvest sagt:

    Und was haben Sie für mich, Herr Shearer? Wir sind auch ziemlich schlecht.

  3. dres sagt:

    Schöner Beitrag. Der Italiener hat auch im Untergang am meisten Stil. Was gibt es eigentlich für uns? Wir müssten auch ziemlich schlecht sein.

  4. spitzgagu sagt:

    Shopping mit Shearer, das Potenzial für einen Spinoff-Blog MM.

  5. Rrr sagt:

    Herr Shearer, wenn Sie reden möchten, mein Büro ist jederzeit offen für Sie.

  6. Briger sagt:

    Immerhin fast so gut wie der Zauberzwerg, darauf lässt sich aufbauen.

  7. Herr Lich sagt:

    Der Punkt von Benevento war zumindest aus Goaliesicht interessant.

  8. Harvest sagt:

    Hellas Verona ist übrigens gestern gegen die AC Milan aus dem Cup ausgeschieden. Nur zu Ihrer Information.

  9. dres sagt:

    Jesses Maria, haben Sies schon gehört! Herr Rrr steht mit Real nach einem sensationellen Sieg gegen … ähm, egal … im WM-Final! Und bescheiden wie er isst, gab es nur ein Kalbssteak zur Feier des Tages.

  10. Max Power sagt:

    Gestern war auch ordentlich was los in Leith, einem Stadtteil vom schönen Edinburgh.

    Die famous Glasgow Rangers waren zu Besuch, das erste Mal seit dem Wiederaufstieg der Hibs.

    Der 4. Sieg in Serie wurde Tatsache. Leider haben die Rangers gegen Hamilton und Dundee blöd Punkte liegen lassen im November.

    Nun zu den Highlights:

  11. Max Power sagt:

    Wem 10 Minuten Zusammenfassung zu lang sind kann natürlich auch die Kurzversion schauen:

  12. Herr Lich sagt:

    Wussten Sie übrigens, dass der Sturm von letzter Nacht einen aus Goaliesicht interessanten Namen hat?

  13. spitzgagu sagt:

    Sie möchten uns an Andoni Zubizarreta erinnern, Herr Lich?

  14. Herr Lich sagt:

    Genau, ein Baske wie alle guten spanischen Torhüter.

  15. Max Power sagt:

    hi hi hi

  16. David de Gea sagt:

    Genau, ein Baske wie alle guten spanischen Torhüter.

    Buenos dias, Herr Lich.

    De Gea’s remarkable showing was crucial to United’s 3-1 victory on Saturday – and it meant he equalled a Premier League record.
    His 14 saves were the joint-most in a single Premier League game – matching former Newcastle keeper Tim Krul and ex-Sunderland stopper Vito Mannone.

  17. dres sagt:

    Gibt es im RL eigentlich auch Flirtpapier?

  18. Herr Lich sagt:

    Ich weiss, Herr De Gea, das war nur eine kleine Provokation gegen jemand anderen…