Logo

Watching The Poolie in Hartlepool

Herr Pelocorto am Dienstag den 14. Januar 2014

Unser Sonderkorrespondet Herr Power ist unermüdlich im Norden Englands unterwegs für uns. In seiner neuesten Reportage berichtet er exklusiv für das Runde Leder über das Fussballspiel zwischen Hartlepool United F.C. und Rochdale A.F.C.

2014-01-14-hartlepoolAnreise
Hartlepool liegt auf der Zugstrecke zwischen Newcastle und Middlesbrough. Auf dieser Zugstrecke befinden sich Haltestellen, um Fussballspiele der Vereine Newcastle, Sunderland, Hartlepool und Middlesbrough anschauen zu gehen. Dies sind die vier einzigen Teams im Nordosten Englands, welche der Football League oder der Premier League angehören. Vom Flughafen in Newcastle dauert die Reise rund 80 Minuten. Von Newcastle selbst dauert die Reise nur etwa 45 Minuten. Falls Sie aus dem Bernbiet ausschliesslich mit dem Zug anreisen wollen, so wenden sie sich bitte an den werten Herr Shearer. Er kennt sich mit Zugreisen in den Englischen Norden bestens aus.

Stadt
Ich freue mich, an dieser Stelle über Hartlepool und die Umgebung berichten zu können. Hartlepool gehört wie Middlesborough zur Teesside-Gegend im Nordosten Englands. Hartlepool liegt an der Nordseeküste und hat ein grosses unschönes Industriegebiet. Somit ist Hartlepool eine typische nordostenglische Stadt. Das Schöne an der Teesside Gegend sind eben nicht die Städte, sondern die Naherholungsgebiete rund herum. So liegen südlich die North Yorkshire Moores, nördlich der Northumberland National Park und westlich der Lake District. Innerhalb rund 90 Fahrminuten können einige der schönsten Gegenden von England besucht werden.

[nggallery id=321] 

Club
Die Geschichte des Hartlepool United F.C. ist durchaus interessant. So hat sich auch schon das Runde Leder mit ihr beschäftigt. Hartlepool spielt momentan in der League Two, der vierhöchsten Liga in England. Nach dem Abstieg letzte Saison belegt Hartlepool momentan den 16. Rang mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Relegationsplatz.

Stadion
Ich muss an dieser Stelle zugestehen, dass ich erst im Internet recherchieren musste, um den Namen in Erfahrung zu bringen. Victoria Park lautet der Name dieses kleinen Stadions. Die maximale Kapazität beträgt 7’856 Zuschauer. Am Spiel waren 3’985 anwesend. Im Stadion hatte ich jedoch nicht das Gefühl, es sei nur halb voll. Neben Sitzplätzen gibt es auch noch klassische Stehtribünen. Stehtribünen verleihen einem Stadion aus meiner Sicht immer einen gewissen Charme. Der Victoria Park bietet – abgesehen von einem Dach über dem Kopf – keinen Komfort. So befinden sich die Toiletten und Verpflegungsstände in separaten Baracken hinter der Tribüne. Der Victoria Park ist ein richtiges League Two-Fussballstadion. Die Tribünen sind sehr einfach und zweckmässig gebaut worden. Die Bandenwerbung geht zum Teil in die Brüche und ist von Pilz befallen. Wie üblich in Küstennähe kreisen auch zahlreiche Möwen über dem Stadion. Von der Tribüne aus sieht man sogar Schiffe im Hafen von Hartlepool.

Das Spiel
Das Spiel war in Anbetracht der Liga ziemlich unterhaltsam. Es gab einige heisse Torszenen für das Heimteam in der ersten Hälfte. Ein herrlich getretener Freistoss prallte vom Innenpfosten zurück ins Spiel. Dies war die beste Szene von Hartlepool. Das Heimteam war in diesem Spiel nicht von Glück gesegnet. Auch in der zweiten Hälfte konnten sie den Ball nicht über die Linie drücken. Rochdale trat in der ersten Hälfte sehr passiv auf und verzeichnete wenige Spielanteile. In der zweiten Hälfte nutzten sie ihre erste Chance zur Führung. Mit einem Sonntagsschuss an einem kalten sonnigen Samstagnachmittag erhöhten sie später auf 0:2. Hartlepool warf alles nach vorne, konnte aber den Anschlusstreffer nicht erzielen und musste sogar noch das 0:3 hinnehmen. Abgesehen von einigen technischen Mängeln der Spieler war das Spiel relativ flüssig und beide Teams suchten den Torerfolg.

