Logo

Bubi eifach YB gucken

Rrr am Dienstag den 15. April 2014

App der Woche: Das Baby-Phone 3G.

20140413-174906.jpgEs geht ganz einfach: Den iPad installieren Sie im Kinderzimmer, richten die Kamera aufs Baby und verbinden die App mittels Zahlencode mit Ihrem iPhone. Dann suchen Sie die nächste Beiz auf und stehen dort in ständiger Ton- und Bildverbindung mit Ihrem Baby. Vorteil gegenüber herkömmlichen Babyphones: Das Teil läuft über 3G oder auch WLAN – Mauern und Distanzen sind also kein Problem.

Ach so, Sie haben gar kein Baby? Kein Problem, die App eignet sich auch für andere Einsätze, zum Beispiel die Echtzeit-Überwachung des Lebensabschnittpartners den Konsum von YB-Spielen im Ausland.

20140413-174940.jpgBitten Sie einfach Ihre Nachbarin, Ihren Fernseher zuhause einzuschalten, den YB-Match zum Beispiel auf Swisscom TV anzuwählen und den iPad auf den Bildschirm zu richten. Auf Ihrem iPhone an einem beliebigen Ort auf der Welt können Sie nun YB geniessen schauen.

OK, Ruckelstream wie beim Russen. Aber wenigstens absturzsicher. Und der Ton ist einwandfrei.

Fortgeschrittene kombinieren das Bild vom Baby-Phone 3G mit dem Ton von Radio Gäubschwarz (Delay-Problem beachten).

« Zur Übersicht

25 Kommentare zu “Bubi eifach YB gucken”

  1. dres sagt:

    Danke, Herr Rrr, dass Sie mir helfen wollten. Geht das nicht einfacher mit einem normalen Festnetztelefon, wenn man den Hörer vor den Fernseher hält? Dann hätte man Radio Sascha Rufer.
    Wobei, wer will schon YB gucken…

  2. dres sagt:

    Wobei, etwas am Titel irritiert mich. Müsste es nicht heissen “Bubis gucken eifach YB?”

  3. Bubi Rufener sagt:

    Sie suchen die Konnotation, Herr dres?

  4. dres sagt:

    Sie suchen die Konnotation, Herr dres?

    Nöh, dafür bin ich eifach zu einfach gestrickt.
    *aufdieuhrguck*
    Juhui, schon bald ist Apéro!

  5. passiver attacker sagt:

    jööö, jetzt muss ich weinen. das sei aber normal, sagt die hebamme.

    item: bei ihnen sind immer noch alle in form, herr dres?

  6. dres sagt:

    Ja, Herr passiver attacker, bei uns sind alle gsund und gfräsig. Bei Ihnen auch?

  7. passiver attacker sagt:

    danke der nachfrage. der hunger auf 5pi ist gross, ja.

    wir können also ohne weiteres in den apéro. prost.

  8. Baresi sagt:

    Grad 16:9 scheint das Format des Babyphones nicht zu sein, dem Bild nach.

  9. Rrr sagt:

    Also ich hab das YB-Phone ausprobiert, am Sonntag, in den Ferien. Schöne Grüsse von daselbst, Ihr Rrr

    20140415-172811.jpg

  10. Rrr sagt:

    Grad 16:9 scheint das Format des Babyphones nicht zu sein, dem Bild nach.

    Für Zürich-YB reicht das, Herr Baresi. Für Valencia-Basel glaub’s auch.

  11. dres sagt:

    Also ich hab das YB-Phone ausprobiert

    Sie sehen müde aus, Herr Rrr. Wo um Himmelswillen hat man Sie da ausgesetzt?
    So, mein Durst hat definitiv gewonnen.

  12. Rrr sagt:

    Wo ich bin? Das ist eben die heutige Quizfrage, Herr dres.

  13. passiver attacker sagt:

    jetzt muss ich schon wieder weinen.

  14. Alleswisser sagt:

    bald ist Apéro!

    Prost Herr dres

    *überleg*

    Apéro impliziert irgendwie, dass vorher gearbeitet worden ist und irgendwie nimmt’s mich Wunder, was Sie in dieser südlichen Gegend von Beruf sind.
    Ich versuch’s mal nach dem Ausschlussprinzip:
    Skilehrer oder Chaletbauer passen nicht zur Region
    Animateur im Club Med passt nicht zum Zivilstand
    Spielervermittler wäre vorstellbar, aber da Thun alle Spieler von YB übernimmt, passt’s auch nicht
    somit bleiben übrig:
    Diplomat?
    Ingenieur?

    Tippe auf die zweite Variante, Sie kommentieren hier durchwegs seriös mit einer grossen Logik und Präzision.
    Passt somit.

  15. Alleswisser sagt:

    Wo um Himmelswillen hat man Sie da ausgesetzt?

    Reschenpass

    zum Einfahren.

    als nächstes dann Stelvio.

  16. Baresi sagt:

    Also ich hab das YB-Phone ausprobiert, am Sonntag, in den Ferien.

    Der Turm im Hintergrund erinnert mich irgendwie an YB.

  17. Sgt.Pepper sagt:

    OT: Für den Typen in der Goalbar am Sonntag:
    klick

  18. Newfield sagt:

    (Delay-Problem beachten)

    Habe ich doch heute frühmorgens schon gemacht, in der Printausgabe des BUND:

    Es war klar, dass Jan Delay für dieses ­Album verbale Prügel bekommen würde. «Hammer und Michel» sei, so die vollmundige Vorankündigung des Hamburger Rappers, sein Hardrock-Album.

  19. Newfield sagt:

    Animiert geführte erste Halbzeit in Dortmund …

    … und apropos Bubi eifach YB gucken: Wenn die Gelbschwarzen am Donnerstagabend in 93 Minuten soviel laufen (auch ohne Ball) wie die Schwarzgelben in den ersten 46 Minuten bin ich zufrieden.

  20. dres sagt:

    nimmt’s mich Wunder, was Sie in dieser südlichen Gegend von Beruf sind.

    Berater von Saddam Hasandic, Herr Alleswisser. Praktisch der diplomatische Ingenieur des hiesigen Randsports.

  21. R'olé sagt:

    OT: Herr Hetz, ich hätte da möglicherweise etwas interessantes für Sie am Ostermontag. Sie kennen meine Daten (leider nur in meiner Begleitung)….

  22. R'olé sagt:

    … möglicherweise sarkastischen Begleitung…

  23. Alleswisser sagt:

    Praktisch der diplomatische Ingenieur des hiesigen Randsports.

    sehr schön Herr dres, wäre hier in Platonia auch mein Traum. Aber vermutlich reicht’s mir nur zum Parkplatzwächter.

  24. Alleswisser sagt:

    wobei für einige Leute eine Privatgarage doch von Vorteil ist

    Gute Nacht.

  25. Alleswisser sagt:

    oh, gibt schon wieder einen Albtraum wegen Überbreite und Flickkosten…

    *überleg*

    wohl nicht nur für mich, sondern auch für den diensthabenden Flick-Redaktör, sorry!