Logo

Das Uritonnoir Urinal

Val der Ama am Donnerstag den 25. April 2013

Erleichterung in Bern. Aber anders.

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann ist wieder Cupfinal in Bern. Und dann kommen ein paar Zürcher und sehr viele Basler. Basler in Bern? Sie erinnern sich: Fanmarsch, Saubannerzug, wildes Urinieren und dann Titelfeier. Ein Problem kann neu gelöst werden und damit Hoffnung für Berns arme Vorgartenbesitzer, weil die Festivalindustrie präsentiert die ideale Lösung gegen Harnsäure am falschen Ort: Der Uritonnoir.

Und so funktionierts: Sie suchen einen beliebigen Strohballen auf einer beliebigen Wiese. Dann entfernen Sie die weisse Plastikhülle (dort wo SVP draufsteht) und transportieren das Ding in das gerade gefährdete Quartiersträssli. Nun einfach so ein Uritonnoir reindrücken, die Fanschaft schiffen lassen und fertig. Nach Abreise der Cupsieger lässt man den Ballen einfach stehen und 6 bis 12 Monate später hat man dann prima Kompost. Hier der Beweis:

Ob die Installation auch bei Dicksodenrasen taugt, konnten wir leider nicht eruieren.

« Zur Übersicht

29 Kommentare zu “Das Uritonnoir Urinal”

  1. Hans-Jürg Käser sagt:

    Geht das auch mit alkoholfreiem Bier?

  2. Harvest sagt:

    Tolle Idee, ich glaube, ich baue mir so ein Pissoir für meinen Garten.

  3. Natischer sagt:

    Werden Handschuhe mitgeliefert?

    Also weil ich drum keine Dinge anfassen möchte, wo SVP draufsteht.

  4. Toni Brunner sagt:

    Sie hatten ein Bier bestellt, Herr Natischer?

  5. Natischer sagt:

    Ich bin nicht durstig, Herr Brunner, danke.

  6. Natischer sagt:

    (Ha, ha, ha, «nicht durstig»! *pfnuter*! Gizjagarnit!)

  7. Val der Ama sagt:

    Ihr Ding heisst SVP, Herr Natischer?

  8. Shearer sagt:

    Das ist ein ganz flüssig geschriebener Stuhlbeitrag, Herr der Ama.

  9. Val der Ama sagt:

    Und weils grad so gut läuft, habe ich wegen Archibezug grad ein Doublefeature gemacht.

  10. Herr Maldini sagt:

    Sie schreiben fremd, Herr der Ama? Ich finde das stuhl.

  11. Herr Maldini sagt:

    Und platzieren dann noch Schleichwerbung? Das sind langsam Zustände wie bei der Fifa hier.

  12. Natischer sagt:

    Schreiben Sie denn nicht mehr fremd, Herr Maldini?

    OT: Herr Fanartisch drüben hat da was für unsere Goalie-Experten.

  13. Herr Maldini sagt:

    Ich? Niemals.

  14. Natischer sagt:

    Also ich schon. (Teilnahmeschluss ist um 12.30 Uhr!)

  15. Herr Lich sagt:

    Merci für den schönen Hinweis, Herr Natischer. Übrigens ein gutes Beispiel dafür, dass der Tunnel nicht so peinlich ist, wie er gemacht wird. Der Stürmer spekuliert darauf, dass der Torhüter den Ball zur Seite spielt und setzt ihn unter Druck, indem er nach links sticht. Dieses gewiss sinnvolle Verhalten hat den Nachteil, dass es zwischen den Beinen Raum öffnet. Der Goalie hat ganz cool erkannt, dass der Tunnel in dieser Situation der sicherste Weg aus der Misere ist.

  16. Alleswisser sagt:

    danke Herr Natischer für den Link und danke Herr Lich für meinen vorweggenommenen Kommentar.

    Ergänze gerne noch, dass mir* aber am meisten das sehr sportliche Shakehand im Anschluss an die Aktion gefallen hat.

    * besonders jetzt im Frühstadium meiner Altersmilde!
    (als aktiver Spieler hätte ich (leider) dem Stürmer noch einen hämischen Blick oder schlimmer noch etwas aus der Trash-Talk Kiste nachgeworfen…)

  17. dres sagt:

    Herr Alleswisser, Sie waren so ein Unflat als Aktiver? Das hätte ich von Ihnen zuletzt gedacht.

  18. Alleswisser sagt:

    Unflat als Aktiver?

    leider ja, aber ich war jung und brauchte das Geld dieses Gehabe!

  19. dres sagt:

    ich war jung und brauchte das Geld

    Es ist schön zu hören dass Sie schliesslich doch noch ein anständiger Menschen geworden sind.

    *flüster* Kommen Sie heute Abend ein paar Leutchen von der Insel provozieren? Ich bin sicher vor dem Pickwick haben wir reichlich Auswahl…

  20. Khathran sagt:

    Renz
    24.04.2013 um 21:59
    RIESENOFEN!

    Wir Hamburger sprechen da ja gerne von einer

    Super Kiste!

  21. Baresi sagt:

    Fanmarsch, Saubannerzug, wildes Urinieren und dann Titelfeier.

    Sie kommen meiner Idealvorstellung schon sehr sehr nahe, Herr Val der Ama. Eigentlich haben Sie nur die Pyros vergessen.

    Super Kiste!

    Nicht nur die Hamburger, Herr Khathran. Die Basler auch. Besonders wenn gleichzeitig die Baselworld stattfindet.

  22. Khathran sagt:

    Besonders wenn gleichzeitig die Baselworld stattfindet.

    Aha, ist das eine Swinger-Messe?

  23. Shearer sagt:

    Hallo Herr Khathran! Können Sie mir noch rasch ihre Adresse mailen behufs Textilversand? Bedankt!

  24. Baresi sagt:

    Früher hiess der Anlass Huere und Schluggmäss Uhren und Schmuckmesse Basel. Aber der neue Namen Baselworld trifft den Charakter der Veranstaltung natürlich besser.

  25. Khathran sagt:

    Aber der neue Namen Baselworld trifft den Charakter der Veranstaltung natürlich besser.

    Finde ich auch. Er hat so einen gewissen internationalen Touch, irgendwie.

  26. Shearer sagt:

    Ich kenne nur Uhrencup.

  27. Baresi sagt:

    Er hat so einen gewissen internationalen Touch, irgendwie.

    Sie sagen es, Herr Khathran. Touch auf die Kiste nur Hilfsausdruck.

  28. imi sagt:

    Sie schreiben fremd, Herr der Ama? Ich finde das stuhl.

    Die Frage ist ja eher, wo Herr der Ama fremd schreibt. Gellen Sie Herr Maldini.

  29. Natischer sagt:

    Uhrencup

    Dort spielen heuer Basel, GC und zwei ausländische Teams. Nurso.