Logo

Cronnie bei den Pharaonen

Herr Shearer am Donnerstag den 24. August 2017

Einfach toll, diese Fussballer!

Es müssen nicht immer teure Uhren und schnelle Autos sein, nein! Auch für die Montanindustrie kann man als Fussballer zwischendurch mal seinen Namen und sein Gesicht hergeben. Und wenn Messi schon in Ägypten für medizinische Kuraufenthalte wirbt, dann kann sich auch die andere grosse Nummer des Weltfussballs, der Portugiese Cristiano Ronaldo, aus diesem Markt nicht heraushalten. Darum ist der Mann mit der stählernen Brustmuskulatur jetzt auch Botschafter für die sympathische Firma Egyptian Steel von Ahmed Abou Hashima und dem katarischen Investor Scheich Mohammed bin Suhaim Al Thani.

Geniessen Sie nun unbedingt das tolle Werbefilmchen, das neulich in der Wüste und in Kairo entstanden ist. Cronnie auf dem Basar! Cronnie auf Pferd vor Pyramiden! Cronnie in Burka! Cronnie mit Kindern! Mit ganz vielen Kindern!

Wir raten Ihnen, ihr Pensionskassenguthaben vollumfänglich in Aktien dieses tollen Unternehmens anzulegen.

« Zur Übersicht

34 Kommentare zu “Cronnie bei den Pharaonen”

  1. dres sagt:

    Ronnie ist jetzt auch ein Hüdeligring, wie Kleindres die Menschen mit solchen Kopfbedeckungen zu nennen pflegt? Dann halt, von etwas muss man schliesslich leben.

  2. Rrr sagt:

    Das ist einfach so ein kinderliebender Mensch, der Cronnie. Jetzt muss ich wieder weinen.

  3. Herr Lich sagt:

    Ägypten – Stahl – kleine Kinder – Cronaldo. Ich sehe den Zusammenhang nicht ganz. Egal, Hauptsache Werbung.

  4. dres sagt:

    Der liebt wirklich Kinder, Herr Rrr? Dann ist das also nicht nur eine Show, damit ein paar Scheichs den Geldseckel öffnen? Wahnsinn, jetzt weine ich auch.

  5. Shearer sagt:

    Richtig, Herr Lich! Dieses Stahlwerk zahlt ganz prächtig, und wir brauchen drum ganz dringend Geld hier. DeRrr Chef hat drum fix mit den CL-Millionen gerechnet und die schon zum Voraus verjubelt. Jetzt müssen wir halt andere Quellen erschliessen.

  6. Val der Ama sagt:

    Ich finde es toll, wie CRonnie seine Liebe zu ägyptischem Stahl so emotional rüberbringt.

  7. Natischer sagt:

    Sollen wir nochmal wegen gestern oder ist schon alles gesagt?

  8. spitzgagu sagt:

    Beitrag des Monats!

  9. Max Power sagt:

    Die internationalen Wochen nehmen kein Ende.

  10. Herr Lich sagt:

    Ah, jetzt habe ich den Zusammenhang gefunden:
    Cronaldo hat einen gestählten Körper und verhält sich manchmal wie ein kleines Kind. Aber bei strittigen Strafraumszenen schreit er nicht nach einem Penalty sondern denkt ganz cool: Entweder Ägypten oder Ägypten nicht!

  11. Durtschinho sagt:

    Zwei Bemerkungen: Ich hoffe einfach, dass Cronnie vor dem Betreten des Zimmers seine Hände gewaschen hat. Und was ist das für eine Maternité, in die einfach Kreti und Pleti reinstiefeln kann?

    Grundsätzlich aber ein schöner Film mit Tiefgang. Aber ich will zu bedenken geben, dass man in indien noch viel, viel trickreicher für Stahl wirbt:

  12. dres sagt:

    Sollen wir nochmal wegen gestern oder ist schon alles gesagt?

    Schwieriges Thema, Herr Natischer. So Sachen schweigt man besser tot. Aber ich fand YB nach dem fünfzehnten Sagres besser als der Mann wo im Fernsehen gesprochen hat. Gut, ich habe auch nur ein paar Minuten geschaut.

