Logo

Komorer vor der Kamera 

Rrr am Samstag den 7. Oktober 2017

RL exklusiv: So trainierte die Nati der Komoren in Tunis!

Fussballgourmets wissen Bescheid: Die Union der Komoren trat gestern abend zu einem Freundschaftsspiel im Stadion el Menzah in Tunis gegen Mauretanien an (und siegte 1:0).

Aufs Spiel bereitete sich die Nummer 141 der Welt am Strand von Gammarth vor. Und dort traf das Team auf unseren langjährigen Leser Herr dres, der sich in Afrika vom Kommentierer-Stress erholt. “Es war ein unglaublicher Moment, als ich die Spieler sah”, berichtet Herr dres. Geistesgegenwärtig riss er sein Natel mit eingebauter Fotofunktionen aus der Bauchtasche und knipste auf Teufel komm raus. „Ich habe sicher 3000 mal abgedrückt, ich war wie im Rausch. Denn ich wusste sofort, das gibt eine super Leserreportage für das Runde Leder.” Die 4 besten Bilder zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. 

Herr dres über die Begegnung mit den Fussballern: “Die Freude der Spieler war riesig, von einem richtigen Thun-Fan fotografiert zu werden, und das erst noch in Tunesien.” Leider vergass unser Leser-Reporter in der Aufregung, nach den Namen zu fragen, aber egal, Sie können die Gesichter ja selber richtig zuordnen.

Wenn auch Sie aufregende Fussiföteli machen, zögern Sie nicht, Sie an unsere Redaktion zu schicken, am besten mit Rohrpost oder Militärbrieftaube. Oder natürlich mit dem Minitel via WAP an die Zielnummer 1898 (Fr. 8.-/KB). Jede Zusendung wird persönlich verdankt.

« Zur Übersicht

9 Kommentare zu “Komorer vor der Kamera ”

  1. Alleswisser sagt:

    Fantastisch, wunderbar und brillant, herzlichen Dank.
    War ja aber von Herrn dres ja auch nicht anders zu erwarten.

    (Fast) so schön wie früher die Kunst-Matinées* !

    * da kommt mir in den Sinn, dass ich eigentlich schon länger ein (Goalie)-Kunst-Thema parat habe. Werde somit nächstens meine Olympia Traveller de Luxe Schreibmaschine aus dem Keller holen, einen hoffentlich RL-würdigen Beitrag verfassen und dann per

    Rohrpost oder Militärbrieftaube

    Herrn Rrr zukommen lassen.

  2. Rrr sagt:

    Ein dresolater Beitrag! MM

  3. 12er sagt:

    Unglaublichst! Gratulation nach Thunesien!

  4. Aschi das Abstiegsgespenst sagt:

    Junge, komm bald wieder, wir wollen doch die Saison zusammen verbringen.

  5. dres sagt:

    Schön verarbeitet, Herr Rrr, vielen Dank! Gruss an alle und vor allem prost – weil Punkt jetzt beginnt bei uns das Apéro. Heute treffe ich vermutlich im Rausch noch andere Leckerbissen an irgendeinem Strand.

  6. Sgt.Pepper sagt:

    Ich lese immer nur Kormorane am Thunersee. Wo ist meine Brille?

  7. Raul sagt:

    Dresolater gehts nicht, Herr Rrr, in der Tat!

  8. Rrr sagt:

    Hoffentlich bringt er uns wenigstens von diesem leckeren Trockenfleisch mit, wie hiess es schon wieder? Ah genau, Dresaola.

  9. dres sagt:

    Ihre Salami sei mir Befehl, Herr Rrr. Halal mit sauberem Gurgelschnitt, wie man das hier zu machen pflegt.
    *aufdieuhrschau*
    In zwanzig Minuten das nächste Apéro beim frustrierten italienischen Kollegen. Danach gehts wieder zu den fröhlichen Afrikanern. Und wenn beIN Sports nichts geht, dann müssen wir VPN. Tami ist das ein Gehetze und eine Organisiererei in den Ferien. Zum Glück kann ich mich in einer Woche wieder bei Ihnen erholen.