Logo

Sepp der Böögg

Rrr am Donnerstag den 5. November 2015

Am Samstag fliegt der FIFA-Präsident in die Luft.

1111Joseph S. Blatter wurde von der englischen Edenbridge Bonfire Society zum diesjährigen Sprengobjekt gekürt. Der Blatter-Böögg ist 15 Meter hoch und mit Knallkörpern gefüllt.

Abgefackelt wird er anlässlich der traditionsreichen Guy Fawkes Night. Ausgewählt wird jeweils eine Persönlichkeit, die im abgelaufenen Jahr besonders genervt hat. Dieses Jahr sei die Wahl leicht gefallen, sagte ein Sprecher der Gesellschaft gegenüber dem Mirror. Blatter setzte sich souverän gegen Mitbewerber wie David Cameron und Wladimir Putin durch.

Nicht zum ersten Mal kommt ein Mann aus der Fussballwelt zum Zuge. 2010 traf es Wayne Rooney, 2011 Mario Balotelli.

« Zur Übersicht

16 Kommentare zu “Sepp der Böögg”

  1. Lars Sohn sagt:

    Onkel Sepp kann sicher besser Pyro als die anderen, keine Frage.

  2. Briger sagt:

    Frechheit!

  3. Natischer sagt:

    Ausgewählt wird jeweils eine Persönlichkeit, die im abgelaufenen Jahr besonders genervt hat.

    Sollten wir das hier im Leder nicht auch einführen? Gern auch monatlich.
    Und nein, nicht unter den Redaktören und/oder Leser_innen soll ausgewählt werden.

  4. Rrr sagt:

    Tolle Idee, Herr Natischer. Welchen Basler wollen wir für den Monat November nominieren?

  5. dres sagt:

    Der Engländer fällt heute grad ein bisschen oft unangenehm auf. Schlussamend verbrennen sie noch Haslifahnen. Krieg!!!!

  6. Harvest sagt:

    Ich nominiere Renato Steffen.

  7. dres sagt:

    Ich komme mit einem Zweierticket kumuliert: Alle Nicht-Thuner-oder-Neuenburger und die Wählerschaft von Erich Hess.

  8. Herr Maldini (C) sagt:

    Herr Rrr, wegen Benzema: Er wird ja bald nicht mehr bei Real spielen können wegen Gefängnis. Ich habe eine praktische Idee: In der Firmenliga Serie B spielt der Verein “Anstalten Witzwil”. Wenn wir es also schaffen, dass Herr Benzema seine Strafe dort absitzen darf, dann könnte er trotzdem noch Fussball spielen. Wollen wir ihn vermitteln?

  9. Rrr sagt:

    So ein Quatsch, Herr Maldini. Wir schmieren die Froschfresser mit Euro, und gut ist.

  10. Toni Brunner sagt:

    Ein komisches Demokratieverständnis haben Sie, Herr dres.

  11. Herr Maldini (C) sagt:

    Aber Witzwil könnte Verstärkung gebrauchen, die wurden Letzte.

  12. Harvest sagt:

    In Witzwil fliehen doch regelmässig Insassen, deshalb dürfen gemeingefährliche Verbrecher wie der Herr Benzema auf keinen Fall dort untergebracht werden.

  13. dres sagt:

    In meiner Demokratie entscheide ich. Das gibt am wenigsten Gschtürm und alle sind glücklich. Tami geht das noch lange bis zum Apéro…

  14. Briger sagt:

    So ein Firmenspieler hat mir gesagt, diese Witzwiler seien total unberechenbar, je nach Zusammensetzung, d.h. ob mit oder ohne Ex-YB-Junioren gibts ein 10:0 oder ein 0:10.

  15. Rrr sagt:

    Ex-YB-Junioren?

  16. Briger sagt:

    Hat der beahuptet, keine Ahnung obs stimmt.