Logo

Wechselwirren

Rrr am Dienstag den 30. August 2016

BREAKING NEWS: Super League publiziert Anspielzeiten für Runden 10 bis 18

Obacht, das Transferfenster ist sperrangelweit offen.

sonDas bekommt auch Son Heung-min zu spüren. Der Südkoreaner, der früher für den HSV und Leverkusen spielte, ist seit einem Jahr bei Tottenham. Zurzeit weilt er bei der Nationalmannschaft in Seoul. Dort erreichte ihn die Mitteilung, dass ihn sein Klub verkaufen wolle. Der 20 bis 30 Millionen Franken schwere Deal mit Wolfsburg befindet sich laut verschiedenen deutschen und englischen Medien in fortgeschrittenem Stadium.

Leider kam noch niemand dazu, das dem Spieler mitzuteilen. “Ich habe nichts von einem Transfer gehört”, sagte er unseren Kollegen von der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap. “Ich will mich auch gar nicht mit solchen Dingen befassen, die sich ausserhalb des Stadions abspielen. Mein Fokus ist ganz aufs Fussballspielen ausgerichtet.”

Bei den Spurs konnte sich Son bislang nicht durchsetzen. Letzte Saison stand er nur 13 Mal in der Startformation. Die Londoner scheinen ihn auch abstossen zu wollen, weil Son in der Heimat immer noch wehrpflichtig ist und dadurch gelegentlich fehlt. Hätte Südkorea in Rio eine Medaille gewonnen, wäre Son von der Wehrpflicht befreit worden.

Das Transferfenster schliesst in den meisten Ländern Ende August – also morgen Mittwoch.

« Zur Übersicht

37 Kommentare zu “Wechselwirren”

  1. dres sagt:

    Gibt es beim Südkoreaner eigentlich keine GSoA? Die müsste ja nicht einmal den Namen ändern. Aber wenn ihn ums Verrecken niemand will, geben wir dem Son Heung-min Asyl im Oberland. Farblich und charakterlich würde der zu uns passen, Panzerpiste in Thun hin oder her.

  2. zuffi sagt:

    Könnte es auch noch einen Young Boy aus dem Fenster wehen?

  3. Tom Bombadil sagt:

    Ja, Vilotic soll sehr nahe am Fenster stehen. Aber wer weiss das schon so genau, vielleicht weht es ja noch einen rein.

  4. Harvest sagt:

    Jantscher soll auch gefährdet sein, falls es jemanden interessiert…

  5. passiver attacker sagt:

    wir hätten sonst noch einen top mittelfeldspieler für sie, sogar mit yb vergangenheit.
    gut, seine jugend verbrachte er glaubs in thun, aber das ist verjährt.

  6. nadisna sagt:

    Jantscher soll auch gefährdet sein, falls es jemanden interessiert…

    Gefährdet beim Rauswehen bei Ihnen und/oder Reinwehen bei uns?

  7. Harvest sagt:

    Ich glaube, die Gefahr ist entschärft. Es hielt sich lange das Gerücht, er könnte nach Wien ziehen.

  8. Newfield sagt:

    Gefährdet beim Rauswehen bei Ihnen und/oder Reinwehen bei uns?

    Meine Wehen ähh Gedanken, Frau nadisna …

    But anyweh, der Medizincheck muss jeweils noch überlebt werden, wie wir Modernerfussiexperten zu wissen pflegen.

    check

  9. Newfield sagt:

    Und apropos Doktor, nachträglich noch folgendes Foto für Herrn Val der Amas vormittäglichen Arschgeweihbeitrag.

    strechery

  10. Herr Maldini (C) sagt:

    Guten Abend.

  11. Briger sagt:

    Hallo.

  12. Lars Sohn sagt:

    Guten Abend Herr Maldini. Wie verläuft Ihrer so?

