Logo

Röschus Rhythmus

Rrr am Dienstag den 28. Februar 2017

Neu im Rundes Leder Fanshop: Die Assaluhr.

Gehen Sie mit der Zeit und erwerben Sie für nur Fr. 189.80 diese schmucke Wanduhr. Richtig, sie tickt wie Roger Assalé: Alle 37 Minuten klingelt es.

Bei der Sonderedition ertönt zusätzlich alle 37 Minuten der YB-Boogie. Dann müssen Sie allerdings jeweils 0,5 Rappen Urheberrechtsgebühren an Polo Hofer und Jacky überweisen.

Die Assaluhr passt in jede Stube, verschönert jede Küche und gehört in jedes Badzimmer. Herr Rrr hat bereits eine im Büro und ist begeistert. “Das Zeitmodell 1 Stunde=60 Minuten ist total überaltert. Ich lebe im 37-Minuten-Rhythmus. Prost!”

« Zur Übersicht

31 Kommentare zu “Röschus Rhythmus”

  1. Durtschinho sagt:

    Wer mir 240 Franken (bar oder in Briefmarken) mitbringt, erhält eine getunte Uhr, die zusätzlich jede Minute «Häbetnech am Bänkli» spielt.

  2. Val der Ama sagt:

    Für einen Aufpreis von nur 550.00 Franken gibts bei mir eine Version, die zusätzlich alle 45 Minuten lauwarmes Bier seicht – garantiert ohne Kohlensäure!

  3. Durtschinho sagt:

    Für 750 Franken obendrauf liefere ich eine Uhr, die alle zwölf Minuten Pyrodunst in die gute Stube bläst!

  4. spitzgagu sagt:

    Nehmen Sie WIR?

  5. dres sagt:

    Sie haben doch alle einen Knall. Fahren Sie nach Interlaken und kaufen Sie im Tourigeschäft Ihres Vertrauens ein Guggerziitli für dreissig Franken, wie das jeder halbwegs intelligente Chinese auch macht. Für mickrige dreitausend Fränkli obendrauf gibt’s noch eine Rolex. Hopp Thun.

  6. Wirrkopf Walter sagt:

    Ich habe meine Assaluhr frisiert, jetzt läuft sie doppelt so schnell und klingelt alle achtzehneinhalb Minuten.

  7. spitzgagu sagt:

    oder REKA-Checks?

  8. Rrr sagt:

    Zahlen Sie doch einfach in Bier und Drogen, wie alle anderen Leser auch.

  9. Durtschinho sagt:

    Ich würde natürlich gegen entsprechende Entlöhnung auch eine FCB-Clock entwerfen – einmal im Jahr klingelt’s, wenn der Titel fällig wird, und alle paar Jahre der Sondergong, wenn es zu einem Wechsel in der Clubführung kommt.

    Eher etwas für die Komplentativen im Publikum.

  10. Durtschinho sagt:

    Ich bessere nach: Etwas für die eher Kontemplativen.

    You get the idea, wie wir hippen Menschen sagen.

  11. spitzgagu sagt:

    Also, in dem Fall 111 Öufi-Bier für Herrn Rrr’s Uhr, Lieferung morgen vor dem Cupknaller. Lege noch eine Flasche Selbstgebrannten drauf, quasi als Trösterli.

  12. Harvest sagt:

    vor dem Cupknaller

    Sie sind auch in Aarau, Herr spitzgagu?

  13. dres sagt:

    Cupknaller? Wer ist da abgesehen vom FCB und Sion noch dabei? Mir gefällt diese Uhr immer noch nicht.

  14. Rrr sagt:

    Wenn die Stunde nur noch 37 Minuten hat, ist natürlich auch früher Feierabend.

    * überleg *

    Apero!

  15. spitzgagu sagt:

    Leider nein, Herr Harvest. Bin morgen noch fasnächtlich engaschiert.

  16. spitzgagu sagt:

    .. aber es wäre schon mein Favorit, schon nur wegen dem Brügglifeld. So schön heimelig, fast bei im Brühl z’Soledurn.

  17. Herr Lich sagt:

    Früher gab das direkt rot, Herr spitzgagu. Schade schifft es bis am Sonntag nicht mehr so fest wie heute.

  18. Rrr sagt:

    Gelb gegen Herr Lich wegen Kartenforderns. Ich danke Ihnen.

  19. Herr Lich sagt:

    Was machen Sie jetzt da, HeRrr? Ich dachte, Sie kommen erst um 16 Uhr 40 wieder.

  20. dres sagt:

    Herr Vilotic hat auch genug von YB. Aber dass er Lust hat auch Abstieg, verstehe ich jetzt trotzdem nicht.

  21. Rrr sagt:

    Wieso, wechselt er zu Thun?

    *nachguck*

    Ah nein, GC. Sehr gut, da bekommen wir sicher die 4 Millionen zurück.

  22. spitzgagu sagt:

    Werter Herr Lich, rote Karten, vor allem direkte, bin ich mir gewohnt. Aber: Morgen geht die einzig wahre Fasnacht mit dem Bööggverbrennen zu Ende. Was die Berner da verunstalten, hat mit Fasnacht nix zu tun.

  23. Wirrkopf Walter sagt:

    Finden Sie? Und warum haben alle Schweizer Medien jetzt tagelang riesig darüber berichtet?

  24. spitzgagu sagt:

    Pah, Amateure. Das zeigt nur, wie die Presse alternative Fakten schafft. Wir besetzen jeweils eine ganze Stadt (ok, ein ganzes Stedtli) und setzen auch noch den Stapi ganz ab.

  25. dres sagt:

    Fasnacht ist unchristlich und sollte weltweit verboten werden. Dasselbe gilt für rhythmische Sportgymnastik, Wasserball und das Internet.

  26. Alleswisser sagt:

    für einmal bin ich nicht Ihre Meinung geschätzter Herr dres!

    Rhytmische Sportgymnastik ist eine der schönsten Sportarten an den Olympischen Spielen und auch Wasserball der Damen kann durchaus sexy sein:

    Ein Verbot des Internets befürworte ich hingegen durchaus auch.

  27. dres sagt:

    Herr Alleswisser, Sie haben mich wie immer überzeugt. Die Anmut dieser italienischen Dame ist einfach umwerfend. Sie kann bestimmt auch gut kochen.

  28. Harvest sagt:

    Herr spitzgagu, wer die Fasnacht nicht heute beendet hat keine Ahnung. Armer Tor.

  29. Je sagt:

    De’ 9-Uh’-St’ich ist etwas dünn ge’aten auf diese’ Uh’. MM

  30. Briger sagt:

    Genau, Herr Harvest. Ein anständiger Kathole säuft und frisst noch bis Mitternacht und dann wird erstmal bis Samstag Mitternacht gefastet.

  31. bärnfan sagt:

    Wie ein Gratisblatt herausgefunden hat, klingelt es in 37 Minuten gleich 3-fach bei Lord Assalé.

    Nebenbei: Auf dieses Gesichtsbuch ‘Teil-Zitat’ habe ich nicht gewartet.