Logo

Zugängliches positives Bewusstsein

Val der Ama am Donnerstag den 24. August 2017

Die UEFA sagt nicht mehr “Nein zu Rassismus”

Sie sagt seit heute Morgen “#EqualGame – ein Spiel für alle” und dies unter dem Banner “UEFA RESPECT”. Damit sollen Inklusion, Vielfalt und Barrierefreiheit im europäischen Fussball gefördert werden. Und um der ganzen Kampagne die nötige Glaubwürdigkeit zu verleihen, hat man klugerweise noch die super Superstars Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und aber auch Paul Pogba engagiert.

Wer von Ihnen der Meinung war, dass das Fussballgeschäft immer absurder und zum Spielzeug megalomanischer Milliardäre geworden ist, der hat keine Ahnung, weil ganz im Gegenteil. Fussball ist nämlich offen und für jedermann zugänglich. Lionel Messi bringt es auf den Punkt: “Die Tatsache, dass auf dem Spielfeld alle gleichgestellt sind, macht uns alle am Spiel Beteiligten sehr stolz. Jeder Mensch ist anders, doch wir sind alle vereint durch die Leidenschaft für einen Sport, der wirklich uns allen gehört.” Richtig, und da ist auch UEFA-Präsident Aleksander Čeferin wie folgt einverstanden: “Es ist unabdingbar, dass die UEFA den Fussball für alle zugänglich macht und die Macht des Sports dafür nutzt, eine globale Führungsrolle im Kampf für soziale Gleichstellung einzunehmen.”

Freuen Sie sich also darauf, ab dem Start Gruppenphase der UEFA Champions League penetrant, umfassend und europaweit sensibilisiert zu werden. Und wenn Sie sich interaktiv mit Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten austauschen wollen, dann tun Sie dies künftig bitte hier. Besten Dank.

Bild: Uefa.com

« Zur Übersicht

29 Kommentare zu “Zugängliches positives Bewusstsein”

  1. Harvest sagt:

    Das ist eine schöne Geschichte. Und die sind wirklich alle gleich? Gilt das auch für Funktionäre?

  2. Natischer sagt:

    Slogans, die nachhaltig und ganzheitlich nicht enthalten, kann ich nicht ernst nehmen.

  3. Val der Ama sagt:

    Aber selbstverständlich, Herr Harvest. Das ist wie bei der Fifa, weil für de Gud of de Geim.

  4. dres sagt:

    Inklusion

    Bei diesem Wort muss ich in den Sitzungen immer ko… also vomitieren.

  5. spitzgagu sagt:

    Ich gehe mit Herrn Natischer einig. Und muss gestehen, dass ich “megalomansich” googlen musste. Vomitieren auch. Dank an alle Beteiligten für das Schliessen weiterer Wissenslücken meinerseits.

  6. spitzgagu sagt:

    Tami, hab natürlich megalomanisch gegooglet.

  7. Shearer sagt:

    hat man klugerweise noch die super Superstars Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und aber auch Paul Pogba engagiert

    Quasi Cronnie-Day im RL und ergo für uns zwei Lohnerhöhung quasi gebongt, Herr der Ama!

  8. Val der Ama sagt:

    Wir sind schon krasse Schleimer. Aber gut, weil Extrakohle.

  9. Briger sagt:

    Wir vom Runden Leder leben Inklusion ja vor. Wir akzeptieren z.B. mehrere Thun-“Fans”.

  10. Val der Ama sagt:

    Dulden, Herr Briger, wir dulden sie.

  11. dres sagt:

    Wir Thun-“Fans” inklusiviereren sogar mehrere Menschen wo für YB fanen. Also nicht direkt, aber wir schlagen sie zumindest nicht. Oder nur auf dem Feld.

  12. spitzgagu sagt:

    Equal Game im RL, sozusagen. Gruss vom FC-Soledurn-Fän, der sich hier durchaus inkludiert fühlt. Aber ich kann mich ja auch irren, Gefühle – ausser megalomanische – sind mir eher fremd.

  13. Frau Götti sagt:

    ab dem Start Gruppenphase der UEFA Champions League

    Das ist jetzt aber ein bisschen gemein von Ihnen nach gestern, Herr der Ama, ist es nicht?

