Logo

Herr dres und die Verbrecher

Val der Ama am Mittwoch den 28. August 2013

Mit einem akzeptablen Start-Ziel-Sieg gewinnt Herr dres ein schönes Shirt.

2013_35_Lösung

Bravo und gut gemacht, Herr dres. Sie haben vorgelegt, vorgeraten, geschickt profitiert und dann abgesahnt. Ihre Adresse wollen Sie bitte dem ollen Rüdisühli senden, dann gibts das Shirt.

Und dann wünschen wir Ihnen allen noch einen schönen Nachmittag, bis nächste Woche!

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Herr dres und die Verbrecher”

  1. dres sagt:

    Danke, auch an alle wo mir vorgelegt haben. Besonders stolz bin ich auf den Titel dieses Beitrags. Wenn das nicht ein gutes Omen für Morgen ist.

  2. PeriphErich sagt:

    hihi
    Herr dres in einem YB 2014 ever Shirt! Fehlt nur noch die unsägliche Spritzwurst (die Herrrrr auch erbrochen besser findet als unsere Oberländer-Leckereien) in der Hand!

  3. Max Power sagt:

    * flüster * Sie können das Shirt Ihres Herzens auch kaufen, Herr Power. In unserem löblichen Rundedledershirtshop . Aber bitte nicht weitersagen, sonst kleidet sich dort bald jeder dahergelaufene Lümmel ein.

    *zurückflüster* Sie Herr Rrr, ich weiss ich weiss, aber gewinnen ist schöner als erkaufen…

  4. dres sagt:

    Genau dieses Shirt habe ich soeben bestellt, Herr PeriphErich. Und ich werde zu Ehren des RL und meines Zweitklubs auch eine Spritzwurst mampfen – zumindest drei Bissen – und danach genüsslich erbrechen.

  5. Horst Hrubesch sagt:

    Am Rande würde mich noch interessieren um welche Drogen es sich bei Vlado Kasalo handelt.
    Diese gelbliche Haut?

  6. Horst Hrubesch sagt:

    Herr Dres weiss auch das?

  7. dres sagt:

    Herr Hrubesch, diese Frage ist einfach zu beantworten: Verzehr einer YB-Wurst in Kombination mit einem Worber Galopper.
    Mir wird grad speiübel…

  8. Max Power sagt:

    Herr Dres oh nein
    trinken Sie wein?
    die YB wurst
    die gibt durst
    das ist wohl wahr
    und auch sonnenklar
    dagegen hilft nur eines
    nämlich etwas feines
    und dies ist Galopper
    denn das macht flotter

  9. dres sagt:

    Oh, werter Herr Power,
    bitte werden Sie nicht sauer.
    Aber dem Galopper aus Worb,
    dem geb ich einen klaren Korb.
    Wir, die Nummer eins im Kt. Bern,
    trinken nur das Rugenwasser gern.
    Doch soll ein jeder saufen was er will,
    Hauptsache wir gewinnen das morgige Spiel.

  10. Auguste sagt:

    hmm…, klingt fast so gut wie “emil und die detektive”, herr dres. glückwunsch, das war kein rtl2-quizzli.

  11. Max Power sagt:

    Hauptsache wir gewinnen das morgige Spiel.

    Haupsache serbische Wurst auf dem morgigen Grill

  12. Alleswisser sagt:

    Max Power

    28. August 2013 um 15:38

    dres
    28. August 2013 um 15:44

    Dichten ist ja grundsätzlich furchtbar (erinnert an 70. Geburtstage Feste der Grosseltern), aber trotzdem ist das Gegengedicht innerhalb von 6 Min. keine schlechte Leistung. Und Gratulation auch nachträglich noch zum Verbrecher Sieg, wäre auch was für mich gewesen.

  13. dres sagt:

    Gegengedicht innerhalb von 6 Min. keine schlechte Leistung.

    Für so einen Schrott reichen zwei Minuten, Herr Alleswisser. Man ist ja ab und zu noch was am tun für BIP.