Logo

Verblüffende Frontstory

Rrr am Samstag den 29. Juli 2017

“Blick” exklusiv: Neuer Job für Raphael Wicky!

Zuerst fragten wir uns kurz, ob das stimmen kann, aber wenn es auf Seite 1 der stärksten Schweizer Zeitung steht, ist es sicher wahr.

Einige Fragen bleiben vorerst offen. Warum zum Beispiel trägt der neue YB-Trainer ein FCB-Emblem auf dem Trikot? Ist Wicky etwa ein Wolf im Schafspelz?

Und dann fragt man sich natürlich, was aus Adi Hütter geworden ist. Gab es eventuell einen Trainertausch? Dass sich der Ligakrösus vom Rheinknie für den Trainerfuchs aus Vorarlberg interessiert, ist ja schon länger bekannt.

Viel Aufregung vor dem zweiten Spieltag in der Super League. Wir bleiben dran! Und der “Blick” sicher auch.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Verblüffende Frontstory”

  1. Durtschinho sagt:

    Typisch YB – schon im Eröffnungsspiel abgeloost!

  2. Max Power sagt:

    Zu dieser Debatte kommen mir diese drei Dinge in den Sinn.

  3. Briger sagt:

    Und da habe ich zur Frau xirah gesagt, das macht ke gattig, was dieser Wicky trägt, habe ich gesagt. Wir sind doch hier keine Inselaffen, habe ich gesagt.

  4. zuffi sagt:

    Er ist der ideale Sforza-Nachfolger, da bin ich überzeugt.

  5. Haerzbluet sagt:

    Herr Zuffi, den Sforza kann man nicht nachfolgen und schon gar nicht überbieten. Ich spreche aus Erfahrung…leider!

  6. Briger sagt:

    Herr Härzbluet, Herr Zuffi spricht auf die Blickschlagzeile vom 1.6.13 an. Sforza wurde da YB-Trainer, dummerweise hatte er danm eine Ueli-Forte-Maske an.

  7. xirah sagt:

    Ist mir wurst, was dieser Wicky trägt., Herr Briger. YB muss Meisterwerden, weil, wochenlange Schlagzeilen à la “Wicky und die starken Männer” werd ich nicht überlegen. Santé und Hopp YB!