  14. Haerzbluet sagt:

    Herr dres, sollte das nicht equalisieren heissen…nach dieser neuen UEFA Dings?

  15. spitzgagu sagt:

    Oder qualifizieren? Das müssten dann eher die YBs googlen.

  16. dres sagt:

    Herr Haerzbluet, keine Ahnung wie heutzutage was heissen muss. Aber ich glaube alle sind gleich gut, verdienen gleich viel, man ist für alle, liebt alle – im Prinzip ist jedes Spiel Unentschieden. Real gelebter Fussballismus. Deshalb umarmen wir uns jetzt alle und singen gemeinsam das internationale Vogelliisi.

  17. Haerzbluet sagt:

    Dazu nehme ich keine Stellung denn das wäre entequalisierend!

  18. spitzgagu sagt:

    Herr dres, manchmal, aber wirklich nur manchmal wie gerade eben, machen Sie mir etwas Angst. Haben Sie vielleicht mit dem Nicht-Trinken begonnen? Weil am Montag will ich jedenfalls nicht gleich wie Rapperswil sein.

  19. dres sagt:

    Xamax und Thun sind von diesem Eso-Blödsinn natürlich ausgeschlossen, Herr spitzgagu. Deshalb sind wir auch so gut. Aber alle anderen ticken glaubs wirklich so. Prost!

  20. Newfield sagt:

    Man muss sie einfach lieben, die UEFA. Darauf £10, and cheers.

  21. gavagai sagt:

    Hihi, Basel gegen ZSKA

  22. Newfield sagt:

    Hihi indeed, und Herr Lars Sohn auch quasi Freilos:

    Gruppe B: Bayern München, Paris Saint-Germain, Anderlecht, Celtic Glasgow

  23. dres sagt:

    Hihi, Basler-Bubigruppe…

  24. Durtschinho sagt:

    Dann planen wir schon mal für die Achtelsfinals, Herr dres?

  25. zuffi sagt:

    Oh, Herr Bernegger weg. Übernimmt jetzt Herr Pelocorto?

  26. Briger sagt:

    Dieser Bernegger ist ein Löu. Da gewinnt er ein Spiel und zägg ist er entlassen. Der hätte besser immer weiter verloren. MM.

  27. Briger sagt:

    Es gab heute durchaus überraschende EL-Resultate. Die gestrige Einteilung aktualisiert. Durchgestrichen = ausgeschieden, fett = in neuem Topf oder doch qualifiziert.

    Topf 1: Arsenal, Zenit St. Petersburg, Olympique Lyon, Dynamo Kiev, Villarreal, Athletic Bilbao, Lazio, AC Milan, Viktoria Pilsen, FC Salzburg, Club Brügge, FC Kopenhagen, Sporting Braga

    Topf 2: Steaua Bukarest, PAOK, Ludogorets, FK Krasnodar, BATE Borissov, Everton, YB, Olympique Marseille, Real Sociedad, Dinamo Zagreb, Maccabi Tel Aviv, Lok Moskau, Austria Wien, Hertha BSC, OGC Nizza.

    Topf 3: FK Astana, FC Midtyjlland, Partizan Belgrad, 1899 Hoffenheim, 1. FC Köln, Rijeka, Guimaraes, Atalanta Bergamo, Zulte Waregem, Zorya Luhansk, Rosenborg Trondheim, Sheriff Tiraspol, Hapoel Beer Sheva.

    Topf 4: Appollon Limassol, Istanbul BB, Konyaspor, Vitesse, Slavia Prag, Roter Stern Belgrad, Skenderbeu, Vardar Skopje, FC Zlin, AEK Athen, FC Lugano, Östersunds.

  28. Briger sagt:

    Somit wie immer die verschiedenen Gruppenartem:

    Publikumsmagneten: Arsenal/Milan, YB, Köln, einer der Türken/Belgrad (jetzt rein Auswärts”fans”technisch für den Kassenwart.

    Horrorszenario: Zenit/Dynamo, YB, Astana/Partizan/Luhansk, einer der Türken/Roter Stern.

    Sportlich am dankbarsten: Pilsen, YB, Tiraspol, Östersunds.

    Etc.

  29. Briger sagt:

    Leider kommts weder zum Duell mit Fink, Lusti&Vali noch mit Favre.