Logo

Was macht eigentlich …

Rrr am Freitag den 13. März 2015

… Radamel Falcao?

12Der 29-jährige Kolumbianer wechselte 2009 nach Europa, schoss Tore am Laufband zuerst für Porto (bis 2011) und dann für Atletico Madrid. Für die Rojiblancos traf “El Tigre” 52-mal in 68 Spielen.

Das Geld lockte ihn 2013 nach Monaco: Der Klub lockte ihm mit einem Jahreslohn von 14 Millionen Euro.

Am 22. Januar 2014 erlitt Falcao in einem Cupspiel gegen Amateure einen Kreuzbandriss, verpasste danach die Rückrunde und auch die WM. Weil Kolumbien auch ohne ihn gross herauskam, ging er beinahe vergessen. Monaco ging im Sommer ein Leihgeschäft mit Manchester United ein. Trainer Louis van Gaal äusserte sich begeistert: “Er ist einer der effektivsten Angreifer. Wenn ein Spieler seines Formats zu bekommen ist, muss man diese Gelegenheit nutzen.”

Bald musste der Holländer allerdings feststellen, dass Falcao nicht fit ist. Und das änderte sich auch nicht. Im Dezember klagte Van Gaal, Falcao habe noch immer bloss Luft für 20 Minuuten. Er bringe ihn nur gelegentlich, wenn Rooney verletzt sei und es wirklich nicht anders gehe. Ganze vier Tore hat “El Tigre” in dieser Saison geschossen.

Den vorläufigen Tiefpunkt erreichte er diese Woche. Am Montag sah er das Cup-Aus gegen Arsenal von der Ersatzbank aus. Am Dienstag musste der einstige Weltstar mit ManUtds U21-Mannschaft gegen Tottenham im leeren Stadion antreten. Dass der Klub im Sommer die Übernahmeoption wahrnimmt, ist angesichts des vereinbarten Preises von 60 Millionen Euro eher unwahrscheinlich.

« Zur Übersicht

5 Kommentare zu “Was macht eigentlich …”

  1. Hängespitze sagt:

    Es ist schon ein Elend mit diesen Cupspielen gegen Amateure, nicht wahr.

  2. Lars Sohn sagt:

    bloss Luft für 20 Minuuten

    Logisch. Der Falke ist Tiger, nicht Wolf.

  3. Hängespitze sagt:

    OT, aus der Abteilung “Klauseltrophobie”: Quien tiene miedo al hombre Moreno?

  4. Herr Lich sagt:

    Schiffbruch mit Tiger? Kaufen!

  5. Frau Götti sagt:

    Echte Tiger sind ausschliesslich gelbschwarz.