Logo

Jeder kennt die Frage, kaum einer die Antwort (24)

Baresi am Montag den 23. Juli 2012

Orientiert sich die neue Saisonabo-Werbung des FC St. Gallen eher an der Appenzeller Käse-Kampagne oder doch eher an der Sendung «Bauer, ledig, sucht …»?

« Zur Übersicht

20 Kommentare zu “Jeder kennt die Frage, kaum einer die Antwort (24)”

  1. imi sagt:

    So vermeidet man die Ansprache von Fans, die Stimmung machen und von Fans, die eventuell ein Pyro anzünden. Hinter dieser Kampagne steckt sicher diese Keller-Sutter. Die kommt doch aus St. Gallen…

  2. wayneswiss sagt:

    Wir haben ja auch einen Appenzeller Käse Tunnel und die OLMA – und ich habe keine Probleme mit unseren Kampagnen – wir yb nämlich nicht, sondern leiden für unseren Verein! 🙂

  3. Alleswisser sagt:

    Guten Morgen

    insgesamt hat mich die TdF dieses Jahr nicht begeistert. Höchste Zeit sich auf die OS zu konzentrieren. Nat. A fussballmässig passt ja das auch sehr gut, da vermutlich YB erst mitte August den ersten Sieg einfährt…

    Zu den OS ist gestern Abend bereits ein sehr aufschlussreicher Kommentar gepostet worden:

    dr Pe sagt:
    22.07.2012 um 23:55
    Zum Glück beginnen jetzt bald diese olympischen Spiele! Da gibt es doch wieder genügend Alternativen zum YB-Trauerspiel: Badminton, Bogenschiessen, Fechten, Feldhockey, Gewichtheben, Kanu, Moderner Fünfkampf, Rhythmische Sportgymnastik, Ringen bis 51,83kg (warum gibt es eigentlich in anderen Sportarten nicht auch Gewichtsklassen? 110m Hürden ab 125 kg?), Rudern, Schiessen, Synchronschwimmen, Taekwondo, Tischtennis, Trampolinturnen, Wasserball und Wasserspringen. Dazu auch noch Keirin, Omnium, BMX, Hammerwerfen, Dreisprung, Laser, Finn Dinghy, 49er, Elliot 6m, einfach alles, was das Herz begehrt.

    Viele dieser Sportarten lassen auch mein Herz höher schlagen (Tontaubenschiessen fehlt allerdings)!

    Interessant auch das Thema der Gewichtsklassen. Der Ansatz ist allerdings falsch. Neue Gewichtklassen bringen keinen Vorteil: wer 165cm klein ist soll halt nicht Hochspringer werden und wer 202cm lang nicht Kunstturner. Die im Rudern vor einiger eingeführte 2.Gewichtsklasse hat diesen Sport verwässert, obwohl dadurch die CH zusätzliche Medaillen gewann. Auch optisch ging vieles verloren: es ist einfach attraktiver, falls Ruderer /innen gross und stämmig gebaut sind!

    Die bestehenden Gewichtsklassen müssten sogar drastisch reduziert werden, z.B. 2 x 7 Klassen im Judo od. 10 Klassen bei den Männern im Boxen sind viel zu viel.

    Grundsätzlich genügen für alle Kampfsportarten 3 Gewichtsklassen:

    Leichtgewicht
    Mittelgewicht
    Schwergewicht

    Das führt zu einer Aufwertung des Titels Olympiasieger/in!.

    Aber auch in anderen Sportarten gibt es zuviele Disziplinen.
    In LA genügt z.B. in den Laufdisziplinen:
    100m
    100m Hürden
    400m
    1500m
    3000m Hürden
    5000m
    Marathon

    Und jetzt gehe ich für die OS 2016 trainieren!

  4. Pelocorto sagt:

    Grundsätzlich genügen für alle Kampfsportarten 3 Gewichtsklassen:

    Interessanter Ansatz. Wo sollte das Schwergewicht im Boxen Ihrer Meinung nach beginnen? Wussten Sie, dass man das Federgewicht (bis 57 kg) weglässt in London? Die boxen jetzt im Leichtgewicht oder kochen sich ab ins Bantamgewicht.

  5. Shearer sagt:

    Wenn es im Fussball eine Schwergewichts-Klasse gäbe, hätten Ronny und Ailton noch ein paar Jährchen an ihre Karrieren anhängen können…

  6. zuffi sagt:

    Brasilien wäre der Titel in der Klasse kaum zu nehmen, noch mit Adriano und Ronaldinho in der Offensive.

  7. imi sagt:

    Auch optisch ging vieles verloren: es ist einfach attraktiver, falls Ruderer /innen gross und stämmig gebaut sind!

    Interessanter Ansatz. Ich finde Frauen eher attraktiver, wenn sie….lassen wir das.

  8. Rrr sagt:

    Tontaubenschiessen ist ok. Noch besser wären natürlich echte Tauben, aber eben.

  9. Lars Sohn sagt:

    Ronny, Ailton, Adriano und Ronaldinho

    Ich kriege grad Lust auf eine Runde liebevolles Bauchdrücken.

  10. Tom Bombadil sagt:

    Aber auch in anderen Sportarten gibt es zuviele Disziplinen.
    In LA genügt z.B. in den Laufdisziplinen:
    100m
    100m Hürden
    400m
    1500m
    3000m Hürden
    5000m
    Marathon

    Ungeschlagener König im Bereich unnütze Disziplinen ist der Schwimmsport. XY über 25 Meter, über 50 Meter, über 75 Meter, über 100 Meter, über 125 Meter, über n-Meter…..

  11. Lars Sohn sagt:

    insgesamt hat mich die TdF dieses Jahr nicht begeistert.

    Falls dieser Froome von Sky abgeworben und als Leader eingesetzt werden sollte, dürfte es nächstes Jahr interessanter werden. MM

    Für Sie, Herr Alleswisser.

  12. Frau Feuz sagt:

    Neben Frau Feuz sitze dann ich.
    Frau Feuz ist an diesem Tag mit Herrn Baresi und mir unterwegs. Kulturprogramm in Basel + Zürich.

    Rrr, Shearer, Baresi und Pelocorto zum Schniedellänge- und Kontostandvergleich. Los hopp.
    Morgen die Herren

  13. Rrr sagt:

    Na ja, Frau Feuz, ich habe dafür innere Werte.

  14. Svon Hetz sagt:

    Aha, rund um Frau Feuz sitzen also Shearer, Rrr, Pelocorto und Baresi. Das freut sicher die Damen Kretz, Kofmehl, Pergoletti und Götti, die dann alle um mich herum sitzen können.

  15. Val der Ama sagt:

    Einverstanden, Horr Hetz. Und mich lassen Sie dann bitte einfach in Ruhe und verschonen mich mit diesen Kulturdiskussionen.

  16. Baresi sagt:

    Aha, rund um Frau Feuz sitzen also Shearer, Rrr, Pelocorto und Baresi.

    Ich habe nie behauptet, neben Frau Feuz sitzen zu wollen. Frau Feuz ist viel zu wild für mich.

  17. Frau Feuz sagt:

    Sie können Sich ja dann mit Herrn Natischer unter dem Tisch über Tiere unterhalten, Herr Vet der Ama.

  18. Pelocorto sagt:

    zum Schniedellänge- und Kontostandvergleich

    Gerne.

  19. Val der Ama sagt:

    Ja klar, Herr Pelocorto…

    Auto

  20. Pelocorto sagt:

    Eine BMW Isetta! Herr der Ama ein Autokenner! Dass ich das noch erleben darf! Eine Träne aus dem Auge wisch!