Logo

Jubelpogba

Lars Sohn am Mittwoch den 16. November 2016

Der teuerste Spieler der Geschichte jubelt in Mathe-Prüfungen.

Um den Kindern die Dreiecksberechnung schmackhaft(er) zu machen, hat sich der Prüfungsausschuss Frankreichs folgende Aufgabe ausgedacht:

20161116_2_jubelpogba

Ist Herrn Pogbas Pose perfekt? Muss CR7 gemäss DUDDDD neidisch auf den Sechser von Manchester United sein?

Berechnen Sie die beiden abgebildeten Dreiecke und geben Sie die ermittelten Winkel und das daraus resultierende Verdikt in den Kommentaren an. Wir werden Ihre Resultate dann mit jenen von Herrn Pelocortos Indern vergleichen (falls wir diese verstehen).

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Jubelpogba”

  1. dres sagt:

    Ho, so Sachen habe ich schon in der Schule verweigert. Geben Sie den blöden Bäreli einem wo rechnen kann dafür nicht schreiben.

  2. Johnny Leoni sagt:

    das grosse dreieck: e= 53.13, c = 36.87, d = 90

    das kleine dreieck: g = 93.056, h = 25.338, f = 61.606

    das grosse dreieck ist perfekt, das kleine nicht.

  3. Birkir sagt:

    Dreieck CDE ist rechtwinklig
    Dreieck FGH nicht (93 Grad)
    …also nicht perfekt…

  4. Lars Sohn sagt:

    Frau Leoni rechnet exakt wie unsere Inder und gewinnt! Bravo!

  5. Birkir sagt:

    Irgendwie ist mein letzter Titel lange her… Passt zum Bärchen…

  6. Waso Immer sagt:

    Perfekt, Frau Leoni, wie ein Eigentor aus spitzem Winkel. Denn jetzt müssen Sie Sorg häbe zum Bärli, die Kleinen verlieren solches Zeugs gerne und plären dann ewig herum.

  7. Tomislav sagt:

    Den französischen Text verstehe ich nicht.
    Aber:
    Grosses Dreieck:
    Umfang = 216cm
    Fläche = 0.19m2
    Winkel C = 36.87°
    Winkel D = 90°
    Winkel E = 53.13°

    Kleines Dreieck
    Umfang = 97cm
    Fläche = 0.03m2
    Winkel F = 61.61°
    Winkel G = 93.06°
    Winkel N = 25.34°

    Cr7 ist vermutlich neidisch auf diese Frisur…