Logo

Sport und Politik

Natischer am Freitag den 31. August 2012

Politik gehört jetzt wirklich nicht ins Stadion.

Der deutsche Grünen-Politiker Jürgen Trittin hingegen hört zu selten auf lupenreine Demokraten wie Onkel Sepp oder Wladimir Putin und hat sich wegen Werders neuem Trikot-Sponsor dazu hinreissen lassen, als offizieller Umweltbotschafter des Clubs zurückzutreten.

Der neue Trikotsponsor Werders ist bekanntlich der bekannte Fleischfabrikationsbetrieb «Wiesenhof». Letzterer stellt viele mutmasslich schmackhafte Produkte her, wo thematisch auch sehr gut in jedes Stadion passen, und sichert damit bundesweit Fantastilliarden von Arbeitsplätzen.

Trotzdem ist Herr Trittin der Ansicht, dass Wiesenhof «weder umweltfreundlich noch nachhaltig, mit importierten Futtermitteln, die auf gerodeten Regenwaldflächen angebaut werden, in Massentierhaltung billige Hühnerbrüste produziere.» Als ob das was mit Fussball zu tun hätte.

Die Redaktion des Runden Leders lehnt Herrn Trittins Verhalten mit 1:0 Stimmen ab.

Der Vertrag mit dem neuen Sponsor soll dem Klub pro Jahr etwa sechs Millionen Euro einbringen.

« Zur Übersicht

9 Kommentare zu “Sport und Politik”

  1. Hängespitze sagt:

    Herr Trittin hat schon recht! Hühner passen grundsätzlich nicht ins Stadion, auch nicht verwurstet.

  2. Val der Ama sagt:

    Och, da ist aber schade schade. Aber Herr Trittin hat sich schwer getan mit der Entscheidung, weil er hat immerhin fast einen Monat lang überlegt.

  3. imi sagt:

    Wiesenhof ist nicht nur unsympathisch sondern seine Produkte auch verdammt teuer!

  4. Hängespitze sagt:

    Ist das jetzt dieser Coq Sportif der das Spielfeld stürmt?

  5. imi sagt:

    Alessandro Del Piero (37) unterschrieb einen Tag nach seiner Absage beim FC Sion für die kommende Saison beim FC Sydney.

    Gestern hatte doch der B**** Online noch groß geschrieben, dass Del Piero zwar nicht zu Sion wechseln würde aber auch überhaupt keine Lust auf Australien habe. HAHAHA Diese Experten mit ihren Quellen und Informanten. HAHA

  6. Newfield sagt:

    Fussball, Fleischwaren, Finanzen, grüne Politik. Konnte man früher noch entspannt bei einem Kaffee diskutieren.

    Ich möchte das Bild dem ehemaligen FCZ-Trainer und den Herren Wirrkopf Walter sowie Nef widmen.

  7. Lars: L sagt:

    HAHAHA Diese Experten mit ihren Quellen und Informanten. HAHA

    Gestern schrieb der Bund auch noch, die YB-Stürmersuchespur würde Richtung Balkan und Griechenland führen.
    Hahaha. HAHAHAHA!

  8. Alleswisser sagt:

    van der Vaart wieder beim HSV

    ja, sicherlich eine Verstärkung. Ist aber dort ja momentan sehr einfach möglich.
    Hoffentlich hat er bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte mehr Erfolg und Anerkennung als Ballack in Leverkusen.

    Nachtrag zur Auslosung der EL :
    Wäre hart gewesen, heute nach der Auslosung festzustellen, dass der gestrige YB Gegner nun gegen Liverpool und Udinese spielt.

  9. Natischer sagt:

    Update:
    Gianni und seine Entourage sind jetzt noch rüber ins Viktoria. Kalbskopf an Sauce vinaigrette, wenn ich richtig informiert bin. Er rückt den Spielplan jetzt raus.