Logo

Talentierter Traber

Herr Shearer am Donnerstag den 16. November 2017

Jeden Donnerstag im Runden Leder: aktuelle Wetttipps!

Wir sind uns alle einig: Fussball ist meistens ein schöner Sport, jedenfalls solange die eigene Lieblingsmannschaft gewinnt. Noch besser natürlich, wenn man mit dem richtigen Tipp sein Vermögen vermehren kann, und deshalb wimmelt es auch bei uns auf der Redaktion nur so von Zockern. Herr Rrr hat sich nach dem 5:1 von Dänemark gestern gegen Irland vorgestern sein ganzes Pensionskassen-Vermögen auszahlen lassen und dieses sogleich auf einen WM-Titel der Dänen gesetzt. Herr der Ama seinerseits hat seinen ganzen Jahresbonus auf den Klassenerhalt von Werder Bremen gesetzt – trotz eindringlicher Warnungen seiner Kollegen, die Quote ist aber derzeit traumhaft.

Die Königsdisziplin bleiben aber Pferdewetten! Gibt es etwas schöneres, als sich in einem schummrigen Wettbüro schon frühmorgens mit einem Schein  und einem halben Féchy vor den Bildschirm zu setzen? Natürlich nicht! Deshalb heute unser Geheimtipp: setzen sie im Trabrennen auf Tornibush!

Tornibush ist ein dreijähriger Traber, der soeben sein erstes Rennen gewonnen hat. Gehören tut er Antoine Griezmann, dem französischen Superstar in Diensten von Atlético Madrid. So ein schönes Ross macht sich natürlich gut im Portfolio eines jeden Kickers, und warum sein Geld in hochgezüchtete Automobile stecken, wenn man für den gleichen Betrag auch nur ein einziges PS kriegt? Griezmann ist übrigens nicht der einzige, der das so sieht: in den Klub der Pferdebesitzer reihen sich unter anderen auch Sir Alec Ferguson, Michael Owen und Kevin Keegan ein.

Franck Blondel, das ist der Mann, der aus dem Anhänger heraus Griezmanns Pferd dirigiert, freut sich über den ersten Sieg des Rosses in Marseille: “es ist ein noch etwas heikles Pferd, noch etwas unerfahren. Ich denke, dass er mit zunehmendem Alter im nächsten Jahr ein gutes Fohlen sein wird. Es ist wie bei einem Fussballer: je mehr Spiele er bestreitet, desto mehr Erfahrung und Vertrauen gewinnt er.” Und er stellt auch fest, dass Pferd und Besitzer eine Gemeinsamkeit teilen: “beide haben eine schöne Mähne!”

Dem möchten wir nichts beifügen, ausser der Empfehlung, umgehend sehr hohe Beträge auf Tornibush zu setzen!

« Zur Übersicht

35 Kommentare zu “Talentierter Traber”

  1. dres sagt:

    Ein Eselibeitrag am frühen Morgen. Das beginnt fast noch schöner als die Taufe am Dienstag. Aber dass das arme Tierchen – tami wo ist meine Brille – horny bush heissen muss ist grenzwertig…

  2. spitzgagu sagt:

    Ich mag Pferdestärken. Guten Morgen. Bitte wetten Sie nicht auf Hunderennen, ausser Sie möchten Ihr Vermögen verkleinern. Dänemark hingegen ist ein sicherer Wert, die haben mir schon mal das Taschengeld verdoppelt.

  3. Durtschinho sagt:

    Das ist die heutige Zeit, Herr dres, alles wird mit Sex verkauft. Wahrscheinlich hat das Rösslein auch noch ein Konto bei Zwitter.

    Ich habe Toni Bush gelesen, das wäre ja auch interessant, eine Kreuzung aus Ostschweizer SVP und texanischem Republikanismus.

  4. Rrr sagt:

    Super Sache, so ein Pferd, hat eine gute Rendite und am Schluss gibts noch lecker Salami.

    OT: Peru fährt erstmals seit 1982 wieder an an die WM! Hier das 1:0 gegen Neuseeland durch den Ex-Schalker Jefferson Farfan …

    … und hier das 2:0 durch Ramos.

  5. Rrr sagt:

    Karma andersrum: Perus Trainer Ricardo Gareca ist Argentinier, sein Tor in der WM-Quali 1985 sorgte dafür, dass Peru die WM 1986 verpasste. Jetzt hat er den Schaden korrigiert ..

  6. spitzgagu sagt:

    Nennt man den „Anhänger“ bei Trabrennen nicht Sulky? Oh,Pardon, Randsport

  7. dres sagt:

    Tami, der Chef ist mir zuvorgekommen. Ich habe nämlich im HB gerade fünf sehr glückliche Menschen aus Peru getroffen. Und ich bin sehr froh, dass nicht noch mehr Bleichgesichter aus dem Norden nach Russland fahren. Und jetzt kommen Sie mir nicht mit Geografie, für mich ist Neuseeland das pazifische Skandinavien. Punkt.

  8. Rrr sagt:

    Nie flöteten die Peruaner am Loebegge fröhlicher! El Condor Pasa für alle!

  9. Herr Maldini (C) sagt:

    Hett mr öpper e Stutz?

  10. Rrr sagt:

    Weil sie das Häuschen Ihrer Eltern auf den italienischen WM-Titel 2018 gewettet haben? Das tut mir natürlich leid, Herr Maldini.

