Logo

Jammern auf Vorrat

Rrr am Donnerstag den 7. Juli 2016

Frankreich Deutschland! Unser Kolumnist schreibt sich schon warm.

jetztmal1“Deutschland jammert, Deutschland leidet! Gegen Frankreich fehlen heute abend gleich drei Schlüsselspieler: Hummels, Khedira, Gomez. Einer ist gesperrt, zwei sind verletzt. Das Wehklagen im Blätterwald und im Umfeld des Teams nimmt kein Ende.

Zuerst mal das, liebe Freunde: Ausreden bitte erst nach dem Spiel. Falls es denn verloren geht.

Dann: Der Fall Hummels. Der Bayern-Spieler fing sich zwei Gelbe ein, deshalb ist er gesperrt. Total daneben, plötzlich. Also die Regeln seien total daneben. Nun, ich habe mich extra noch einmal bei der UEFA erkundigt: Die Regeln gelten nicht nur für Deutschland, sondern für alle Länder. Im Halbfinal gesperrt waren auch zwei Waliser und ein Portugiese. Hat jemand geklagt? Na also.

Und dann Khedira und Gomez. Irgendwie kommt mir das Wehklagen über Verletzte bekannt vor. Ah, genau: Bayern München 2015! Da musste die lange Verletztenliste herhalten als Entschuldigung für das Ausscheiden in der Champions League. Trainer Guardiola gab dem Vereinsarzt Müller-Wohlfahrt die Schuld, die Spieler nicht rechtzeitig fit gekriegt zu haben – und mobbte den legendären Mediziner weg. Was passierte? Ein Jahr später, im Frühling 2016, hatte Bayern keine nennenswerten Verletzten. Ausgeschieden sind sie trotzdem. Wegen Griezman.

Wer ist eigentlich der Vertrauensarzt des DFB-Teams? Herr Müller-Wohlfahrt. Das ist jetzt natürlich reiner Zufall. Sowieso, ich sage immer: Finger weg von billiger Polemik vor solch schicksalshaften Begegnungen wie Frankreich-Deutschland. Die grösste Gefahr der Deutschen, so bemerkten mehrere Zeitungen, ist sowieso nicht die Verletztenliste, sondern die rutschige Unterlage in Marseille. Auch so eine Ausrede auf Vorrat.

Hochachtungsvoll, Ihr Alexander Meier-Anderegg”

« Zur Übersicht

8 Kommentare zu “Jammern auf Vorrat”

  1. dres sagt:

    Herr Meier-Anderegg. Sie haben gestern vermutlich nicht aufgepasst. Die Statistik zeigt ganz deutlich, dass der Deutsche nur sehr wenige Menschen hat, die im Sportsektor beschäftigt sind. Ausfälle sind schlicht nicht zu ersetzen. Der Franzose dagegen, da ist – wie beim Isländer – praktisch jeder Spitzensportler. Die Welt ist ungerecht, aber vielleicht gibt es ja das Wunder von Paris. MM

  2. Rrr sagt:

    Heute abend wird der Finalgegner von CRISTIANO RONALDO ermittelt! CR7 mitenang und viel Sonne allerseits!

  3. Waso Immer sagt:

    Immer nur ‘Schland und CR7! Da gibt es doch noch den Franzosen, und der muss heute nicht heimfahren, meinti.

    *mit erhobenem Zeigefinger und strafendem Blick”

    Jetzt aber nicht der blöde Spruch: “Nein, der ist schon daheim.”

  4. Frau Götti sagt:

    Warten Sie nur, Herr Waso, heute kommt noch viiiiel mehr Schland… He he he

  5. nadisna sagt:

    Heute abend wird der Finalgegner von CRISTIANO RONALDO ermittelt!

    Es ist nicht sicher, ob CR7 am Sonntag spielen kann. Der wurde gestern von zwei französichen Agenten (als jugendliche Helfer getarnt) begrabscht und mit dem hoch gefährlichen Selfie-Virus angesteckt. Dieses kann Augenschäden und Brechreiz auslösen. Die Inkubationszeit beträgt 2-4 Tage. Vielleicht reicht es ja noch knapp.

  6. Sprüch und Witz vom Herdi Fritz: sagt:

    Trifft ein Portugiese einen Deutschen. Der Deutsche sagt: “Wir spielen am Donnerstag gegen Frankreich.” Der Portugiese: “Wir am Sonntag.”

  7. imi sagt:

    Der Bayern-Spieler fing sich zwei Gelbe ein, deshalb ist er gesperrt. Total daneben, plötzlich.

    Guten Morgen. Wobei der Hummels selbst in einem Interview gesagt hat, dass er die Regel gut finde. Wegen sonst zu viel hacken oderso.