Logo

Uru auf Tour

Rrr am Dienstag den 15. November 2016

Wanderniere nur Hilfsausdruck.

Der Uruguayaner Sebastian Abreu hat einen Weltrekord aufgestellt und zum 28. Mal in seiner Karriere den Klub gewechselt. Der 40-jährige Stürmer unterschrieb einen Vertrag beim brasilianischen Drittligisten Bangu AC.

loco-abreu-acsis-cannes-premio

Abreu – daheim nennen sie ihn “El Loco”, den Verrückten – hat in neun verschiedenen Ländern gespielt. Er trug das Trikot von 23 Klubs, was leider kein Rekord ist: Der Deutsche Lutz Pfannenstiel stand für 25 Vereine zwischen den Pfosten.

Der eine oder andere unter Ihnen weiss vielleicht nicht mehr auswendig, für welchen Klub Sebastian Abreu wann genau gespielt hat. Kein Problem, hier die vollständige Liste:

abreu

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Uru auf Tour”

  1. Carles Puyol sagt:

    Sehr schöner Bericht Herr Rrr. “El Loco” habe ich einmal live gesehen. Botafogo gegen Flamengo im Rio de Janeiro Staatsmeisterschaftsfinal im Maracana 2010. Das Sturmduo von Flamengo war aber noch eindrücklicher: Vagner Love und Adriano. Endstand: 2-1 für Botafogo.

  2. Rrr sagt:

    Ah toll, Herr Puyol. Nach dem Besuch in Ihrem Büro bin ich nun auch sehr beruhigt, dass Sie gar kein Barca-Fan sind. Plötzlich sind Sie mir wie sympathisch.

    Und vielen Dank fürs spontane Bier, das erzähle ich dem ollen van Gaal natürlich nicht, logo.

  3. Van Gaal sagt:

    Wer war wann wo?

  4. Van Gaal sagt:

    Bin übrigens schon dort, wo Sie auch sein sollten, Herr Puyol

  5. Newfield sagt:

    Vagner Love und Adriano !

    love-doumbia

  6. Rrr sagt:

    Doumbia – wäk!

  7. all white sagt:

    2017 – Presente

    Dort läuft also die Zeit rückwärts.

    Das ist sicher, weil es auf der Südhalbkugel ist?

  8. all white sagt:

    Sorry, /b-quote vergessen

  9. dres sagt:

    Modefussballer… Wenn er die 34 Klubs schafft ist er gut.

  10. Renz sagt:

    Tragisch, Steves Geschichte…

    Was macht eigentlich Herr Khathran?