Logo

Konsequentes Durchgreifen

Rrr am Sonntag den 9. Februar 2014

Der Kanton Bern sagt Ja zum Anti-Fussballfan-Konkordat.

20140209-111552.jpgDie Stimmberechtigten haben die Vorlage deutlich angenommen, wie die Trendrechnung des Regionaljournals Bern von Radio SRF zeigt. Demnach sagten rund 80 Prozent Ja zum Konkordat, das nach den Versprechungen der Befürworter ein konsequentes Durchgreifen gegen Randalierer ermöglicht, während es nach Meinung der Gegner sämtliche Fussballfans in Sippenhaft nimmt.

In Bern darf damit schon bald Herr Nause die Spielregeln für YB-Heimspiele aufstellen. Die Bestimmungen des Konkordats sollen auf die kommende Saison hin umgesetzt werden.

« Zur Übersicht

24 Kommentare zu “Konsequentes Durchgreifen”

  1. Lars: L sagt:

    Hurra!

  2. Rrr sagt:

    Yess! Endlich kann dieser Bombadil verhaftet werden!

  3. Lars: L sagt:

    Ich freue mich vor allem auf den Handschuh. Ansonsten hoffe ich heute auf einen späten Penalty.

  4. Hängespitze sagt:

    CC zum Bild: “Up Yours”

  5. dres sagt:

    Was sind eigentlich die Auswirkungen des Konkordats für Curling-Spiele? Aber gut, ich sehe da gerade einen Abstimmungstrend der weit mehr beunruhigt. Und YB tat mir gestern leid, Thun nicht.

  6. Nikolaj Hänni sagt:

    Ich sehe ein haushohes Nein zur Masseneinwanderungs-Initiative. Aber gut, ich sehe noch vieles, was sonst niemand sieht.

  7. Val der Ama sagt:

    Keine Sorge, Herr dres. Als YB das letzte Mal ein wichtiges Spiel gewonnen hat, hat man den EWR versenkt. Dieses Wochenende ist es sicherlich genau umgekehrt.

  8. Baresi sagt:

    In Bern darf damit schon bald Herr Nause die Spielregeln für YB-Heimspiele aufstellen.

    Keine gerechtfertigte Penaltys mehr für den FC Basel?

  9. Auguste sagt:

    hmm…, wird dieser nause jetzt das kreuzzeichen einführen, wenn man in bern aus dem fan-zug steigt?

  10. Max Power sagt:

    Ich wollte heute eigentlich in Ruhe Premier League gucken, aber bei diesem Abstimmungskrimi bin ich viel zu nervös.

  11. Baresi sagt:

    aber bei diesem Abstimmungskrimi bin ich viel zu nervös

    MMSELDYBF

  12. R'olé sagt:

    Wochenende zum Vergessen. Einzig Dario machte Freude und der Ammann fliegt hoffentlich weit. Also über den Schanzentisch, der andere wohl aus dem Bundesrat.

  13. Max Power sagt:

    Es hängt alles von Bern ud Zürich ab, das ist ja wie in der Super League.

  14. Baresi sagt:

    Und ich dachte, es hänge alles vom Schiedsrichter ab. Nun doch nicht?

  15. Auguste sagt:

    hmm…, dass bern zum zünglein an der waage werden soll – was für ein treppenwitz dieser geschichte.

  16. Renz sagt:

    Ich würde mich nicht auf Berns Zünglein verlassen… Tämi zum Zweiten.

  17. Rrr sagt:

    Wie läufts so mit GC, Herr Auguste?

  18. dres sagt:

    Bern und Zürich reichen nicht, leider. Wenigstens sind nicht nur die Föhntuble schuld.

  19. Renz sagt:

    So, jetzt sollen die Herren der Sonnenpartei mal zeigen, wie man die PFZ neu aushandelt. Neinein, das sollwn jetzt wieder andere ausbaden…

  20. Wirrkopf Walter sagt:

    BREAKING: YB bleibt trotz Hänni Tabellenzweiter!

  21. irgendeiner sagt:

    Ja, der Gummihandschuh kommt jetzt dann öfters zum Einsatz.
    .
    Sehr massvoll natürlich, wie die Obrigkeit versprochen hat…
    .
    Also ohne Hodenquetschung und solches……

  22. Alfred Neumann sagt:

    Kann ich nun wieder sicher an ein Fussballspiel gehen?

    Und gibts richtiges Bier? Ich trinke gerne ein richtiges Bier.

  23. Renato Kre sagt:

    Gut so!
    Ende Feuer für die Pyro-Deppen!
    Es reicht!
    FC Thun gegen FC Luzern gestern abend in der Thun Arena hat es bewiesen!

  24. prediger sagt:

    Und gibts richtiges Bier? Ich trinke gerne ein richtiges Bier.

    Herr Neumann, wann waren Sie an eine Fussballspiel der Nationalliga A (ja ich weiss, aber ich sage auch noch Wankdorf) wo es richtiges Bier gegeben hat? Bitte sagen Sie mir in welchem Stadion in der Schweiz es richtiges Bier gib!