Logo

Bedenklicher Platzsturm

Rrr am Sonntag den 22. Dezember 2013

Tierchaoten ohne Ende.

Nach dem Marder in Thun, Bienen in Brasilien, Hühnern in England und der Stubentigern in Holland erreicht uns nun die Kunde eines schwerwiegenden Zwischenfalls aus England.

Beim Spiel zwischen den Queens Park Rangers und Leicester City stürmte ein Eichhörnchen den Platz und verursachte einen fünfminütigen Spielunterbruch, weil sich das Tier partout nicht vertreiben liess.

3

Erst Gästestürmer David Nugent konnte dem Treiben ein Ende bereiten:

Leicester gewann das Spiel mit 1:0.

1

Leider handelt es sich um keinen Einzelfall. Schon im Frühling 2012 wurden die Queens Park Rangers beim Cupspiel gegen Everton von einem Eichhörnchen heimgesucht. Ob es sich um einen Wiederholungstäter handelt oder um einen Verwandten des gestrigen Tiers, entzieht sich leider unserer Kenntnis.

« Zur Übersicht

3 Kommentare zu “Bedenklicher Platzsturm”

  1. dres sagt:

    Guten Morgen
    Das ist eine lustige Geschichte.
    Hopp Thun und tschüss.

  2. Rrr sagt:

    Guten Morgen

    Was haben Sie hinter dem Mond genau für eine Zeitzone, Herr dres?

  3. dres sagt:

    Wir sind den Bernern immer viele Stunden voraus. Deshalb haben wir schon den nächsten Morgen gehabt und nähern uns jetzt langsam dem Mittagsapéro.