Logo

Entscheidende Tore

Briger am Montag den 27. November 2017

Soeben erreicht uns folgende Anfrage:

Sehr geehrter Dr. Rüdisühli, dieser Miralem Sulejmani schiesst ziemlich viele Tore. Auch gestern wieder. Wie viele spielentscheidende Tore hat der eigentlich diese Saison schon geschossen und wie viele seit er bei YB ist? Mfg, H.Z., T.

Bild Keystone

Guten Tag Herr 12er, schön dass Sie uns schreiben. Wir müssen Sie aber sogleich korrigieren. Herr Sulejmani schiesst zwar viele und schöne Tore, aber gestern schoss Thorsten Schick das spielentschiedende Tor. Denn, das spielentscheidene Tor, welches wir vorallem aus dem kühlen Randsport kennen, bezeichnet dasjenige Tor, dass es gebraucht hat, damit eine Mannschaft mehr Tore hat als die andere. Bei einem 2:1 also das Zweite, bei einem 7:0 das Erste, bei einem 4:3 das Vierte usw. Nun aber zurück zu Ihrer Frage. Herr Sulejmani hat in dieser Saison bereits zwei spielentscheidende Tore geschossen. Das 1:0 beim 3:0-Sieg in Münsingen und das 1:0 beim 1:0 in Luzern. Zwei YB-Spieler haben in dieser Saison mehr Gamewinner erzielt als der Serbe. Jean-Pierre Nsame, der das 1:0 gegen Lugano (3:0), das 2:1 gegen Luzern (4:1) und das 1:0 gegen die Old Boys (4:0) erzielte. Ebenfalls bereits drei Mal spielentscheidend eingenetzt hat in dieser Spielzeit ein gewisser Roger Assalé. Das 1:0 in Sion (1:0), das 2:0 gegen Sion (5:1) und das 2:1 gegen den FCZ (2:1). Ebenfalls ein matchendscheidendes Tor haben in dieser Saison folgende Herren in alphabetischer Reihenfolge geschossen: Bertone, Fassnacht, Hoarau, Mbabu, Nuhu, Ravet und Schick (je 1).

Das Miralem Sulejmani seit er bei YB spielt in Meisterschaft, Cup und Europacup entscheidende Tore schiesst, da haben Sie recht. In nun fast zweieinhalb Saisons in Bern hat er neun mal für die Entscheidung gesorgt. Erfolgreicher war in diesem Zeitraum nur einer: Guillaume Hoarau mit 13 entscheidenden Treffern. Der Vollständigkeit halber noch die anderen, die in diesem Zeitraum für Entscheidungen sorgen konnten: Alex Gerndt (6), Leo Bertone, Yuya Kubo, Roger Assalé (je 4), Michi Frey, Thorsten Schick, Yoric Ravet, Jean-Pierre Nsame (je 3), Milan Gajic, Sékou Sanogo (je 2), Alexander Gonzalez, Scott Sutter, Sandro Lauper (ET), Christian Fassnacht, Kassim Nuhu, Kevin Mbabu und ein Malermeister aus dem Aargau, dessen Namen uns nicht mehr einfallen will (je 1).

Mit vorzüglicher Hochachtung, Ihr Dr. Rüdisühli.

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Entscheidende Tore”

  1. Max Power sagt:

    Spielentscheidende Tore sind insbesondere bei einseitig torreichen Spielen interressant. Sie relativieren unter anderem die Quoten von Messi und Ronaldo. Denn wer bei einem Team spielt welches oft mit 4 oder mehr Toren Differenz gewinnt und da oft trifft ist nicht gleich wichtig wie einer der bei schwächeren Teams jeweild das 1:0 oder das 2:1 schiesst.
    Solche spieler sind die wahre Torschützenkönige. Jermaine Defoe war so einer bei Sunderland vorletzte Saison.

  2. Pawlowscher Hund von Herrn Shearer sagt:

    Sunderland? grrrrrrrr….. wau! Wau! Wau!

  3. spitzgagu sagt:

    kühlen Randsport

    Fährt man bei Ski alpin nicht um die Tore herum?

  4. Shearer sagt:

    Jermaine Defoe war so einer bei Sunderland vorletzte Saison.

    Anders gesagt: ohne Defoe wären die Mackems schon sicher in der League 1.

  5. Durtschinho sagt:

    Herr Shearer, einfach rasch wegen der Wochenplanung: Den Telebärn-Termin heute nehmen wir ja gemeinsam wahr. Dann kommt morgen das Regionaljournal, da kann ich nicht, ich hole die neuen Siebdrucke ab, dann darf ich diesen Termin für Sie buchen? Am Mittwoch dann der Besuch einer Delegation der Clubführung, da sollten wir wohl beide im Camp anwesend sein, oder?

  6. spitzgagu sagt:

    Meine Herren, die Zwiebeln, den Kuchenteig und das Biberli habe ich Ihnen hingelegt. Ä Guete und nichts zu danken.

  7. Durtschinho sagt:

    Sie waren das? Herzlichen Dank, wir werden das dann so hinlegen, dass es für Telebärn ein schönes Sujet gibt!

  8. spitzgagu sagt:

    Wirklich nichts zu danken, es ist nicht der Rede wert, nur ein Zeichen, dass Sie nicht alleine stehen resp. sitzen.

  9. 12er sagt:

    Beitrag des Jahres!

  10. R'olé sagt:

    Ein Tor nach dem andern. MM.

  11. R'olé sagt:

    Übrigens ist das Ehrentor wie einem gstabigen Männli seiner Musik nachtraueren.
    Forza 2018!

  12. Tor sagt:

    “Denn, das spielentscheidene Tor, welches wir vorallem aus dem kühlen Randsport kennen, bezeichnet dasjenige Tor, dass es gebraucht hat, damit eine Mannschaft mehr Tore hat als die andere. Bei einem 2:1 also das Zweite, bei einem 7:0 das Erste, bei einem 4:3 das Vierte usw.”

    D.h. bei einem 4:3 hat es beispielsweise das erste, zweite und dritte Tor der gewinnenden Mannschaft nicht gebraucht? Wieso schiesst man dann nicht einfach von Anfang an das vierte Tor? Oder sagen wir, das fünfzehnte?