  13. Herr Shearer sagt:

    Guten Abend. Müsste man einen Leonardo Genoni kennen? Frage für ein paar Freunde.

  14. Harvest sagt:

    Guten Abend und gute Nacht.

  15. Lars Sohn sagt:

    Sein Name klingt nach Heidiland, sonst nein, Herr Shearer.

  16. Herr Maldini (C) sagt:

    Ich bitte Sie, Herr Sohn. Das gehört nicht hier hin.

  17. Lars Sohn sagt:

    Ich sage Ihnen ganz offen, dass Frau Sohn und ich nach guter Musik eine IS-Reportage im Replay geschaut haben, Herr Maldini. Der Kontrast war bemerkenswert, das stimmt.

  18. Herr Maldini (C) sagt:

    Ich habe noch nie geheiratet, Herr Sohn.

  19. Herr Maldini (C) sagt:

    Ruhig und angenehm ist es übrigens ohne das Leserpack, muss ich sagen.

  20. Lars Sohn sagt:

    Sie sind noch sehr jung, Herr Maldini, ganz im Gegensatz zur Mehrheit des Leserpacks.

  21. Herr Maldini (C) sagt:

    Neben Herrn Briger fühle ich mich direkt alt.

  22. Briger sagt:

    Völlig zu recht, Sie alter Sack. Jetzt wo Herr Power immer am Arbeiten ist und Herr Forza Juve verschollen ist, fühle ich mich jung, dynamisch und ich habe das Gefühl aus mir könnte noch was werden.

  23. Lars Sohn sagt:

    Wiederum im Gegensatz zu Herrn Maldini und mir.

  24. Durtschinho sagt:

    Ich darf ja eh nicht sagen, was ich denke. Das hätten “gewisse Leute” wohl gerne so!

  25. Herr Maldini (C) sagt:

    Oh, doch noch ein Leser hier! *erröt* Guten Abend Herr Durtschinho!

  26. Lars Sohn sagt:

    Ach, Herr Durtschinho, jetzt im kleinen Kreis dürfen Sie. Bedenken Sie einfach wie jung Herr Briger ist.

  27. zuffi sagt:

    Was gibt denn der Mercato noch so her?
    Ob wohl noch ein paar Mails rumschwirren?

  28. zuffi sagt:

    Oh, da hat’s ja Redakteure!
    N’Abend, die Herren!

  29. Lars Sohn sagt:

    Guten Abend Herr Zuffi. Wir werden alle Mailserver bis morgen um 23:57 ignorieren und dann schauen wir zuerst auf den Fax.

  30. Briger sagt:

    Herr Maldini, kriegen Sie eigentlich vom Alten das Steak?
    N’Abend die Herren Durtschinho und Zuffi. @Zuffi: weiss nicht, hatte keine Zeit Radio Kiss Kiss zu hören, aber das Mail zu Vali haben Sie auch erhalten?

  31. Briger sagt:

    Also falls noch zehn Kommentare zusammenkommen, natürlich.

  32. zuffi sagt:

    Vali? Klar, old News, wie wir Transfermailchecker sagen.
    Ich versuche jetzt noch mit einem Körblein Aprikosen den Balotelli ins Wallis zu locken.

  33. Lars Sohn sagt:

    Wenn ich mir vor Augen führe, wie dürr dieser der Ama in letzter Zeit aussah, sollten wir ihm das Steak nicht wegschreiben, oder?

  34. Herr Maldini (C) sagt:

    Herr der Ama möchte glaubs lieber ein Vögelchen anstatt ein Steak.

  35. Briger sagt:

    Ein Singevögelspiesschen glaub.
    Herr Zuffi legen Sie noch eine Flasche Heida und ein Stück Trockenfleisch dazu und Balo kommt auf Knien angekrochen.

  36. zuffi sagt:

    Noch lieber hätte er glaub Punkte.

  37. Briger sagt:

    Punkte? Dazu braucht er erstmal Tore!