  11. Durtschinho sagt:

    Oh, Herr Rrr verlinkt schöne Musik. Kennen Sie denn diese nicht uninteressante Version, die einen gehörigen Sog entwickelt?

  12. Max Power sagt:

    Wetten sind des Teufels.

    Pferderennen existieren nur wegen der Wetten. Und wenn ein Fussballspiel nur dadurch spannend ist, weil man darauf gewettet hat sollte man lieber spazieren gehen oder irgend etwas sinnvolles tun.

  13. spitzgagu sagt:

    Herr Durtschinho, Sie wenden sex sells aber auch äusserst gekonnt. So muss man sich über zwei Minuten gedulden, bevor die talentierte Sangeskünstlerin ihren Auftritt hat. Wie schnell die Dame hin und her springen kann, Wahnsinn.

  14. Geni Meier 2 sagt:

    Oh. Dieser Techno gibt der La(h)ma-Musik schon mehr Pep. Nur sollte noch dieser langzeitverletzte grossgewachsene YB-Stürmer (wie hiess er schon nur?) mitsingen.

  15. Shearer sagt:

    Pferderennen existieren nur wegen der Wetten. Und wenn ein Fussballspiel nur dadurch spannend ist, weil man darauf gewettet hat sollte man lieber spazieren gehen oder irgend etwas sinnvolles tun.

    Guten Morgen, Sie Spassbremse!

    * * * überleg * * *

    Frolein, noch ein Halbeli! Ja, vom gleichen, merci.

  16. Max Power sagt:

    Guten Morgen Herr Shearer.

    Schon nur das triste Innenleben der Bookies ist des Teufels. Da gehe ich lieber ins Pub.

    Gut Pub und Bookie, sind der schlimmste Mix. Da trifft man doch auch Morgens um 11 die Leute an welche schon über 80£ verwettet haben.
    Cheers

  17. Herr Maldini (C) sagt:

    Wetten sind des Teufels.

    Pferderennen existieren nur wegen der Wetten. Und wenn ein Fussballspiel nur dadurch spannend ist, weil man darauf gewettet hat sollte man lieber spazieren gehen oder irgend etwas sinnvolles tun.

    Welche Alternative können Sie mir für die anstehende WM empfehlen, Herr Power?

  18. Aarhus GF sagt:

    synchronschwimmen, herr maldini. es ist nämlich verboten, auf das ertrinken einer teilnehmerin zu wetten. also schaut man es sich voll gespannt an, ohne auf einen wettgedanken zu kommen.

  19. Herr Maldini (C) sagt:

    Ich meinte natürlich eine Alternative zum Wetten. Die WM werde ich mir selbstverständlich in voller Länge anschauen.

  20. Max Power sagt:

    Unterstützen Sie jedes Team welches gegen Schweden und Spanien spielt, diese standen Ihnen ja im Weg.

    Oder suchen Sie sich sonst ein Team wo sie sich emotional damit identifizieren können.

    Es geht alles über die Emotionen, Herr Maldini. Sobald man sich Emotional mit einem Team identifiziert, werden die Spiele spannend ohne dass man wetten muss.

  21. Rrr sagt:

    Alternative zum Wetten

    Wie wärs mit Drögelen?

  22. Max Power sagt:

    Es geht alles über die Emotionen


    James McClean der Poppey verweigerer war auch ein Bisschen emotional, ha ha ha.

  23. spitzgagu sagt:

    Teilen Sie sich die Drogen mit dem Gaul, auf den Sie gewettet haben – dann klappts bestimmt. Falls nicht: Grill-Party.

  24. Rrr sagt:

    Dabei wäre die Antwort so einfach: “Wir waren einfach zu schlecht für die Dänen.”

  25. dres sagt:

    Ich wette auf Thunesien und Peru und kann mich also im Sommer 2018 pensionieren lassen. Ich danke Ihnen und lade Sie dann alle zu meiner AbBIPs-Party im Bellevue ein mit abschliessendem Workout in Rothrist.

  26. Aarhus GF sagt:

    dänemark ist halt sehr oft eine spur besser als die gegner. eigentlich fast immer. zumindest häufig.

    OLEOLEOLEOLEEEE!!!!

    tschuldigung für diesen emotionalen ausbruch. aber herr power hat das thema gesetzt.

  27. spitzgagu sagt:

    Danisch Dynamite! Mich freuts, dass sie dabei sind.

  28. zuffi sagt:

    Welche Alternative können Sie mir für die anstehende WM empfehlen

    Sie meinen “empfohlen”, Herr Maldini?

  29. Aarhus GF sagt:

    als baumumarmer und fröscheüberdiestrassehelfer ich freue mich für alle, die dabei sind. sogar für schweden.

  30. Max Power sagt:

    Apropos Schweden.

  31. Briger sagt:

    Könnte jemand das Video posten von den Schweden, die im San Siro das Moderationspult des schwedischen TV vernichten? Das wo Mikael Lustig tanzt wie sein Name, das ist voll emotional.

  32. Herr Maldini (C) sagt:

    Wie wärs mit Drögelen?

    Jetzt ist mir vor Schreck der Joint in die Tastatur gefallen.

  33. spitzgagu sagt:

    Oh, Sie beteiligen sich an der Studie der Uni Bern, Herr Maldini?

  34. Herr Maldini (C) sagt:

    Die Redaktion hat für diese Studie sozusagen eine Vor-Studie durchgeführt, genau.

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links