  13. Durtschinho sagt:

    Also wegen gestern: Die vom ZSKA konnten mehr, als sie in Bern gezeigt haben; EL ist auch etwas Feines. Dies ist meine fachkundige Analyse.

  14. Durtschinho sagt:

    Herr dres, wünschen wir uns für die Auslosung heute nun eigentlich den ZSKA?

  15. dres sagt:

    Herr Durtschinho, das ist doch wie egal. Den ZSKA hat man in der Regel auf sicher, aber alle Anderen eigentlich auch. Ich wünschte mir diesen Kinderfreund vom Herrn Rrr. Oder haben die sich auch nicht qualifiziert?

  16. Durtschinho sagt:

    Ich glaube, die sind dabei. Und ja, gegen Mannschaften aus Moskau haben wir uns wie noch nie eine Blösse gegeben.

    Hach, ist das alles aufregend und gleichzeitig entspannend!

  17. Natischer sagt:

    Ok. Verstanden.

    Wäre morgen wegen frei für einen sinnlosen Ausflug auf zB einen welschen Höger mit Sicht ins VS zu haben. Sonst noch jemand?

  18. Val der Ama sagt:

    Ich kann nicht, ich habe Europaleaguegruppenphaseauslosung.

  19. dres sagt:

    Am Wochenende ist Unspunnenfest bei uns. Sonst noch jemand nicht?
    Freue mich auf den clash of civilizations, wenn die Sennenchuttelitypen auf die Burkas prallen…

  20. Harvest sagt:

    Stahl ist sowas von cool! Das wusste ich noch gar nicht.

  21. zuffi sagt:

    Ich wünsche mir für den FCB die sportlich schwierigsten Aufgaben, die gleichzeitig eine möglichst lange Reise befeuten und das Stadion nicht füllen.
    Herr briger?

  22. gavagai sagt:

    Die Frage von Hrrn Lich hat mich auch beschäftigt – und seine Antwort überzeugt mich.

    Was ich aber auch noch nicht ganz verstehe: hat er all die Kinder jetzt adoptiert?

  23. Natischer sagt:

    Ich kann drum fliessend Multitasking, Herr der Ama, und werde gleichzeitig einen Ausflug machen, Zmittag essen in der Bergbeiz UND Europaleaguegruppenphaseauslosung.

    Gut möglicherweise werde ich gleichzeitig auch noch etwas trinken.

  24. Bäne II sagt:

    Zum Glück habe ich keine Pensionskasse mehr.

  25. Briger sagt:

    Also Benfica/Sevilla/Qarabag, Herr zuffi?
    Oder Shaktar/Porto/RaBa? Das ist zwar nicht weit, aber wohl das ungemütlichste Los in Topf 4 neben Sporting.

  26. Briger sagt:

    Gut Benfica und Porto werden das Stadion füllen, einfach nicht mit Baslern. Daher aus Topf 4 am ehesten Sevilla, was zwar hoch attraktiv ist, aber vom Namen her in Topf 2 der am wenigsten bedeutende.

  27. Newfield sagt:

    FC Basel?!

    @Herr Natischer und anyway:

    Europa League olé olé!

  28. Briger sagt:

    Ich habe ja neulich geträumt, der FC Basel?! spiele in der EL gegen Werder. Ein auf mehreren Ebenen sehr unrealistischer Traum, ja. Was das wohl zu bedeuten hat?

  29. Shearer sagt:

    Basel? Nie gehört.

  30. spitzgagu sagt:

    Wenn Sie sich an Träume erinnern können. Herr Briger, dann trinken Sie entweder viel zu wenig oder viel zu viel.

  31. dres sagt:

    Besser Biere mit Schäume als Träume. MM. Wann wird eigentlich wieder mal von richtigem, hiesigem und authentischem Fussball gesprochen? Es kann sich doch nicht immer die ganze Welt um Russen und Spanier drehen. MM.

  32. Haerzbluet sagt:

    Da sag ich nur Hopp Thun, Herr dres.

  33. dres sagt:

    Voilà, Herr Haerzblut kommt noch nachen.
    Hopppppp…

  34. Haerzbluet sagt:

    Thuuunnn

    das hat schön nachgehalt…sorry für die Verspätung!