Logo

ABBA statt ABAB

Briger am Montag den 16. Oktober 2017

Der HSV Hoek fährt fast vierhundert Kilometer für eine Elfmeterschiessen.

Foto: @ADSportwereld/Twitter

Am 20. September trat der HSV Hoek (5. Liga) beim FC Lisse (3. Liga) im KNVB-Cup an. Nach 120 Minuten stand es 2:2, das Penaltyschiessen gewann das Heimtem mit 5:4. Fast drei Wochen später mussten die beiden Temas letzten Mittwoch nochmals zum Penaltyschiessen antreten. Grund dafür ist ein Schiedsrichterfehler. Der Spielleiter liess die Penaltys nämlich nach dem neuen “ABBA”-System ausführen, das heisst Mannschaft A tritt an, dann zwei Mal Mannschaft B, dann wieder zwei Mal A, gut, Sie haben es begriffen. Nur, im KNVB-Cup hätte das Penaltyschiessen nachwievor nach dem “ABAB”-System, also immer abwechselnd, durchgeführt werden müssen. Anstatt das ganze Spiel zu wiederholen beschloss der KNVB, das Elfmeterschiessen nochmals durchzuführen. So reiste Hoek die fast 200 Kilometer nach Lisse nochmals an und gewann dieses Mal in wengier als 10 Minuten mit 6:5. Als Belohnung für die 400 Kilometer Fahrt darf der 5. Ligist nun gegen Heracles Almelo antreten.

« Zur Übersicht

24 Kommentare zu “ABBA statt ABAB”

  1. dres sagt:

    Wahnsinn. Und das so kurz vor Weihnachten.

  2. Alleswisser sagt:

    statt ABAB habe ich nun ACAB gelesen. Offenbar steht nun schon wieder eine Lesebrille an.

  3. Alleswisser sagt:

    eine neue Lesebrille wollte ich schreiben. Wohl mit + 7.5 Korrektur

  4. Briger sagt:

    All colours are beautiful, Herr Langarmwisser? Das stimmt doch.

  5. Newfield sagt:

    Quasi. Also für den FC Lisse vor allem. Wenn Sie verstehen. Proost.

  6. Alleswisser sagt:

    All colours are beautiful

    stimmt Herr Briger, aber in gewissen Farbkombinationen (z.B rot-blau im Sport, blau-schwarz in der Ösi-Politik) dann eher nicht!

  7. Durtschinho sagt:

    Geschichten, wie sie nur der Fussi schreibt!

    Im Sinne eines kleinen Nachtrags sei hier vermerkt, dass die wie üblich mit viel, viel Fachwissen gesegnete Expertenrunde an der Halbzeitbar ungefähr zu folgendem Schluss gelangt ist: Gut, hat YB gerade dieses Spiel verloren, und zwar, weil das quasi ein Weckruf war – es ist nicht selbstverständlich, dass die Berühmten von Sieg zu Sieg eilen. Und so gesehen gut auch, dass dann Zarats Kopfball doch noch reinging, weil Weckruf so noch deutlicher!

  8. Briger sagt:

    OT:

    Rostocker Fischköppe mit einem – geschmacklos trifft es in diesem Fall wohl nicht wirklich – Gastgeschenk an die Jenaer. Im Rückspiel werden dann wohl Thüringerrostbratwürste aus dem Gästeblock des Ostseestadions geflogen kommen.

  9. spitzgagu sagt:

    Food waste, das geht ja gar nicht!

  10. Heinz Einz sagt:

    Ooooh, die Beiträge werden wieder von Herrn Dres erstkommentiert. Strenge Zeit vorbei auf der Arbeit?

  11. Rrr sagt:

    Sie können ja nicht mal Einz Einz, Herr Heinz. Jedenfalls nicht in Stuttgart. Obwohl – schöner Weitschuss, das gebe ich zu.

  12. dres sagt:

    Ich habe so gehofft, dass die Welt nach den Ferien eine bessere sein würde. Aber mit ABBA und den toten Fischen ist alles nur noch schlimmer geworden.

  13. Rrr sagt:

    Agnetha Fältskog hing lange über meinem Bett!

  14. Newfield sagt:

    War bzw. ist das die Blonde oder die Brünette?

  15. Newfield sagt:

    Habs gebrigert. Dieser Typ hat more fun, wie Rod Stewart … aber ich schweife ab.

  16. Heinz Einz sagt:

    Ich kombiniere: Dres kommentiert nur auf der Arbeit, in den Ferien nicht. Schöne Arbeit..

    Ja, Herr Rrr, der hat gepasst. Leider hat der Sittener versagt. Aber das war ja auch zu erwarten.

  17. Rrr sagt:

    Gut, der löbliche BSC Yamboi hat Sie auch brutal enttäuscht, hat er nicht? Heinz Einz nach 92 Minuten und dann – zäck, Zarate!

  18. Alleswisser sagt:

    Agnetha Fältskog hing lange über meinem Bett!

    sehr schön Herr Rrr, bei mir war das Raquel Welch Eddy Merckx

  19. Newfield sagt:

    Apropos und auch wegen aber in gewissen Farbkombinationen (z.B rot-blau im Sport für Sie, Herr Allesfahrer …

    … weils schon lange im mittlerweile verstaubten Ordner “Kunstmatinée” lag. Aber nicht weitererzählen, gellenSie.

  20. Alleswasauchimmer sagt:

    fantastisch Herr Newfield, vielen Dank.

  21. Max Power sagt:

    Herr Shearer soll das RL die Schatzkiste öffnen?

  22. Shearer sagt:

    Herr Shearer soll das RL die Schatzkiste öffnen?

    Nicht nötig. Ich zahle mit meinem Jahresbonus.

  23. Sgt.Pepper sagt:

    Herr Shearer soll das RL die Schatzkiste öffnen?

    Gute Idee! Das RL wird Shearerholder!

  24. Heinz Einz sagt:

    Ich kann halt nicht überall sein, liebeRrr! Am Samstagabend war ich in Madrid und habe Suarez den Siegestreffer vermasselt. Das müsste sie glücklich machen.