Logo

Treue Fans

Harvest am Montag den 27. Februar 2017

Unsere Kollegen vom Schweizer Radio DRS3 SRF3 wollten dem Wesen des Sportfans auf den Grund gehen.

Gestern Abend strahlte der dritte Sender des deutschschweizer Staatsradios im Rahmen des Formats “Input” eine Sendung zum Thema “Sportfans und ihre grenzenlose Treue” aus. Dabei begleiteten sie je einen Fussball- und einen Randsportfan aus der Provinz an ein Spiel ihres Herzensclubs. Gemäss eigenen Aussagen suchten sie absichtlich nach Fans von nicht vom Erfolg gesegneten Clubs und kamen dabei auf den FCSG und einen Club aus irgendeinem kleinen Dorf in einem Tal in der fremdsprachigen Schweiz.

Wir empfehlen Ihnen, sich diesen Beitrag anzuhören und mit zu fiebern und mit zu leiden. Schliesslich sind wir ja alle gebeutelte Seelen und sitzen im gleichen Boot, oder zumindest in einem Boot, vielleicht auf dem selben See, oder malen Sie sich Ihr Bild doch selber.

« Zur Übersicht

5 Kommentare zu “Treue Fans”

  1. Natischer sagt:

    Oh, Herr Kischi. Den kenn ich.

  2. Max Power sagt:

    Das wiederum ist natürlich nur etwas für die ganze harten Siechen unter den Zusehenden

    Also ich bin letzten Sommer extra nach Frankreich gefahren. Am Donnerstag Abend nach dem England Match mit Herrn Shearer und Frau Xirah mit dem Zug nach Genf und Nachtbus nach Paris, von dort mit dem Auto nach Lille. Um dann am Montag darauf um 05:00 nach St. Etienne zu reisen. Zuerst CH – FRA und dann ENG – SVK. Tore habe ich keines verpasst und trotzdem keines gesehen.

  3. Max Power sagt:

    Aber letzten Frühling gabs ein 3:2 im Süden und eine Tolle Party danach. Angefangen hat alles am 3.3 mit einem Penaltyschiessen.

  4. dres sagt:

    Fans, Fans… Das sind doch einfach Menschen ohne Hobbys… Also wer bei St. Gallen oder Vaduz zuschaut, der hat ganz einfach einen Knall. Aber einen ordentlichen.

  5. Randsportpolizei sagt:

    Oh, Herr Kischi. Den kenn ich.

    Herr Natischer, wir hätten da noch ein paar Fragen.