Logo

Ohne Fest kein Cup!

Herr Pelocorto am Samstag den 7. März 2015

Diesen Sommer blickt die Fussballwelt nach Chile.

Vom 11. Juni bis 4. Juli 2015 findet in Chile die 2015 Campeonato Sudamericano Copa América, also die Südamerika-Meisterschaft, statt. Das wird ein Riesenfest! Oder doch nicht?

José Roa, der Verantwortliche für die Stadion-Sicherheit, hat in einem Interview erklärt, man wolle einen Rahmen für ein friedliches Fest schaffen. Deshalb würden Trommeln, Feuerwerk sowie Fahnen, Flaggen, Choreos und dergleichen aus den Stadien verbannt. Trommeln könnten in einem Notfall die Ausgänge verstopfen und Fahnen würden es ermöglichen, dass verbotene Gegenstände in die Stadien geschmuggelt würden.

Roa will zudem das Alkoholverbot, das in Chiles Stadien generell gilt, auch während das Turniers rigoros durchsetzen, Gesetz sei schliesslich Gesetz. Fairerweise muss man anfügen, dass der südamerikanische Fussball durchaus gewalttätige Fangruppierungen kennt, Roas Absichten also nicht völlig abwegig sind.

Die Fans allerding sind empört, alle würden als Kriminelle abgestempelt, schliesslich würden Trommeln keine Gewalt erzeugen. Aus ihrer Sicht ist klar, so wird das kein Fest.

Barra

Die Anhänger Colo Colos protestieren am 22. Februar gegen die vorgesehenen Sicherheitsmassnahmen

Falls Sie so Sicherheitszeugs nicht interessiert: Das Maskottchen des Turniers ist der Andenschakal und es heisst Zincha, ein Kunstwort aus Zorro (Fuchs) und Hincha (Fan).

zincha

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Ohne Fest kein Cup!”

  1. Val der Ama sagt:

    Das ist ja wie in Thun.

    Item, Sportschaugucker dürfen sich auf Di Santos Tor freuen!

  2. Val der Ama sagt:

    Oh, auch schön.