Tickets
Die Tickets werden direkt beim Drehkreuz bezahlt. Die Preise sind mit 20 Pfund für Erwachsene am Spieltag relativ hoch. Mit Ermässigung bezahlt der Zuschauer noch 10 Pfund. Die Jahreskarte oder eben das Season Ticket besteht aus einem Bund Einzeltickets und an jedem Spieltag wird eines abgerissen. Auf modernen und wohl meist unnötigen Kram wird verzichtet.

Ihr Max Power

« Zur Übersicht

37 Kommentare zu “Watching The Poolie in Hartlepool”

  1. dres sagt:

    Danke, Herr Power, ein sehr schöner Beitrag. Und die Bilder der kleinen gemütlichen Stadien erinnern mich immer ein wenig an uns. Ob ich mich im hohen Alter doch noch für die Insel interessieren muss?
    Allerdings: Bezüglich Eintrittspreise haben die einen Vogel.

  2. Rrr sagt:

    Dieser Herr Power geht wirklich dorthin wos weh tutBier gibt. Nächstes Jahr dürfen Sie an die FIFA-Fussi-Gala!

    Apropos – was meinen Sie als Experte, Herr dres, das ist gefälscht, oder?

  3. Alleswisser sagt:

    Ob ich mich im hohen Alter doch noch für die Insel interessieren muss?
    Allerdings: Bezüglich Eintrittspreise haben die einen Vogel.

    MM auch l

    Auf modernen und wohl meist unnötigen Kram wird verzichtet.

    MM auch ll

  4. Alleswisser sagt:

    das ist gefälscht, oder?

    WM Vergaben: zutreffend

    CRonaldo: nicht zutreffend

  5. Alleswisser sagt:

    oh, sorry die Herren Rrr und dres, war gar nicht angesprochen…

    trotzdem übrigens sehr schöner Link zu diesem Coop-Bankbeleg

  6. Alleswisser sagt:

    und danke noch Herr Power für den sehr interessanten Beitrag (hab’s vorhin vergessen, sorry)

    so und jetzt gehe ich wieder meditieren

  7. imi sagt:

    Vicoria Park

    Victoria Park

    Sehr schön und ein feuchtfröhliches au lait, au lait, Herr Power. Einzig beim Stadionnamen sind Sie immer noch ein wenig unsicher.

  8. Tom Bombadil sagt:

    Apropos – was meinen Sie als Experte, Herr dres, das ist gefälscht, oder?

    Die Stuhlkugel ist ja stuhl billig.

  9. Wirrkopf Walter sagt:

    Also dass eine Coop-Bank-Beleg in falsche Hände kommen könnte, erscheint mir doch sehr unwahrscheinlich.

  10. Rrr sagt:

    Ah, Herr Bombadil! Wenn ich ein strahlendes Kinderlachen im von blühenden Kirschen umwehten Löwenzahnfeld spüre, dann muss ich immer an Sie denken, ist das nicht wundervoll?

  11. Pelocorto sagt:

    Jetzt muss ich gleich wieder weinen, Herr Rrr.

  12. Shearer sagt:

    Ein tolles Stadion, vor allem wenn es schifft und sich zur Pause alle Biertrinker und Raucher unter einem kleinen Baldachin beim Bierzelt ein Drögeler-Stelldichein geben. Und wo sonst darf man in England ein Spiel noch stehend verfolgen?

  13. dres sagt:

    Apropos – was meinen Sie als Experte, Herr dres, das ist gefälscht, oder?

    Wahrscheinlich wurde die Frage bereits von anderen namhaften Experten beantwortet. Aber nur damit Sie wirklich auf der sicheren Seite sind, Herr Rrr: nix gefälscht, absolut einwandfrei das Dokument. Machen Sie eine grosse Geschichte daraus. Die Hauptfiguren dürfen ruhig als “Schmierer-Deppen” bezeichnet werden.

  14. Tom Bombadil sagt:

    Ah, Herr Bombadil! Wenn ich ein strahlendes Kinderlachen im von blühenden Kirschen umwehten Löwenzahnfeld spüre, dann muss ich immer an Sie denken, ist das nicht wundervoll?

    Schöne Assoziation. Sie entschuldigen mich, ich gehe mich kurz übergeben.

  15. TrittInsBein sagt:

    Und wo sonst darf man in England ein Spiel noch stehend verfolgen?

    Vielleicht dürfen Sie das schon bald wieder z.B. im Old Trafford:

    http://www.independent.co.uk/sport/football/news-and-comment/manchester-united-to-consider-return-of-standing-areas-at-old-trafford-8887626.html

  16. Auguste sagt:

    hmm…, fussi stehend? in zürich liegen die beiden clubs wahrscheinlich schon bald sogar darnieder. mm.

  17. Auguste sagt:

    hmm…, à popo poole – helmut newton machte auch immer wieder schöne pool-aufnahmen.

