Logo

Unbedenkliche Bierdusche

Dr. Rüdisühli am Donnerstag den 19. Mai 2016

Soeben erreicht uns folgende Anfrage:

Sehr geehrter Dr. Rüdisühli, jetzt sieht man wieder überall die Bilder von frischgebackenen Fussballmeistern, die sich eine sogenannte Bierdusche gönnen. In lebhafter Erinnerung ist noch die Meisterfeier des FC Bayern München vom letzten Samstag. Ist das nicht dekadent, wenn Bier einfach verschüttet statt getrunken wird? UAwg, P. B., Z.

160514_pep2_sam

Lieber Pesche, wir können Entwarnung geben: Für die Bierdusche verwendeten die Bayern nicht herkömmliches Bier, sondern PAULANER HEFE-WEISSBIER ALKOHOLFREI, wie unsere Recherchen ergaben. PAULANER HEFE-WEISSBIER ALKOHOLFREI schmeckt nach unseren Erfahrungen am besten, wenn man es kurz vor dem Konsum durch ein richtiges Bier mit Promille und so ersetzt. Wir nehmen an, dass auch die Bayern diese Regel beherzigt und nach der Ausschüttung im Stadion einen ordentlichen Tropfen in der Garderobe zu sich genommen haben. Anders lassen sich die seltsamen Bilder aus der Bayern-Kabine eigentlich nicht erklären. Herzlich, Ihr Dr. Rüdisühli

« Zur Übersicht

18 Kommentare zu “Unbedenkliche Bierdusche”

  1. dres sagt:

    Oh, gut haben Sie mich mit diesem Beitrag geweckt. Apéro!

  2. imi sagt:

    Also ich finde PAULANER HEFE-WEISSBIER ALKOHOLFREI genau gleich gut oder fast noch besser als PAULANER HEFE-WEISSBIER.

  3. Rrr sagt:

    Echt jetzt?

  4. imi sagt:

    Ja, tatsächlich. Also so rein geschmacklich!

  5. Natischer sagt:

    Weissbier schmeckt unabhängig vom Hersteller und Alkoholgehalt immer am besten, wenn man es kurz vor dem ersten Schluck durch ein richtiges anderes Bier ersetzt.

  6. Natischer sagt:

    NB: Ich möchte dereinst, wenn YB Meister geworden ist, nicht biergeduscht werden.
    Ömel sicher keine äusserliche Anwendung.

  7. imi sagt:

    NB: Ich möchte dereinst, wenn YB Meister geworden ist, nicht biergeduscht werden.

    Falls YB Meister werden sollte, würde ich mich auch bierduschen lassen. Ist zwar Köbizeugs, aber in so einem Moment dann auch egal.

  8. Briger sagt:

    NB: Ich möchte dereinst, wenn YB Meister geworden ist, nicht biergeduscht werden.
    Ömel sicher keine äusserliche Anwendung.

    Falls ich dann noch lebe, werde ich das verdrängt haben und Sie sowas von Bierduschen.

  9. Max Power sagt:

    Jemand Lust auf Bierstreit?

  10. imi sagt:

    Nein. Ich bin da sehr tolerant. Soll jeder das Bier trinken, das er mag, Herr Power.

  11. Val der Ama sagt:

    Ich bin da voll bei Ihnen, Herr imi. Aber wehe, Sie servieren mir jemals so ein vermaledeites Weissbier.

  12. imi sagt:

    Ich bin da voll bei Ihnen, Herr imi. Aber wehe, Sie servieren mir jemals so ein vermaledeites Weissbier.

    Da müssen Sie keine Angst haben, Herr der Ama. Für Sie hab ich noch ein Heineken in meinem Kühlschrank, das ein Gast zu meiner Geburtstagsparty vor fünf Jahren mitgebracht und dann aber selbst nicht getrunken hat.

  13. Val der Ama sagt:

    Sie sind ein Grüsel, Herr imi.

  14. Rrr sagt:

    Falls ich dann noch lebe

    Was ich Sie schon lange fragen wollte, Herr Briger: Glauben Sie an die Wiedergeburt?

  15. Harvest sagt:

    Ich würde Ihnen dannzumal gerne behilflich sein, Herr Briger, für den Fall, dass ich da noch laufen kann.

  16. Lars Sohn sagt:

    Die Wiedergeburt steht unter Fussball-Fans als Spektrumerweiterung eigentlich ausserfrage. Tykisch dabei ist allenfalls die Sache mit den ‘Transfers’. FCZ-Fans kommen z.B. als Anhänger vom GC zur Welt (und umgekehrt, klar). Bei ganz üblem Karma könnte man auch Basel erwischen. Wie, das reicht Ihnen nichtr? Bitte: YB / Thun / Biel; Real / Atleti / Barca; St.Gallen / Wil / Vaduz; Lausanne / Le Mont / Servette; etc. Nur den VHS und die Rangers will niemand. Cool, oder?

  17. Waso Immer sagt:

    Dass Vali nicht mit nach Fronkreich darf, ist hart für ihn und Damen unter den RL-Lerserinnen. Aber die Wiedergeburt scheint in diesem Fall geglückt: Vali versteht öpis von Bierduschen!

    http://www.vgblog.ch/2014/08/08/bier-shampoo/

  18. Max Power sagt:

    Nur den VHS und die Rangers will niemand. Cool, oder?

    Doch , ch mag die Rangers.