  18. Max Power sagt:

    Dieser Herr Power geht wirklich dorthin wos weh tutBier gibt.

    Aufgrund des DryJanuary bliebs beim Schmerz ohne Alkohol.

    Einzig beim Stadionnamen sind Sie immer noch ein wenig unsicher

    Das ist das Warm-Up für des Herrn Sohns Rätselspass. Da wurde nur getestet ob genau gelesen wird oder die mit Liebe und Leidenschaft geschriebenen Berichte nur überflogen werden.

  19. Shearer sagt:

    DryJanuary? Sie sind wirklich ein harter Hund, Herr Power!

    Ich bin übrigens grad halbwegs glücklich, weil eines der allerletzten Derby-Tickets ergattert. Ein zweites gab es leider nicht, ich hätte Sie gerne eingeladen.

  20. Max Power sagt:

    ich hätte Sie gerne eingeladen.

    Ich fühle mich geehrt. Ich habe aber schon ein Zugticket für nach Schottland an diesem Tag. und werde mir auch noch ein Ticket für Rangers im berühmten Ibrox Park besorgen. Aber wäre achon eine reizvolle alternative gewesen. Besondrs da ich durch eine Spezialaktion nur 10 Pfund fürs Returnticket bezahlt habe. Auf jeden Fall vel Glück.

  21. Rrr sagt:

    DryJanuary? Ach kommen Sie, in England regnets doch das ganze Jahr.

    * grummel * DryJanuary, so ein Quatsch ..

    * blickaufdieuhr * Oh, schon 18 Uhr!

  22. Shearer sagt:

    Auf jeden Fall vel Glück.

    Glück? Nicht nötig. Wir spielen gegen einen Absteiger.

  23. Shearer sagt:

    Gopfertelli, das Spiel fängt schon am frühen Nachmittag an, aber die Pubs dürfen erst um 10.00 Uhr öffnen. Stuhl!

  24. Rrr sagt:

    DryFebruary?

  25. Shearer sagt:

    Es scheint so ja. Aber mit uns Fussballfans darf man das ja machen!

  26. Rrr sagt:

    Natürlich darf man das mit Euch Fussballfans machen, Herr Shearer. Dafür haben wir ja das Konkordat. Ausgenommen vom Alkoholverbot sind nur VIPs wie ich, aber ich schmeisse eben auch keine 1000gradigen Fackeln im Vollsuff aufs Spielfeld. Na ja, in der Regel jedenfalls nicht. Jedenfalls nicht, wenn YB gewinnt. Egal, Santé, Freunde!

  27. Max Power sagt:

    in England regnets doch das ganze Jahr.

    Wobei der Januar im vergleich zum Herbst schon sehr dry ist. Aber Dry Gin mit Tonic und ein Spritzer Zitronensaft ach ganz lecker.

  28. Max Power sagt:

    aber die Pubs dürfen erst um 10.00 Uhr öffnen. Stuhl!

    Mit betonung auf erst.

  29. imi sagt:

    Das ist das Warm-Up für des Herrn Sohns Rätselspass. Da wurde nur getestet ob genau gelesen wird oder die mit Liebe und Leidenschaft geschriebenen Berichte nur überflogen werden.

    Dann habe ich ja für einmal intakte Gewinnchancen, Herr Power. Ich blockiere mal den Termin in meinem Kalender, sonst kommt dann noch so ein Marketing-Kollege auf die Idee, ein Meeting zu organisieren.

  30. Rrr sagt:

    BREAKING NEWS: Erstes YB-Tor für Rückkehrer Martinez!

    Benfica B siegte 4:1, muss man sagen.

  31. dres sagt:

    Erstes YB-Tor für Rückkehrer Martinez!

    gnagnagnagna…

  32. Val der Ama sagt:

    Blöd jetzt irgendwie, gellen Sie, Herr dres?

  33. Max Power sagt:

    Haven sie ein Pouletschenkel zum Znacht, das Fleisch ist gegessen und nicht mehr da und Sie sind am gnagen?

  34. Max Power sagt:

    *haben

    Und am Anfang fehlt Lieber Herr Dres, haben etc….

  35. Max Power sagt:

    Die Albion Rovers haben einen Vorgänger in Sachen Ticketing

  36. Shearer sagt:

    Ah, danke für den Link. Der Alte Chef hat doch tatsächlich quasi den ganzen Beitrag nur ein bisschen umgeschrieben und kassiert jetzt dafür wieder Tantaliemen in mehrstelliger Höhe. Grmbl.

  37. Max Power sagt:

    Bei Mansfield hatte man zudem freie Sitzplatzwahl. Ich hätte den des Trainers genommen und mich später selbst eingewechselt.